AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Der Live-Stream zum NachsehenStrolz: "Eine Gang regiert die Republik"

In der Wiener Redaktion bei Claudia Gigler waren Neos-Chef Matthias Strolz, der Chef der Liste Pilz, Peter Kolba, und Noch-SPÖ-Minister Jörg Leichtfried zu Gast.

Peter Kolba (Liste Pilz), Matthias Strolz (Neos) und Jörg Leichtfried (SPÖ) im Gespräch mit Claudia Gigler © 
 

Harte Worte findet die Opposition zur neuen Regierung. "Eine Gang regiert die Republik", meint Neos-Chef Matthias Strolz in der von Claudia Gigler geleiteten Live-Diskussion in der Wiener Redaktion der Kleinen Zeitung FPÖ-Chef Heinz Christian Strache sei etwa beim Kammerzwang "eingegangen wie ein Strickpullover bei 90 Grad."

Hier gibt's die Diskussion zum Nachsehen:

Vieles in dem Programm sei "retro-dumm".   Er fühle sich von ÖVP-Chef Sebastian Kurz vielfach verschaukelt, so Strolz.

SPÖ-Minister Jörg Leichtfried, der SPÖ-Chef Christian Kern vertrat, meinte, Strache sei bereits zweimal umgefallen, ehe er überhaupt aufgestanden sei. Leichtfried wirft der neuen Regierung vor, in den nächsten Wochen und Monaten 150 Posten in den Ministerien umfärbeln zu wollen. "ich biete Ihnen eine Wette an. Wenn Sie jemanden finden, den ich auch als Minister parteipolitisch besetzt habe, bekommen Sie eine Flasche Bier."

Peter Kolba, Klubobmann der Liste Pilz, kündigte an, dass die Liste Pilz bei den kommenden vier Landtagswahlen in Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Kärnten,nicht antreten werde, sondern erst wieder 2020 in Wien. Sehr wohl sieht man sich gefordert bei den Europa-Wahlen im Jahr 2019.

 

 

 

 

Kommentare (28)

Kommentieren
Zottel6
3
3
Lesenswert?

@gerhard2412:

Bitte verschont die Jazz-Gatti mit solchen Sprüchen!
DIe Jazz-Gatti ist ein Mensch, die hat mehr Gefühl als die gesamte Politikerriege, welche sich jetzt um die "Regierung" Österreichs glaubt zu bemüßigen. Unter ihrer Mitwirkung in der Politik würde es keinem Herrn Kurz oder Herrn Strache gelingen, solch menschenfeindliche Bestimmungen und Gesetze durchzusetzen!

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
0
0
Lesenswert?

zottel

keine Sorge, ich lass euch MenschInnen schon in Ruhe
Freundschaft Genossinnen

Antworten
auer47
3
3
Lesenswert?

Eine Gang

Wikipedia: "Bande ist nach deutschem Strafrecht eine Bezeichnung für mehrere zusammenwirkende Straftäter und damit eine kriminelle Vereinigung. In der Umgangssprache, insbesondere in der Hip-Hop-Szene wird dafür auch der Anglizismus Gang verwendet". Strolz bezeichnet die neue Regierung als Gang. Herr Strolz! Wissen Sie eigentlich noch, was sie da gesagt haben? Ist das ihr neuer Stil? Ist hnen überhaupt noch zu helfen?

Antworten
orbil
5
6
Lesenswert?

Au weia, schaut diese Oppositionspartie alt aus!


Der Kern wollte mit denen offenbar gar nicht mehr auf das Bild.

Und dem erleuchteten Vorarlberger hat nur die Frau Griss den Sessel gerettet. Auf die Pilz-Ersatz-Komödie wird aus Mitleid nicht eingegangen.

Antworten
Jak39
1
4
Lesenswert?

Oppositionspartei?

Eine drittklassige Kabarettgruppe.

Antworten
alsoalso
3
6
Lesenswert?

