AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Flüchtlinge

Kärntner Polizei dementiert Gerüchte um Hungerstreik

Die FPÖ Kärnten hat von 20 streikenden Asylwerbern berichtet. Es habe aber keinen Hungerstreik geben, sagt die Polizei. Die Freiheitlichen halten an ihrer Version fest und wollen den Wahrheitsbeweis antreten.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Polizeisprecher Rainer Dionisio
Polizeisprecher Rainer Dionisio © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Die Kärntner Polizei hat am Samstagabend in einer Aussendung Gerüchte über einen angeblichen Hungerstreik in einer Asylwerberunterkunft in St. Kanzian im Bezirk Völkermarkt dementiert. Die FPÖ Kärnten hatte zuvor per Aussendung vermeldet, dass sich 20 Asylwerber im Hungerstreik befinden würden, um 2000 Euro Taschengeld im Monat und Reisepässe zu erhalten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
liquidatus
4
31
Lesenswert?

Wurde der Dionisio...

...für dieses Dementi zum Hofrat ernannt ?

Antworten
2c3aebbd873aed310ec9e64b4b593b6e
1
30
Lesenswert?

Nein, er bekommt den "Hosenband-Orden am Drahtseil." Was da in diesem Land dzt. abgeht hätte ich mir in den wildesten Träumen nicht vorstellen können !

Antworten
liquidatus
4
34
Lesenswert?

So ist das also

Da steht vorige Woche in allen Zeitungen, dass 20 Asylwerber in einen Hungerstreik getreten sind, um ihre Forderungen ua. nach 2000 € Taschengeld zu untermauern und dann wird nun alles von der Polizei dementiert und als freiheitliches Hetzen hingestellt, was ist das nun? Ist das Zensur, oder was nun ?

Antworten
PodSop
5
45
Lesenswert?

Scheuslich

wie kann man nur seine kleinen Kinder in Syrien zurücklassen. Das sie event. kein Bargeld gefordert haben kann ich mir vorstellen aber in die Grundversorgung bzw. einen positiven Asylbescheid, der einen solchen Betrag natürlich beinhaltet haben sie sicher gefordert. Eine österr. Mindestrentnerin die nach dem Krieg schufften musste um UNS ein geordnetes Leben zu ermöglichen, muss jeden Euro umdrehen das sie auskommt. Ich hoffe nur das das Asylthema nicht Österreich und den anderen EU Staaten über den Kopf wächst, wonach es jedoch schon aussieht. Hilfe ja, aber Maß und Ziel!!!

Antworten
JHlive
24
3
Lesenswert?

Scheußlich....

ist dieser Kommentar. Lauter Unterstellungen. Hoffe, dass du nie in eine so ähnliche Situation kommst und ich wünsche dir, dass du nicht auf Menschen mit deinem Charakter angewiesen bist.

Antworten
4bbc16b45948d9de28d0f32ca611196c
9
0
Lesenswert?

Das jetzt gültige Flüchtlings- und Asylgesetz wurde 2004 von ÖVP, FPÖ und BZÖ in der Verfassung angepasst und verbessert. Von allen Landeshauptleuten unterschrieben auch unter LH Haider, der hinsichtlich Quatiergebung noch nachbesserte. Hat die FPÖ schon vergessen, was sie hier beschlossen hat.

Antworten
c77ceee4702fc288b58311b338db3a65
1
9
Lesenswert?

Sobald ein postiver Asylbescheid ausgestellt ist, haben sie Anspruch auf Mindestsicherung!

.

Antworten
4bbc16b45948d9de28d0f32ca611196c
2
2
Lesenswert?

Sollte eine Person Asyl zugesprochen bekommen, fällt die Grundversorgung weg und für den/die Asylberechtigte gelten im Wesentlichen die selben Regeln wie für ÖsterreicherInnen. Das heißt, auch die bedarfsorientierte Mindestsicherung wird unter den selben Voraussetzungen zugesprochen. Allerdings besteht ein Anspruch auf die Mindestsicherung erst, wenn jemand mindestens fünf Jahre lang in Österreich gelebt und gearbeitet hat. Bis dahin gibts die Grundversorgung. Sollte jeder FPÖ Politiker wissen. Wurde auch 2004 nachverbessert.

