AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grüner Spitzenkandidat?"Werner Kogler ist unser bestes Pferd im Stall"

Die Grünen feierten offiziell einen "grünen Montag". Tatsächlich war es ein harter Arbeitstag: Acht Stunden lang tagte der Vorstand, um das Feld für die Nationalratswahl zu bestellen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
EU-WAHL: WAHLFEIER GRUeNE: KOGLER
An ihm führt kein Weg vorbei: Grünes Zugpferd Werner Kogler © APA/HANS PUNZ
 

In keiner Parteizentrale wurde in der Wahlnacht so ausgelassen gefeiert wie bei den Grünen, doch am Tag danach wurden die Ärmel aufgekrempelt. Acht Stunden lang rauchen die Köpfe, wurde darüber nachgedacht, wie sich die Partei für die kommenden Wochen und Monate aufstellen muss.

Kommentare (6)

Kommentieren
0815dabei
1
4
Lesenswert?

Original...

...Wachtelkönig!
Danke für das ständig Verkehrschaos in der Obersteiermark🙈
Ich liebe die GRÜNEN😘

Antworten
penunce
2
2
Lesenswert?

Ja, der Kogler ist in wirtschaftlichen Angelegenheiten fast perfekt, aber sonst ist er ein Grüner und auch stark LINKS gerichtet!

Wer ihn haben will, der wählt seine Partei bei der im September stattfindenden Wahl, ich werde ihn nicht wählen!

Antworten
kritiker47
0
0
Lesenswert?

WER Kogler wählt,

wählt leider auch den Pilz mit, obwohl er zuvor die Grünen vernichtet hat. Er schleicht sich gerade in die Grünen ein, weil er dringend Immunität braucht und die Grünen brauchen sein Parteifördergeld von den Jetztlingen. Ich hoffe, Kogler kann den Pilz draußen halten, sonst hat er ihn als Hypothek in seiner Grünbewegung.

Antworten
goje
1
11
Lesenswert?

er ist halt auch

das einzige pferd im stall voller hühner, esel und anderer! was seine qualität nicht schmälern soll. im gegenteil - die grünen sollten demütig sein.

Antworten
BernddasBrot
5
10
Lesenswert?

versteh noch heute nicht ,

warum Kogler nicht schon 2017 die Partei angeführt hat . In seinen HYPO Abenden hatte der studierte Volkswirt seine Fähigkeiten gezeigt.

Antworten
bietnix
8
9
Lesenswert?

Dachte die Grünen wollen

alle Pferde frei herumlaufen lassen, weil es sonst Tierquälerei wäre...

Antworten