AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SonntagsfrageUmfrage: So würden die Österreicher jetzt wählen

Umfrage des Nachrichtenmagazins "profil": Kurz legt in der Kanzlerfrage deutlich zu, ÖVP derzeit bei 33 Prozent, FPÖ und SPÖ bei 26 Prozent.

Strache, Kern, Kurz
Strache, Kern, Kurz © (c) AP (Ronald Zak)
 

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat laut aktueller Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins "profil" bei der Kanzlerfrage seinen Vorsprung deutlich ausgebaut. Meinten im Jänner noch 37 Prozent der Befragten, sie würden Kurz direkt zum Kanzler wählen, waren es im Februar 43 Prozent.

SPÖ-Chef Christian Kern muss in der fiktiven Kanzlerfrage indes das schlechteste Umfrageergebnis in seiner Zeit als Parteiobmann hinnehmen: Sahen ihn im Jänner noch 26 Prozent der Befragten als Wunschkanzler, waren es jetzt nur noch 21 Prozent. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für "profil" durchgeführten Umfrage liegt FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auf dem dritten Platz; er hält - wie bereits in den Monaten zuvor - bei 14 Prozent.

ÖVP bei 33, FPÖ und SPÖ bei 26 Prozent

In der Sonntagsfrage liegt die ÖVP mit 33 Prozent an erster Stelle. Im Vergleich zum Vormonat verlor die ÖVP jedoch - genauso wie die SPÖ - einen Prozentpunkt, während die FPÖ um einen Prozentpunkt zulegte (26 Prozent) und nun gleichauf mit der SPÖ (26 Prozent) liegt. Die Grünen kletterten auf 5 Prozent (Jänner: 4 Prozent), die NEOS auf 7 Prozent (Jänner: 6 Prozent), und die Liste Pilz fiel auf 2 Prozent (Jänner: 3 Prozent).

So wird die Arbeit der Bundesregierung bewertet

Befragt, mit welcher Schulnote die Österreicher die bisherige Arbeit der Bundesregierung bewerten würden, gaben 44 Prozent ein "Befriedigend", 24 Prozent ein "Gut" und 18 Prozent ein "Genügend" an. 7 Prozent der Befragten beurteilen die Bundesregierung mit einem "Nicht genügend" und 2 Prozent meinen, dass die Regierung bisher sehr gut gearbeitet hat; 5 Prozent hatten dazu keine Meinung.

 

Kommentare (86)

Kommentieren
AIRAM123
11
29
Lesenswert?

Noch trauriger

... dass sie nochmal so wählen würden... Wahnsinn

Antworten
1c72d571bb41a891eab16091a7922efd
8
9
Lesenswert?

Ein Kanzler der nur mit den Händen

in der heißen Luft herumwachelt die er von sich gibt. Der Österreicher ist und bleibt dumm.

Antworten
selbstdenker70
6
12
Lesenswert?

...

Was lernen wir daraus? Die schimpfende Masse in diesem Forum ( die sich selbst als allwissende Mehrheit darstellt), ist in Wahrheit eine kleine linke Fußnote.

Antworten
grboh
3
2
Lesenswert?

selbstdenker

nun, keiner der "schimpfenden Masse" hält sich für allwissend.
Und auch "kleine linke Fußnoten" werden sich von angeblich daraus lernenden das Aufzeigen von Fehlleistungen abhalten lassen.

Antworten
pesosope
5
5
Lesenswert?

Wieder so eine sinnentleerte hätti-wari Betrachtung

Hätten die linken Politiker in den letzten Jahren auf den (wahlberechtigten) Bürger geschaut, wären sie event. noch an der Macht.
Oder.... hätte der Bürger wirklich alle Informationen, wären alle Politiker morgen Geschichte.
Noch eine.... hätte der Bürger alle Informationen, wäre morgen die politische Welt in Ordnung

Antworten
Lodengrün
4
4
Lesenswert?

Wen

haben Sie da befragt? Also wenn ich mich mich ganz neutral auf die Straße stelle dann kommt er auf keine 20%. Allein sein Nachgeben beim Rauchergesetz hat ihm gekostet.
Aber wahrscheinlich würden jetzt auch 70% Hofer wählen. Man lacht.

Antworten
minerva
5
8
Lesenswert?

Kurz legt in der Kanzlerfrage deutlich zu...

wer's glaubt ...

Antworten
UHBP
21
53
Lesenswert?

43% würden Kurz direkt zum Kanzler wählen

Da bewährt sich offenbar das Sprichwort: Reden ist Silber, schweigen ist Gold.
Irgendwie seltsam, dass man mit so vielen leeren Versprechungen, so beliebt sein kann. Da muss Einstein doch recht gehabt haben.

Antworten
gerbur
18
44
Lesenswert?

Bis jetzt: Nur im Amt

für Weihnachtsdekoration!

Antworten
Zeitgenosse
18
52
Lesenswert?

Keine Meinung

Bisher haben sie noch nix gearbeitet!!!

Antworten
baldasar
3
8
Lesenswert?

Danke

Ausser umfärbung ,neue Belastungen und noch mehr Umweltverschmutzung nichts erreicht

Antworten
Kommentare 76-86 von 86