Antworten
Quilt
2
3
Lesenswert?

Nein, das stimmt nicht ganz: Wenn ein Asylwerber einen positiven Bescheid hat,also ein anerkannter Flüchtling oder Asylberechtigter mit dauerhafter Aufenthaltsberechtigung ist, dann bekommt er bei Arbeitslosigkeit die Mindestsicherung auch ohne 5jährigen Aufenthalt in Österreich!
Die 5-Jahrefrist gilt für Personen, die sich rechtmäßig in Österreich aufhalten und ihr Aufenthalt in Österreich verfestigt ist.

Antworten
4bbc16b45948d9de28d0f32ca611196c
1
1
Lesenswert?

Genau dieses Asylgesetz wurde 2004 mit einer 2/3 Mehrheit von ÖVP, FPÖ und BZÖ nachgebessert. Jederzeit nachlesbar, sind nur 49 Seiten. Ist die FPÖ so vergesslich, nicht mehr zu wissen, was man selbst beschlossen hat? Aber es ist nichts neues, die Schuld anderen zu geben.

Antworten
2d834da875262be1b74e5894204ef5ae
40
21
Lesenswert?

Man muss SEHR vorsichtig sein bei dem was von der Freiheitlichen Seite kommt

In der Regel stimmt es nicht, wie es unzählige Beispiele und Gerichtsurteile belegen. Also Vorsicht, glaub nicht dem Freiheitlichen, denn er führt meist nichts Gutes im Schilde und ist nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht! Die Vergangenheit hat es unzählige Male gezeigt.

Antworten
5d422e6788e84444b045ca59ecf0cd82
7
32
Lesenswert?

wirklich?

Ich wusste nicht das der Polizeisprecher ein Freiheitlicher ist. Aber Sie müssen es ja wissen ...

Antworten
Kärntnertreu
8
15
Lesenswert?

A super "Gutmenscheneinstellung" ! Wenn jemand nit unserer Meinung is dann unterstell ma ihm einfach "Mörderpotenzial!!

Liebe Flüchtlinge und Asylanten! Vorsicht vor GRÜN/ROT in Österreich, denn bei uns dürft`s dann ka eigene Meinung mehr haben, sondern nur mehr jene der LINKEN Polit- und Medienlandschaft. Das heißt noch mehr entmündigt als ihr es zu Hause schon gewesen seid. Ausserdem als zukünftige Sozailleistungsempfänger auch noch politisch abhängig! Ich sag euch nur, das ist eine fürchterliche Vorstellung!

Antworten
505bdde64c115c667f42209e7bfe1943
2
0
Lesenswert?

A super "Gutmenscheneinstellung" !

Also sozusagen vom Regen in die Traufe.

Antworten
empoerteuch
12
7
Lesenswert?

Warum habt ihr Freiheitlichen immer Angst um eure Sozialleistungen?

Gehts halt arbeiten, leistet was, dann seid ihr nicht von Sozialleistungen abhängig. Ihr habt solche Angst, dass euch was weggenommen wird.

Antworten
geras
2
4
Lesenswert?

empoerteuch

warum muss man andersdenkenden vorwerfen ,sie wären freiheitliche,nazis und dergleichen und asozial sein ,es sind personen ,die ängste um die zukunft ihrer kinder und enkelkinder haben,sie dürften vermutlich noch keine haben ,ansonsten würden sie nicht so kopflos posten.weiters kommt ein anderer kulturkreis hier an ,der sich mit unserem nie einig werden kann und dann gnade gott........

Antworten
undhetz
2
17
Lesenswert?

es ist alles ziemlich wurscht was ...

wir glauben und was wir gegen den flüchtlingsstrom machen. sie kommen so oder so, jetzt die flüchtlinge aus syrien und afganistan, dann die flüchtlinge aus dem jemen und später die kriegs- und hungerflüchtlinge aus afrika ... die zeit der umverteilung ist gekommen. wir haben es zum teil in der hand, dass diese umverteilung geordnet über die bühne gehen könnte! aber mit der mausmelcherei werden wirs wohl übersehen ...

