Burgenlands neuer SPÖ-Chef Hans Peter Doskozil spricht sich gegen Zurufe innerhalb der SPÖ aus.  "Ich spreche sicherlich keine Empfehlungen aus," sagt er gegenüber Ö1. Doskozil ist heute zu Gast im Ö1 Mittagsjournal. "Wir vertrauen ihr und gehen sicherlich geschlossen in die Zukunft".

Bereits am Dienstag hatte Doskozil bekräftigt, dass er Rendi-Wagner keine Ratschläge für ihre Teambildung geben möchte. Denn er wolle ja selber auch keine Ratschläge aus anderen Bundesländern. "Sie hat die Verantwortung. Sie muss aber auch die Freiheiten haben, ihr Team sich entsprechend zu formieren. Da wird es schon noch das ein oder andere Gespräch geben. Aber da braucht's keine Diskussion in der Öffentlichkeit aus meiner Sicht".