AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kolba im InterviewPetition für Verbleib von Pilz im Nationalrat gestartet

Mitstreiter Peter Kolba hofft auf einen Verbleib von Pilz, sieht die Liste aber auch so gut aufgestellt. Jetzt hat er auch eine Petition gestartet.

NR-WAHL: PK PETER PILZ 'ENTSCHEIDUNG UeBER KANDIDATUR'
Sebastian Bohrn-Mena, Maria Stern, Peter Pilz, Stephanie Cox und Peter Kolba (von links) © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Liste Pilz ohne Namensgeber. Wie soll das funktionieren?
Wir sind acht Leute, die auch ohne Peter Pilz den Willen haben, im Parlament für Kontrolle und Transparenz zu sorgen. Ich persönlich würde Pilz aber nach wie vor ersuchen, das Mandat doch anzunehmen und sich nicht „rausschießen“ zu lassen.

Sie sehen eine Verschwörung?
Ich glaube nicht an dunkle Mächte. Aber der Zeitpunkt, zu dem über Ereignisse, die vor Jahren stattgefunden haben sollen, berichtet wird, kann kein Zufall sein. Das schaut nach einer vorbereiteten Kampagne aus. Irgendwer muss das, was im Grünen Klub als Verschlusssache behandelt wurde, weitergeleitet haben.

Zweifel an den Vorwürfen?
Ich will diese Vorwürfe nicht gering schätzen und nichts schönreden. Das was über Alpbach erzählt wird, das ist sexuelle Belästigung und wäre untragbar. Da gibt es auch entsprechende Gesetze.

 

Sind Sie persönlich enttäuscht von Peter Pilz?
Nein, weil ich nicht weiß, was wirklich passiert ist. Ein Schreiben der Gleichbehandlungsanwaltschaft ist eine Klagsschrift, keine Verurteilung. Und der Fall wurde ja offenbar einvernehmlich beigelegt.

Pilz war gestern da, dann doch wieder weg. Wird er jetzt, wie einst Haider, zum Zurufer von außen?
Wir werden in anderer Form kooperieren. Aber es gibt keine Auflösungserscheinungen, wie manche hoffen. Uns einen politische Ziele. Natürlich wären wir stärker mit einem, der seit 30 Jahren für Kontrolle steht. Am Mittwoch gibt es die konstituierende Klubsitzung, da stellen wir die Weichen. Im Parlament gilt das freie Mandat, das beschützen wir.

Also kein Klubzwang?
Nein, wir werden vor Entscheidungen Inhalte diskutieren und versuchen, einandern zu überzeugen. Gelingt das nicht, kann es auch unterschiedliches Verhalten bei Abstimmungen geben.

Wollen Sie Klubchef werden?
Nein, ich muss das nicht machen. Ich arbeite seit 30 Jahren im Konsumentenschutz, dafür werde ich auch im Parlament Experte sein.

Kolba (Liste Pilz) vermutet Intrige

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

e59541acc96a3c3e39529d77735d334a
0
1
Lesenswert?

Warum

werden diese Anklägerinnen nicht VOR den Vorhang geholt?
Sich in der Anonymität zu verstecken zeigt die Ehrlosigkeit
und das Denunziantentum der Anklägerinnen!

Antworten
33b2118ed296b1b5636810ef27d264e9
0
0
Lesenswert?

Nicht

zu weit übers Ziel hinausschießen.
Die (zumindest ersten beiden) haben das jetzt nicht an die Öffentlichkeit gebracht, sondern Dritte. Die sind da nun genauso Opfer -und jetzt doppelt- wie der PP.

Antworten
homerjsimpson
4
1
Lesenswert?

Die eigene Partei macht eine Petition...

..nachdem ihr eigener Parteichef ein Mandat nicht annimmt, dass er es doch annehmen soll. Es wird immer skurriler. Die Liste Pilz sorgt schon vor dem Start für Kabarett pur. Wenns nicht um so ernste Themen gehen würde wie sexuelle Belästigung und unser Parlament, man müsste nur mehr lachen.