Antworten
Selfie
0
3
Lesenswert?

Re: es ist alles ziemlich wurscht was ...

Da dürftest du leider Recht haben....

Antworten
Kärntnertreu
10
29
Lesenswert?

KLZ, keine Zeile über den Eklat im Wiener Landtag...,

in dem ein GRÜNER Abg. dem Blauen Klubobmann Mörderpotenzial gegenüber Flüchtlingen unterstellt. Man stelle sich vor, ein Blauer hätte so eine oder eine ähnliche Aussage getätigt. Alle Zeitungen wären bis zu den Wahlsonntagen mit zwei- bis sechsseitigen "Schreckensberichten" gefüllt!!! Alles andere berichtenswerte würde hochkantig aus der Berichterstattung hinausfliegen. Ja man würde wahrscheinlich im ORF Sondersendungen und Sonderbeiträger in den ZIB-, REPORT-, Thema- und Weltjournalsendungen produzieren und Denjenigen auf ein "Minorett" oder ans "Kreuz" nageln, in der Hoffnung, die Wahlergebnisse noch umdrehen zu können!

Antworten
2d834da875262be1b74e5894204ef5ae
29
8
Lesenswert?

Sollte er das wirklich so gesagt haben

dann wird er schon seinen berechtigten Grund dazu gehabt haben. Denn die Blaunen haben, wie wir wissen, Potenzial.

Antworten
b3428613eb9c1768bbc4b3ca46566fe4
4
14
Lesenswert?

Jetzt aber einmal ein Lob

Jetzt muss ich - was ich nie für möglich gehalten habe - die KLZ einmal loben, dass man zu diesem Thema auch Postings zulässt. Wie notwendig das ist, sieht man an der Anzahl der Postings. Im übrigen enthalte ich mich der Meinung, weil das wahre Ausmaß dieser Zwangsbeglückung durch Mulit-Kulti wird erst in einigen Jahren sichtbar werden, wenn die ein paar Brocken unserer Sprache beherrschen und sich einmal eingelebt haben. Dann wird es die "verdammte Pflicht" unseres LH werden, einzuschreiten!

Antworten
Selfie
3
27
Lesenswert?

Das ist allerdings nur eine der wenigen Sachen die wirklich zu Vorschein kommen!
Die negativen Sachen werden von den Medien bewusst vertuscht bzw schön geredet...

Antworten
FlotteMotte
2
13
Lesenswert?

Vom Land gefördert

in Zeiten wie diesen bekamen die Kinderfreunde vom Land großzügigste Unterstütung in Form von Geldmitteln, um jetzt Immobilien zu erwerben? Kulturschaffende in Kärnten bekamen nicht einmal eine Aussprache mit der Politik, die verhängte höchstens Orden über sie. Für mich sieht es so aus: Wo man Geld haben will, hat man auch welches - man muss nur auf der richtigen Seite stehen.

Antworten
Kärntnertreu
11
24
Lesenswert?

Schon erstaunlich, wie die KLZ dem Herrn Dionisio gestern noch eine Plattform zum dementieren eingeräumt hat....

... und heute kommt schön langsam die Wahrheit heraus! (Dank der Hartnäckigkeit des Herrn Ragger). Ausserdem ist es erstaunlich wie sich ein Polizist wie der Herr Dionisio herausnimmt im Dienst öffentlich politische Statements und Beurteilungen abzugeben. Meines Wissens sind Polizisten verpflichtet sich an Tatsachen zu halten und diese wertfrei wiederzugeben.

Antworten
d231421761e2eb54299f3a7f4f08011
3
2
Lesenswert?

Ragger

Ragger und seine FPÖ haben das ja angezettelt was hier diskutiert wird und es entspricht absolut nicht der Wahrheit das die Asylwerber Geld gefordert haben,lediglich wollten sie eine Beschleunigung des Verfahren erwirken das ist auch schon alles. Ragger hat mit seinen Parteifreunden ja die Falschmeldung per APA erstellt.So manipuliert man die Wähler!

Antworten
2d834da875262be1b74e5894204ef5ae
21
13
Lesenswert?

Ragger hält sich ja selbst nicht an die Tatsachen

obwohl er als Landesrat dazu verpflichtet wäre!

Antworten
empoerteuch
8
4
Lesenswert?

Ragger ist auch verpflichtet sich an Tatsachen zu halten

aber das tut er nicht!

Antworten
troettroet
35
10
Lesenswert?

Vielleicht haben ein paar Blaue die Zetteln geschrieben und denen, die nicht deutsch können und daher nicht wussten, was da drauf steht,umgehängt.

Antworten
348ac7cf3212f36793695bcbb1f217df
4
10
Lesenswert?

2000 EURO ???

""...die Asylwerber aus in Österreich geltenden Sätzen errechnet: „Diese Summe würde ihnen und ihren Familien nach einem positiven Abschluss des Asylverfahrens oder weiteren vier Monaten in der Grundversorgung zustehen“...""

Dieser statement sagt alles!!!Eine Frechheit sondergleichen!!!

Eine Frage an die Asylantenbefürworter und Verfechter der Flüchtlingsaufnahme-Politik:

Welcher Österreicher (österreichischer Staatsbürger) aus dem normalen Gesellschaftsstand (Arbeiter/normaler Angestellter in der privatwirtschaft) bekommt 2000 EUR fürs rumsitzen und nichtstun?????

Antworten
4bbc16b45948d9de28d0f32ca611196c
8
2
Lesenswert?

typisch FPÖ aus 200 Euro werden 2000 Euro. In Deutschland gibt es sogar 2800 Euro. Eine Lügenkampagne sondergleichen.

Antworten
4bbc16b45948d9de28d0f32ca611196c
5
2
Lesenswert?

Was jedem Asylwerber unter anderem heute zusteht, wurde 2004 mit einer 2/3 Mehrheit von ÖVP, FPÖ und BZÖ nachgebessert. Hat die FPÖ vergessen, was sie da mitbeschlossen hat?

Antworten
2d834da875262be1b74e5894204ef5ae
25
15
Lesenswert?

Die 3 Schutzsuchenden wirken auf mich viel ehrlicher

und seriöser als der Ragger. Dem glaub ich kein Wort.

Antworten
empoerteuch
6
4
Lesenswert?

Der Ragger hat ja auf seiner facebook-Seite, wider besseres Wissen, behauptet,

Kärnten würde jeden Tag 30 Millionen für Ausländer ausgeben. Und seine Anhimmler glauben ihm sogar das...

Antworten
aleser
8
15
Lesenswert?

JETZT...

würde ich auch alles relativieren. Wenn man merkt das der sog. Hut brennt, dies eventl. sich negativ auf ein As y l verfahren auswirken könnte, ist es natürlich besser NIE ETWAS GETAN zu haben. Auf Wiedersehen Ohne Geld!

Antworten
tturbo
5
14
Lesenswert?

Reform des Sozialstaates wird notwendig!

Die Vollkasko-Mentalität gehört endlich abgeschafft! Schaut nach Deutschland und Harz4.

Antworten
BigApple
1
16
Lesenswert?

Eine Frage an die Polizei

Sehr geehrter Herr Dionisio! Eine Frage hätte ich noch und bitte um eine Antwort: Woher hat die Polizei die Informationen, wenn sie, wie berichtet wurde, nicht vor Ort war?

Antworten
Profet
1
9
Lesenswert?

...wir sind damit überfordert...

