AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KoalitionszwistStrache wehrt sich gegen "Oberlehrer" Kurz

Der Umgang mit den blauen Einzelfällen belastet die Koalition. Nun tauchen überall rote Einzelfälle auf – eine Ablenkung? Oder wird mit zweierlei Maß gemessen? Und: Strache wehrt sich gegen "Oberlehrer".

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Vizekanzler Strache, Kanzler Kurz, SPÖ-Chefin Rendi-Wagner
Vizekanzler Strache, Kanzler Kurz, SPÖ-Chefin Rendi-Wagner © APA
 

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hatte beim traditionellen Maiaufmarsch noch gar nicht das Wort ergriffen, da meldete sich bereits der Kanzler via Twitter zu Wort. Basierend auf Fotos, die PKK-Sympathisanten auf dem Weg zum Rathausplatz zeigen, empörte sich Sebastian Kurz über die Gruppe, die in Europa auf der Terrorliste stehe.

Kommentare (19)

Kommentieren
Apulio
2
7
Lesenswert?

Wer hat behauptet

dass diese Regierung nicht streitet?
Dem Eindruck nach viel verbaler als die vorherigen Regierungen?

Antworten
umo10
1
9
Lesenswert?

Oberlehrer kurz

Wenn hr kurz ein Oberlehrer ist, dann sitzt hr Strache mit seinen rabauken in der letzten Reihe und stört permanent. Auch beim Bus fahren okkupieren sie die letzte Reihe

Antworten
critica
1
8
Lesenswert?

Es wäre schön ...

... wenn ein "Oberlehrer" die für Österreich gewünschte Wirkung erzielen würde. Bei Bedarf müssen halt noch weitere vor den so oft ungelehrigen Schüler und Mitschülern Position beziehen.
Der Name der Schule "Österreich" soll jedenfalls durch verhaltensauffällige "Polit-Schüler" nicht weiter ramponiert werden!

Antworten
archiv
1
45
Lesenswert?

Wenn Herr VK. Strache weiterhin die "Politiker-Supergage" ...

... einsacken will, wird er auch einen "Oberlehrer" akzeptieren müssen - oder?

Antworten
Geerdeter Steirer
1
25
Lesenswert?

HC wird den Koalitionspartner und seinen "Oberlehrer" akzeptieren müssen !

Bin weiß Gott kein Fan und grenzenloser Befürworter von Kurz, jedoch der rechtsgedrehte braun-blaue Burschi wird sich genauso zurücknehmen und der gelebten Demokratie fügen müssen.
HC's Ideologien und jene seiner Günstlinge sind zurückgeblieben, widerwärtig im geistigen Sinne sowie in den Handlungsweisen.
Populisten, Narzisten wie hetzerische Propaganda brauchen weder die österreichischen Bürger noch sonst jemand auf der Welt.

Antworten
mobile49
4
28
Lesenswert?

eher eine Kindergartentante

-heutzutage sind ja die Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen für die ersten Erziehungsmaßnahmen zuständig. Früher waren das die Eltern !!!

Antworten
mobile49
6
8
Lesenswert?

Zusatz

vielleicht paßt diese Formulierung(erstere von vor 2 Stunden hatte zwar auch diese Aussage,aber vielleicht mag jemand keine Kinderstube!!??)
Frau lacht sich krumm

Antworten
Buero
0
42
Lesenswert?

Das zur Wehr setzen gegen

einen vermeintliche Oberlehrer Kurz schadet Strache PR-technisch, weil er damit Kurz in der Rolle versetzt, theoretisch Oberlehrer Straches zu sein, oder wenigstens den Versuch eingesteht, dass Kurz sein Oberlehrer sein möchte. Kurz oben, Strache unten, das ist die Botschaft. Die Lage für die Rechtspartei FP verschlechtert sich. Was mir sehr gefällt (auch als Nichtlinker, gleich vorweg für die Oberkommentatoren hier).

Antworten
Lodengrün
8
11
Lesenswert?

Ist er auch, ein Oberlehrer, der Herr Kurz

Ausgestattet mit all den Qualitäten eines Genies erklärt Gott und der Welt wie sie für ihn zu funktionieren hat.

Antworten
ARadkohl
44
26
Lesenswert?

Sebastian Kurz ist kein Oberlehrer!

Sondern vernünftiger!

Antworten
Civium
8
33
Lesenswert?

Hofknicks

nicht vergessen!!!

Antworten
ARadkohl
3
1
Lesenswert?

@civium

Hofknicks nicht, aber Befürwortung seiner Politik!

Antworten
Nixalsverdruss
4
43
Lesenswert?

Hat Strache autokratische Züge?

Steht damit fest, dass Strache ein Unbelehrbarer ist?
Hat er tatsächlich autokratische Züge? Er will nicht belehrt werden - das macht ihn noch gefährlicher!
Es gab vor rund zwei Jahren einen Bericht in der Süddeutschen Zeitung über HC Strache.
Ein Artikel, der mehr als nur lesenswert ist.
Den link darf man hier nicht posten, oder?

Antworten
Nixalsverdruss
1
35
Lesenswert?

Zu finden unter:

"Die Akte Strache
Psychogramm eines Populisten"

Antworten
H260345H
2
16
Lesenswert?

BASTI hat sich Flöhe ins Bett geholt,

die ihn nun dauernd beißen, die er aber nicht mehr vertreiben kann.
Einst haben die Österreicher auch gejubelt, als ein sattsam bekannter "Herr" Österreich besetzte, heute jubeln mache Blauäugige einem "Herrn" zu, von dem man annehmen muss nicht weit vom damaligen gedankengut, ….na ja!

Antworten
gonde
5
24
Lesenswert?

Anscheinend braucht es doch einen "Oberlehrer", nachdem er selbst nicht in der Lage ist für Ordnung zu sorgen. Dasselbe gilt übrigens auch für die SPÖ. Siehe obenstehende Entgleisungen!

Tja, und Kurz unternimmt außenpolitisch alles, um von sich und seiner Regierung samt Opposition abzulenken.

Antworten
calcit
16
62
Lesenswert?

Lieber Basti!

Das mag schon sein, dass da eine kleine radikale Gruppe beim SPÖ Maiaufmarsch mit marschiert, aber deine „Einzelfälle“ sitzen derzeit in der Regierung, in den Ministerien, in den Ländern, in den Gemeinden und somit an der Macht. Das macht mir mehr Angst!!!

Antworten
fersler
1
59
Lesenswert?

der

Oberlehrer wäre für Herrn Strache wohl schon in der Schule notwendig gewesen.

Antworten
BernddasBrot
5
27
Lesenswert?

Der Einwurf von Kurz bei Wolf

nicht Rechtsextrem sondern nur Rechts scheint vermutlich auch nichts gebracht zu haben. Früher ließ sich das durch neue Überschriften verdrängen . Message Control funktioniert hier wohl nicht mehr.....

Antworten