AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Strache wird 50Keine Partei-Party für den Ex-Obmann

Nach der Ibiza-Affäre will die FPÖ keinen Rummel um den Geburtstag von Heinz-Christian Strache machen, Veranstaltungen seien keine geplant.

LANDESPARTEITAG DER FPOe TIROL: STRACHE
© APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Der aufgrund der "Ibiza-Affäre" von allen Funktionen zurückgetretene langjährige FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache dürfte seinen 50. Geburtstag am Mittwoch (12. Juni) ohne großen Rummel verbringen.

Seine Partei hat keine Veranstaltung geplant, ergab ein APA-Rundruf. Derzeit hat sich Strache von der Öffentlichkeit weitgehend abgeschottet, kommuniziert aber noch über seine Facebook-Seite.

Kommentare (28)

Kommentieren
Lodengrün
7
12
Lesenswert?

Ich will will sehr hoffen

Ein Mann der Strabag Mitarbeiter ins Elend schicken wollte, Journalisten entlassen, Wasser und Krone an eine Russin verhökern ist wohl kein Renommee für eine Partei. Stellt sich dann noch hin und schiebt das anderen in die Schuhe. Gudenus hat ihm versichert das passt und schon hat er die nächsten Züge besprochen. So einen Menschen hätte man früher für vogelfrei erklärt.

Antworten
derdrittevonlinks
33
9
Lesenswert?

Ein schöner Runder

Herzlichen Glückwunsch!
Und nur ka Partie auf Facebook ankündigen, wei noch Stimmenstaund warad des a Megaevent.

Antworten
derdrittevonlinks
4
37
Lesenswert?

Nau gut a klana Locha

"Zu Oben Megaevent"
Ma kenntat jo noch Ibiza ausweichen.

Antworten
Kommentare 26-28 von 28