AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schredder-AffäreSondersitzung des Nationalrats wird immer wahrscheinlicher

Liste Jetzt bereitet einen Antrag für eine Sondersitzung vor.

Peter Pilz
Peter Pilz © (c) APA/ROBERT JAEGER
 

Eine Sondersitzung des Nationalrats zur "Schredder-Affäre" der ÖVP wird immer wahrscheinlicher. Die Liste JETZT bereitet einen entsprechenden Antrag vor, berichtete die Tageszeitung "Österreich". Für eine Zustandekommen bräuchte es allerdings aufgrund der Sommerpause des Parlaments ein Drittel der Abgeordneten. JETZT-Mandatar Peter Pilz will daher mit SPÖ und FPÖ reden.

Kommentare (3)

Kommentieren
MoritzderKater
7
2
Lesenswert?

Wie niedlich......

...... Herr Pilz, dem nach der kommenden Wahl lediglich 1 % der Wählerstimmen prophezeit werden, spielt jetzt noch den großen Zampano.
Noch eine Sondersitzung muss her, damit er seine Qualitäten beweisen kann. Wirklich aufgeklärt wurde ja eigentlich nie etwas.

Aber es ist ja verständlich, denn wer wird denn nach dem 29.9.2019
noch von dieser Person reden.

Antworten
Anndrea
4
10
Lesenswert?

Dreck am Stecken

hat der Ex-Kanzler. Nichts anders.

Antworten
UHBP
3
10
Lesenswert?

Gesetzesantrag der ÖVP

Aufträge unter falschen Namen zu erteilen soll per Gesetz zum Standardvorgang gemacht werden.
Ebenso soll nicht bezahlen von Aufträgen sowie zerstören von Staatseigentum zum Standardvorgang und nicht strafbar werden.

Antworten