Antworten
LügenHabenKurzeBeine
0
2
Lesenswert?

Fake-News

Weder Kolba noch sonst ein Mitglied oder Mandatar der Liste Pilz hat die Petition gestartet, sondern Werner Riederer, wie auch auf der Seite der Petition ganz einfach nachgeprüft werden kann - nur leider tut sich die Kleine Zeitung (und auch andere, wie z. B. die Presse - "zufälligerweise" beide von der Styria Media Group) diese wahnsinnige Mühe nicht an.

Antworten
schadstoffarm
1
1
Lesenswert?

Kreisky hat es vorgemacht

nach dem er die Abstimmung über Zwentendorf zu eine Abstimmung über ihn hochstilisiert hat. Aber die Fußstapfen des Meisters sind doch ein bisserl groß fürn
Pilz.

Antworten
BernddasBrot
3
16
Lesenswert?

IM oe24.tv Interview

meinte Pilz, 2 Jahre hatte er das Mobbing seiner Grünninnen durchstehen müssen ( seit dem Parteitag in Villach ). Jetzt wurde die Keule nach deren Abwahl ausgepackt und er ist an seine Leistungsgrenze angekommen. Auch seine Frau hat ein wichtiges Wort mitzureden. Er ist 63 Jahre , die biologische Uhr tickt da etwas anders. Sollte er für ein Jahr aussteigen und dann bei der Wien - Wahl wider kehren, mich würde es nicht wundern. Der Frau Vassilakou wird das jedoch nicht gefallen , da wären alle ihre Privilegien in Gefahr....

Antworten
homerjsimpson
7
2
Lesenswert?

Ach so gemobbt wurde er auch meinte er...

...und das fällt ihm 2 Jahre später ein, warum hat er das nicht angezeigt? Der Mann wird immer besser.

Antworten
BernddasBrot
0
2
Lesenswert?

schauen Sie sich das VIDEO

einfach auf oe24.at an......Anzeigen konnte er nicht , weil ihm die schriftlichen Unterlagen verwehrt wurden. Diese Frage würde sich dann erübrigen, wenn Sie das gesehen haben.....

Antworten
schadstoffarm
15
4
Lesenswert?

Peter Kolba

sollte die Konsumenten der "Liste Pilz" vor Pilz schützen, sein Geschwurbel drückt ja keiner mehr durch. Ob mit oder ohne Listenpilz gibt es keine 2. Periode für Pilzliste.

Antworten
Mein Graz
4
13
Lesenswert?

@schadstoff

jetzt hast dich seit tagen hier im forum ausgekotzt über pilz.
inzwischen wissen wir hier alle, dass du pilz sicher nicht gewählt hast.

danke für deine mitwirkung in der diskussion.

Antworten
schadstoffarm
7
3
Lesenswert?

er hat eine eingeschworene Fangemeine ders wurscht

ist was er wie tut. Jahrzehntelang angefixt mit Showelementen in der eher faden vor-Haider Ära war er das Salz der Erde, die Blüte der Jugend, der Mahner in der Wüste. Außer seine aus dem Ruder laufenden Theatralik habe ich nichts gegen ihn, er soll sein Lebenswerk nicht zerstören das ich als abgeschlossen betrachte.

Antworten
Mein Graz
1
3
Lesenswert?

@schadstoff

zur "eingefleischten fangemeinde" zähle ich mich sicher nicht, ganz im gegenteil, ich habe ihn nicht gewählt, weil er mir persönlich nicht sympathisch ist.

deine statements zu pilz hatten es in den letzten tagen aber schon in sich:
"zumindest habe ich keine Erinnerungslücken Pilz schon."
"das sich Pilz als Moralapostel auf die simpelste Art und Weise korrumpieren lässt..."
" Vielleicht kann er sie mit dem Mafiaparagrafen legen da sich ziemlich viele gegen ihn verschworen haben.. "
"...aber das sind halt die Spielregeln die für alle gelten, auch für Dr. Peter Pilz, Aufdecker der Nation A.D. bis auf Weiteres"
"neuer Name wird gesucht, z.B.: "opfer der gleichbehandlungsanwaltschaft", "Soko Filmriss", "Komplimente und schlechte Witzerln wird man wohl noch machen dürfen"
"Pilz das Opfer seiner Fortpflanzungs- und Machttriebe"

