Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Konnex zwischen Ibiza und Festplatten-Schreddern?

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) vermutet einen Konnex zwischen dem (ehemalige FPÖ-Granden belastenden) Ibiza-Video und dem Schreddern von Festplatten des Bundeskanzleramts durch einen ÖVP-Mitarbeiter. Auch die "Überlassung von Kokain an verschiedene Abnehmer" steht im Raum.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel