AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Asylwerber und Lehre„Lasst sie eine Lehre machen“: 20.000 Unterschriften für neue Petition

Starker Zulauf zu Online-Initiativen für Zugang der Asylwerber zur Lehre. Innenminister Kickl will sich Zeit lassen bei Prüfung von Bleiberecht für Altfälle.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
PK 'OeSTERREICHISCHES ASSISTENZMODEL ALS VORBILD FUeR EFFIZIENTEN EU-AUSSENGRENZSCHUTZ': KICKL
Herbert Kickl setzt auf Zeit © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Mehr als 20.000 Online-Unterschriften gibt es innerhalb eines Tages für die neue Aktion „Lasst sie eine Lehre machen“, die die Plattform #aufstehn initiierte. Die Initiative „Ausbildung statt Abschiebung“ von Rudi Anschober haben 60.000 Menschen online unterzeichnet. 730 Unternehmen stehen dahinter. Bei der Bundesregierung gibt es dafür dennoch auch weiterhin wenig Verständnis.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
0
9
Lesenswert?

Wie viel haben sich für das Rauchverbot

ausgesprochen das dann der Herr Strache mit der Begründung sich nicht gängeln lassen zu wollen lachend vom Tisch schon. Und unser Kanzler sprach von Kompromissen einer Partnerschaft etc. .

Antworten