TirolPlatter hat sich für die Grünen entschieden

Die Karten im Tiroler Koalitionspoker liegen auf dem Tisch: ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter wird mit seinem bisherigen Regierungspartner, den Grünen, in Koalitionsverhandlungen gehen.

Ingrid Felipe (Grüne) verhandelt mit Günter Platter (ÖVP)
© 
 

MIt der Entscheidung des Landeshauptmanns, sich mit den Grünen auf die weitere Zusammenarbeit einigen zu wollen, sind FPÖ und NEOS, mit denen bis zum Schluss ebenfalls sondiert worden war, aus dem Rennen.

Am Mittwoch war bereits die Tiroler SPÖ aus dem Koalitionskarussell geflogen. Mit der nunmehrigen Entscheidung rückte "Schwarz-Grün II" in greifbare Nähe. Die Tiroler ÖVP war nach der Landtagswahl 2013 zum ersten Mal eine Koalition mit der Ökopartei eingegangen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

max13
3
4
Lesenswert?

Noch ist die Suppe nicht gegessen!

Es kommt darauf an,ob der platter selbst entscheiden darf!
Oder ob der Strach Knecht Kurz ,ihm einen anderen Befehl gibt.

Antworten
hermannsteinacher
26
15
Lesenswert?

Bravo Platter,

er setzt in Tirol auf das/die Bewährte. Vollkommen richtig!

Antworten
Lodengrün
18
20
Lesenswert?

Manchmal

kann auch ich mich noch wundern. Da sehe ich jemanden in Wien in Farbe blau wie Rumpelstilzchen hupfen.

Antworten
max13
26
29
Lesenswert?

Ich muß ich bei Herrn Lh Platter endschuldigen.

Ich hätte nicht gedacht,das er sich den kurz wiedersetzt.
Chapeau Herr LH Platter!!

Antworten
voit60
9
13
Lesenswert?

Warum soll dieser gestandene Politiker

Vor dem Jungen in die Knie gehen. Nach der Periode geht er wahrscheinlich ab von der politischen Bühne. Muss ja nicht jeder Politiker so reagieren, wie unser LH.

Antworten
Sonne100
25
39
Lesenswert?

Könnt Ihr Linken hier im Forum Euch endlich mal

Entscheiden?
Gestern war Hr. Platter noch eine Marionette vom Basti, als Fr. Blanik nicht siedeln wollte.
Und heute ist er für Euch der Beste, tanzt dem Basti auf der Nase herum, weil er mit den Grünen koaliert.
Ihr seid so ... 🤣😂😜

Antworten
Jak39
1
9
Lesenswert?

#Sonne...

Volltreffer. Die " Kern-Buam" sind frustriert. Die SPÖ hat schon bessere Zeiten erlebt.

Antworten
create
9
9
Lesenswert?

Es ist durchaus legitim, seine Meinung zu revidieren.

Da sollte keinem gleich die Krone aus dem Gebiss fallen...

Antworten
aral66
16
14
Lesenswert?

WER

ist denn : "ihr LINKE" ???? 🤔😉 schön brav verallgemeinern ..... 🤣🤣🤣

Antworten
illuminati
2
1
Lesenswert?

Wer

Ist denn :"ihr RECHTE"Und blaue Rumpelstilzchen????🤔🤔schön brav verallgemeinern🤐🤐🤐

Antworten
3u3h5z4pikldzw6t3w6mdnefoq3e2dvi
47
14
Lesenswert?

Kaiser

wird sich für die Blauen entscheiden.

Antworten
Mein Graz
10
23
Lesenswert?

@verynice

Da ist wohl dein Wunsch der Vater des Gedankens.
Ich werde mal gemütlich abwarten und dann erst meinen Senf dazu geben.
Würstchen gibts ja genug...

Antworten
3u3h5z4pikldzw6t3w6mdnefoq3e2dvi
3
7
Lesenswert?

Was würden Sie denn tun?

Sich einen Gegner für die nächste Wahl in 5 Jahren heranzüchten?

Antworten
Patriot
24
48
Lesenswert?

Alles besser als die Blauen!

.

Antworten
dalvero
22
24
Lesenswert?

Ist doch klar.

Da hat er mit dem geringsten Widerspruch zu rechnen.;>(

Antworten
4e45bafc255dca8d9edb6766106b4ac2
18
29
Lesenswert?

Mutig -

aber die beste Wahl - für Tirol!

Antworten
UHBP
19
30
Lesenswert?

Das ist wohl die Bestättigung,

dass der Bundesbasti in der Partei doch nicht so viel zu sagen hat, wie er allen erzählte.
PS: Im Koalitionspapier steht auch, dass Jugendliche erst ab 18 rauchen dürfen. Aber die ÖVP Lande verweigern ihm da auch den Gehorsam.

Antworten
KarlZoech
7
8
Lesenswert?

@ UHBP: Wer dachte, dass Sebastian Kurz bis in die Bundesländer hinein

die ÖVP-Entscheidungen treffen wird, war sicher im Irrtum.
Allerdings werden die ÖVP-Landeshauptleute dem Kanzler Kurz sicher solange wenig dreinreden, solange er Wahlerfolge einfährt. Im Vorjahr wurde seine auf türkis umgefärbte ÖVP mit rund 32 % stimmenstärkste Partei, nachdem sie im Frühjahr 2017 in Umfragen noch bei etwa 20 % lag.
Also hat Sebastian Kurz jetzt einmal eine Weile Ruhe.

Antworten
voit60
18
41
Lesenswert?

Kompliment an den Herrn Platter

endlich einer, der sich von dem Jüngling in Wien nichts sagen läßt, hat schon mit der Traditionsfarbe schwarz begonnen, und jetzt mit der Fortsetzung der alten Koaltion. Da könnte sich unser Schützenhöfer, der ja hoffentlich nichts mehr werden will, ein Beispiel nehmen.

Antworten
pesosope
11
22
Lesenswert?

Wundert das jemanden?

Die GrünInen sind Wahlverlierer und haben nur mehr durch absoluten Gehorsam die Chance auf "Mitarbeit". Umgekehrt kann Platter auch nur den Grünen notwendigen Gehorsam abverlangen und braucht sich von denen auch nicht einmal etwaige Kooperationsvorschläge anhören.

Antworten
sapientia
5
13
Lesenswert?

peso, auf Bundesebene hätte das nach der Wahl so geklungen, wenn die Koalition mit der SPÖ (2. der NR-Wahl) misslungen wäre:

"Die Effen sind Wahlverlierer und haben nur mehr durch absoluten Gehorsam die Chance auf "Mitarbeit". Umgekehrt kann Kurz auch nur den Effen notwendigen Gehorsam abverlangen und braucht sich von denen auch nicht einmal etwaige Kooperationsvorschläge anhören."
Hat was für sich, nicht wahr? :-)

Antworten
pesosope
0
3
Lesenswert?

sapientia

Nein, hat es nicht, denn die Grünen sind ja bisher überall rausgeflogen und MÜSSEN sich an den letzten Strohhalm klammern. Sollten sie dann in Salzburg auch noch rausfliegen, können sie nur mehr auf ein Wunder hoffen und in der allerletzte Bastion Tirol verweilen. Die Roten müssen ja froh sein darüber, denn sie sind/waren ja bisher die Nutznießer der Grünen Wahlniederlagen!

Antworten
cleverstmk
20
40
Lesenswert?

Nicht blau??

Da wird der Basti aber schimpfen wenn's nicht die Ha Tsche Burschis geworden sind.

Antworten