So tief hätte ich Herrn Strolz .....

....nicht eingeschätzt

Antworten
Jak39
3
3
Lesenswert?

so tief ?

zum Unterschied zu seinem Gehalt als NR - Abgeordneter. So hoch?😁😂😃

Antworten
b5d2b5be2e76fd782a9599a107e73a41
7
12
Lesenswert?

Matthias Strolz

nur weiter so hr. strolz dann gibt es wenigstens dies unnütze Partei bald auch nicht mehr!!!!!

Antworten
Sepp57
11
17
Lesenswert?

Die FPÖ`ler

Haider und Strache sind mit anstößigen rechten Sprüchen für Dumme nach oben gekommen. Dieser Makel wird Strache immer anhängen, die Vergangenheit kann man nicht mehr ändern.
Aber warten wir doch mal auf die nähere Zukunft. Geben wir dem Strache noch eine Chance. jetzt ist er in Verantwortung und kann zeigen, was er kann. Mit Sprüchen für Dumme geht das jetzt nicht mehr.
Wie man bei einem Haider ja auch deutlich gesehen hat . . .

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
11
14
Lesenswert?

Ich seh die Jazz-Gitti

nicht auf dem Foto. Die ist doch sonst bei jedem Blödsinn dabei.

Antworten
Jak39
0
9
Lesenswert?

#gerhard...

zu dieser politischen "Eliterunde" hätt' eher der Mundl Sackbauer gepasst.

Antworten
Sepp57
5
16
Lesenswert?

Besonders

dramatisch sehe ich das alles nicht. Das Asylantenthema interessiert mich wenig, aber wenn sie da die Anreize etwas dämpfen, dann habe ich nichts dagegen. Und illegale Migranten abzuschieben, sollte selbstverständlich sein. Weil sie halt illegal sind.
Das Wichtigste sind die Steuern und die Reform des Staates. Hat mit Asylanten überhaupt nichts zu tun. Das ausufernde Kammernsystem, die alle gut vom Steuergeld leben, gehört reformiert. Ebenso die Subsidiarität zwischen Bund und Ländern. Und wenn sie es schaffen, die hohe Steuer-und Abgabenbelastung zu senken, dann wäre das viel wert.
Die Österreicher müssen nur aufpassen, dass die typisch rechten Verlockungen, nämlich die Justiz und die freie Presse plattzumachen und die Geheimdienste zur Überwachung der eigenen Bevölkerung einzusetzen, nicht passieren.
Aber das ist ja nicht mal mit dem Kasperl Haider passiert. Meine "Angst" hält sich also in Grenzen. Außerdem kommt in 5 Jahren ja wieder eine Wahl . .

Antworten
Jak39
9
31
Lesenswert?

Diese Herrschaften

verwechseln Opposition mit Prolo-Polemik der untersten Preisklasse.

Antworten
helmutmayr
10
29
Lesenswert?

Der gute Mathias

nimmt sich mit seinen Verbalradikalismen selbst au dem Rennen.
Omi sollte Ihn mal ein bisschen erziehen.

Antworten
doktorhorst
8
27
Lesenswert?

Durchgedreht?!

Der Strolz dreht jetzt offensichtlich total durch, anders ist so eine Ausdrucksweise nicht zu verstehen. Die Frau Griess sollte ihn vielleicht ein bisschen einbremsen.

Antworten
pinsel1954
6
17
Lesenswert?

Eine Gang......

...dann darf man diese Herrn oben im Bild wohl auch als eine Gang bezeichne, denen die Mehrheit der Österreich kein großes Vertrauen ausgesprochen haben.
Wer Anstand hat lässt diese Regierung einmal arbeiten und beurteilt sie dann nach geleisteter Arbeit.
War diese Arbeit nicht gut, dann wird nach 5 Jahren entsprechend vom Volk geantwortet.

Antworten
checker43
9
9
Lesenswert?

