AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tirade auf FacebookNach Schüssen von FPÖ-Politiker: Zweiter Funktionär legte nach

Freiheitlicher Ex-Nationalratskandidat auf Facebook: "Schade, dass er VdB nicht getroffen hat." Die ÖVP prüft rechtliche Schritte.

Themenbild Salzburg FPÖ
Themenbild Salzburg FPÖ © (c) APA/EXPA/JFK (EXPA/JFK)
 

Nachdem am Freitag ein Flachgauer FPÖ-Politiker betrunken von seinem Balkon eine Reihe von Schüssen abgegeben hat, sorgte die Tat nicht nur für Kritik. Ein weiteres FPÖ-Mitglied hat in der Nacht auf Samstag auf Facebook gepostet: "Schade, dass er VdB (Bundespräsident Van der Bellen; Anm.) und Haslauer (den Salzburger Landeshauptmann; Anm.) nicht getroffen hat". Die ÖVP prüft rechtliche Schritte.

Der Pensionist, der den Kommentar auf der Seite der Salzburger Volkspartei verfasste, stand in der Vergangenheit auf der freiheitlichen Nationalratsliste in der Stadt Salzburg - wenn auch nicht an wählbarer Stelle. "Genug ist genug, dieser Vorfall ist nicht zu entschuldigen und wird rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen", sagte ÖVP-Klubobfrau Daniela Gutschi. Sie zeigt sich erschüttert über das "Politik- und Demokratieverständnis in den Reihen der Salzburger Freiheitlichen" und fordert FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek auf, "ihre Partei in den Griff zu bekommen und Konsequenzen zu ziehen".

Grüne sehen "nächsten freiheitlichen Totalausfall"

Auch die Salzburger Grünen sind empört über den "nächsten freiheitliche Totalausfall". Der Salzburger Landesgeschäftsführer Simon Heilig-Hofbauer betonte: "Die Salzburger FPÖ wird immer mehr zum Sicherheitsrisiko." Der Mann falle nicht zum ersten Mal mit derartigen Kommentaren auf. Die Grünen habe er als die "größten Parasiten Staatsschädlinge" bezeichnet und er würde sich einbringen, "das Grüne Gesindel zu vernichten". "Marlene Svazek führt eine Partei, die nicht nur Rechtsextremen eine Heimat bietet, sondern offensichtlich auch gewaltbereiten Kriminellen", sagte Hofbauer. Er erwarte sich unverzüglich Schritte der FPÖ und eine Distanzierung von den Gewaltdrohungen.

Mit dem Facebook-Kommentar reagierte der Mann auf die Tat eines Flachgauer FPÖ-Politikers. Dieser soll angegeben haben, aus Wut über die Absetzung von Innenminister Herbert Kickl und eines Pfarrers vom Balkon geschossen zu haben. Er stellte sich laut eigenen Angaben die Gesichter Van der Bellens und Kurz' vor und feuerte in die Sträucher. Die Cobra rückte an und nahm den Mann fest, auch zwei Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Die Beamten stellten einen Revolver, ein Gewehr und eine Schreckschusspistole sicher. Für die Waffen hatte der 57-Jährige eine Waffenbesitzkarte. "Der Mann hatte knapp ein Promille Alkohol im Blut", sagte Polizeisprecherin Nina Laubichler auf APA-Anfrage. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Kommentare (8)

Kommentieren
hbratschi
0
10
Lesenswert?

hahaha hat auf Ihren Kommentar potential ? zum kleinezeitung.at-Artikel "Nach Schüssen von FPÖ-Politiker: Zweiter Funktionär legte nach" geantwortet: viel potential dürftes du selber nicht haben. Glaubst du, irgend ein FPÖ wähler heißt das gut ? denk mal nach, wenn es dir keine schwierigkeiten...

viel potential dürftes du selber nicht haben. Glaubst du, irgend ein FPÖ wähler heißt das gut ? denk mal nach, wenn es dir keine schwierigkeiten...

lieber hahaha,
leider konnte ich in meinem posteingang nur diesen teil deiner antwort lesen, da er offensichtlich gelöscht wurde. was ich schade finde, denn von einem blauen fehlendes potential und mangelndes denkvermögen attestiert zu bekommen, ist schon ein bisserl wie geadelt werden. und ja, mein freund, ich glaub schon, dass fpö wähler so denken, wie sie es von ihren tollen funktionären vorgesagt und -gedacht bekommen. lemminge halt...

Antworten
mobile49
1
6
Lesenswert?

@hbratschi

ich bin genau Deiner Meinung .Wenn ich gewissen Postern ins Konzept passen würde , hätte ich so ziemlich alles falsch gemacht .
Deshalb finde ich auch Rotläufer eher amüsant ;-)
Frau lacht

Antworten
Geerdeter Steirer
2
2
Lesenswert?

Wieso....?

Weil Frau lacht und zum Rot(an)läufer wird........... ;-)

Antworten
hbratschi
1
7
Lesenswert?

@mobile

man(n) lacht auch...

Antworten
andy379
0
14
Lesenswert?

Gewöhnt euch dran!

Niemand braucht verwundert sein.
Sie werden genügend Stimmen erhalten.
Hr. Kurz wird seine Machbesessenheit wieder auf deren Zustimmung aufbauen.

Das ist der Stil der neuen Herren im Land.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
10
Lesenswert?

Das Fass ist ja schon am überlaufen.....

dann noch solche proltenhafte Sager wie : Die Grünen habe er als die "größten Parasiten Staatsschädlinge" bezeichnet und er würde sich einbringen, "das Grüne Gesindel zu vernichten".

Wennst das in einem Kommentar schreibst ist die Kleine Zeitung mit dem Finger schon auf der Löschtaste .......... ;-)

Antworten
hbratschi
0
12
Lesenswert?

diese typen...

...stellen genau das potential der blauen "elite" dar. wär ja egal, wenn nicht der wähler ihnen auch noch zustimmt, indem er bei denen sein kreuzerl macht...

Antworten
mobile49
2
23
Lesenswert?

Das nimmt ja immer kriminellere Züge an .

Die "Verharmloserei" trägt Früchte , schrecklich

Antworten