Antworten
schadstoffarm
4
1
Lesenswert?

kann schon sein

aber warum kommst du damit gerade jetzt ? Was ist deine Motivation ? Und tust du das um mir persönlich zu schaden ? Und sind die Zitate nicht aus dem Zusammenhang gerissen ?
Ich verabschiede mich aus dem Forum, vorbehaltlich einer endgültige Entscheidung am Mittwoch. Aber ihr dürfts eine Petition unterzeichnen und mich zum bleiben überreden :)

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
1
0
Lesenswert?

schadstoffarm

Auf einen Nenner werden wir beide ja nie kommen, aber ich würde deine Petition schon unterzeichnen. So ein Forum sollte ja genau dazu da sein - verschiedene Meinungen zu "hören". Und zum lesen wird ja keiner gezwungen. Nerven tut man sich eigentlich immer nur selber - oder.

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Nicht ganz, Gerhard,nicht ganz,

aber wehrlos dulden muß man es auch nicht,man lacht.

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
0
0
Lesenswert?

irgendeiner

Das alte Toleranzproblem. So lange es uns nicht selber betrifft sind wir tolerant, und wir fordern dieselbe Toleranz von jenen, die es betrifft. Nur, wenn es uns dann betrifft, ist es mit unserer Toleranz vorbei. (Hast die Spitze gegen die Grünpartei verstanden?) Man lächelt milde.

Antworten
33b2118ed296b1b5636810ef27d264e9
0
2
Lesenswert?

Eine

Schadstoff-Petition? Nein, danke.

Mach die Tür zu, wenn du gehst...

Antworten
Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@schadstoff

warum ich gerade jetzt damit komm?
weils mich nervt.

und kannst ruhig bleiben, auch ohne nachdenkpause, in vielen anderen dingen stimme ich mit dir überein.

Antworten
schadstoffarm
1
0
Lesenswert?

na dann weist

welche Emotionen der Eiertanz des Peter Pilz ab Listenerstellung der Grünen in mir weckt, der gibt jetzt 1-2 Wochen ruh und der Kolba zieht vom Leder :(

Antworten
Zeitgenosse
5
18
Lesenswert?

Pilz

wurde gewählt und muss in den Nationalrat, solange er nicht von einen Gericht verurteilt ist , ist er unschuldig.
Er ist ja nicht aus dem PARLAMENT geflogen, aber andere die jetzt wohl abseits gestellt wurden.

Antworten
KarlZoech
0
2
Lesenswert?

@ Zeitgenosse: So sehe ich das auch.

Was immer da in Tirol war, so war es sehr schlechtes Benehmen, jedoch nichts, was Pilz hindern sollte, sein Mandat auszuüben! Er hat schließlich einen Auftrag seiner Wähler!

Antworten
schadstoffarm
7
4
Lesenswert?

er urlaubt und hat Zeit zum Zeitung lesen

und wird sich ihren Kommentar zu Herzen nehmen. Ich bin mir sicher dass er in den Nationalrat wandert wenn etwas Gras über sein eigenwilliges Krisenmanagement gewachsen ist.

Antworten
4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
2
14
Lesenswert?

Wo der Herr

Pilz seine Hände gehabt hat - oder auch nicht, scheint die Menschen viel mehr zu interessieren als die "Paradise Papers". Und dann wundern, wenn es die passenden Gesetze zur "Steueroptimierung" gibt. (Indiz 6 Postings beim "Paradise" Artikel und über 200 zum Thema "Pilz")
So schlecht scheint es uns wirklich nicht zu gehen.

Antworten
schadstoffarm
18
4
Lesenswert?

die Kampagne gegen Pilz

wird von Pilz geführt. Anscheinend hat er lange nicht überrissen dass die Partei des "BInnenI" seine Heimat ist.

Antworten