Das

vorgelegte Koalitionspapier und die Postenbesetzungen zählen bereits zur Arbeit der neuen Regierung und kann entsprechend kritisiert werden. Nicht erst nach 5 Jahren.

Antworten
Comander
7
19
Lesenswert?

Ja, ja, so wie der Schelm ist, so denkt und spricht er!!

"Eine Gang regiert die Republik", meint Neos-Chef Matthias Strolz"

Er meint Gangster regieren Österreich!?

Herr Dr. Strolz, gehen zum Arzt!

Antworten
Jak39
2
3
Lesenswert?

Ein Wendehals

bleibt ein Wendehals, eine "Bereicherung" für's Parlament.

Antworten
checker43
3
9
Lesenswert?

Ob

aus der Gang Gangster werden, wird sich weisen. Bis dahin beachten Sie den begrifflichen Unterschied.

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
28
17
Lesenswert?

Eine Gang regiert

Da ist einer schon zum Linken mutiert, noch bevor er bei der nächsten Wahl aus dem Parlament rausgeschmissen wird.
Das Parlament schaut jetzt also so aus:
Türkis, SPÖ, Blau, Rot, Knallrot (32, 27, 26, 7, 5, (3 - grüner Exitus) Und in fünf Jahren
Türkis, Blau, SPÖ (41, 39, 20)

Die Opposition wird sich in den nächsten Jahren selber zur Lachnummer plappern. Frohe Weihnachten, den lieben Kleinen.......
Ja, meine Glaskugel putz ich jeden Sonntag.

Antworten
Irgendeiner
6
10
Lesenswert?

Gerhard, der Verkünder diesmal, auch schön.Und weißt Gerhard

Strolz ist Turbokapitalist, nur hat der nie ein Hehl daraus gemacht, der ist nie unter falscher und lügenhafter Flagge gesegelt,der hat nie vom kleinen Mann geschwafelt wenn er die Wirtschaft meinte.Und wenn ich natürlich auch seine Position nicht mag, liberal ist was anderes,aber bei Verstand ist der und eine Seilschaft kann er sehen, er sagts später als ich, er nennts Gang,aber die Einsicht ist in einen Schädel gekommen.Und er weiß besser wie Basti ist denn er hat Basti geschult.Und so kannst sagen Gerhard, die Linken, die Liberalen, sogar die Wirtschaftsfreunde sehen was da kommt, nur du nicht Gerhard,wie sang der alte Anka:
I'm just a lonely boy lonely and blue.
I'm all alone. With nothin' to do.

Antworten
52db687f6722f95991e53feab7da9d03
8
14
Lesenswert?

Respekt

Recht aggressiv Ihre Ausdrucksweise. Bei Donald Trump abgeschaut? Der wollte ja auch seien politischen Gegner gerne mit Gewalt "rausschmeißen".

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
5
5
Lesenswert?

roberttratto

Vom Trump schau ich mir nur die Frisur ab, die ist irgendwie genial - muss mir mal ein Toupet schneidern lassen - aber in türkis.
"Rausgeschmissen" wird man bei uns vom Wähler. Aber wenn ein pinkes Springginkerl sich ärgert, weil er in der "Gang" nicht Kapo geworden ist - kann er immer mit meinem Respekt rechnen.

Antworten
ffld
17
21
Lesenswert?

Blau....

ich glaube es wird mehr blaue geben.
Strache wird nicht nur das Rauchen erlauben, er wird auch den Alkohol billiger machen, somit wächst seine Wählerschicht.
Ich glaube auch der Alk war schuld, dass man Hyposkandal, Buwog usw. vergessen hat....
Es lebe VP-FP bis zur Wahl in 2 ! Jahren.......

Antworten
schteirischprovessa
4
7
Lesenswert?

Hypo und Buwog sind nicht vergessen.

Doch in Bezug auf die jetzige Regierung ist das Geschichte. Ob es damals ein korruptes Regierungsmitglied gegeben hat, klärt das Gericht.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 28