...so wie unsere Gesellschaft sowie öffentliche Verwaltung mit vielen Dingen überfordert ist. Wieviel Korruption bzw. Habererwirtschaft ist wohl bei der Hypo Causa enthalten. Noch heute werden zig Millionen beim Fenster für irgendwelche Pseudo Gutachten rausgeworfen.
Umgelegt auf die Flüchtlingswanderung kann man sich ausmalen was da alles für Unfug getrieben wird bzw. man zu rechnen hat. Wirklich in Not befindlichen Menschen müssen wir helfen, das sollte die Pflicht eines jeden Christen sein. Die Frage wer diese Hilfe wirklich nötig hat und wer nicht, läßt sich bei dem Chaos das wir haben nicht wirklich sagen. Ob unsere Verwaltung damit nicht überfordert ist, lasse ich mal im Raum stehen, erlaube mir aber anzumerken, dass die öffentliche Verwaltung bis dato in der Vergangenheit und auch heute nooh nur eines gut kann, dass Geld beim Fenster rauswerfen, denn die dummen Massensteuerzahler dürfen ja im Sinne der Demokratie gemolken werden. Nichtsdestotrotz müssen wir Bedürftigen helfen.

Antworten
empoerteuch
3
4
Lesenswert?

Dem Ragger glaub ich kein Wort.

Kein einziges. Er ist kein Guter!

Antworten
2c3aebbd873aed310ec9e64b4b593b6e
3
12
Lesenswert?

Ich frage mich: Welches Motiv hätte die Polizei, den Protestierern ans Bein zu pinkeln ?!

Antworten
2c3aebbd873aed310ec9e64b4b593b6e
11
13
Lesenswert?

Mein Beitrag im Papierkorb ! Ja, dieser Morgen fängt ja schon gut an ! "Danke, liebe Redaktion !"

Antworten
2c3aebbd873aed310ec9e64b4b593b6e
0
2
Lesenswert?

Irgend jemand versucht hier, aus welchen Gründen auch immer, die Wahrheit zu vertuschen. Es muss hier die Frage erlaubt sein: Was hätten die Polizisten für ein Motiv, den Asylanten ans Bein zu pinkeln ?!

Antworten
atila1
12
25
Lesenswert?

Ich hoffe dies ist kein "Hass Posting"


Seine drei kleinen Kinder seien in Syrien zurückgeblieben: „Sie haben keine Mutter mehr und sind in großer Gefahr.

...mir wird einfach nur schlecht!

Antworten
atila1
8
28
Lesenswert?

wie kann mann drei kleine Kinder

zurücklassen!Welche Eltern würden das tun.Ich nicht.

Antworten
6e17374ee1325ef33309018eb07f2d66
14
28
Lesenswert?

Sehr interessieren würd mich welche

Hilfsorganisation den Flüchtlingen einimpft was ihnen genau irgendwann zusteht bei uns im Schlaraffenland. Und fein, dass wir die Zahl vervielfachen dürfen schon mal, wenns den ganzen Anhang nachholen.

Antworten
72d960eaec927830fcc00e1e32dbc2ac
37
14
Lesenswert?

Ich glaube auch das war wieder FPÖ Populismus!

Was anderes ist ja von dieser "Heimatpartei" nichts anderes zu erwarten, leider!
Da haben wir die schwächste Regierung seit Bestehen der Republik und die FPÖ profitiert nur von der Flüchtlingskrise und nicht von einem eigenen Programm! Ragger, Kickl, Strache etc etc sind halt Rechtspopulisten wie es im Buche steht!

Antworten
Kopfschüttler
19
11
Lesenswert?

Absolut richtig!

Aber das kapieren die armen hier nicht.
Weil sie jeden Mist den irgend ein blauer von sich gibt ohne nach zu denken glauben und sofort weiter erzählen.
Und schon hat die Gerüchteküche ihre Zutaten.

Antworten
9ff004470dc2addd28096a2df823ca3e
3
4
Lesenswert?

Aber lieber diese FPÖ, als das totale Versagen dieser Rot Schwarzen Regierung und der EU, in Sachen ASYL, da hat sich nämlich ganz deutlich die Unfähigkeit der Regierung und den EU Bürokraten gezeigt, die FPÖ war und ist die einzige Partei die seit Jahren eine kontrollierte Zuwanderung gefordert hat, und dafür von den sogenannten Regierenden beschimpft worden ist.

Antworten
6e17374ee1325ef33309018eb07f2d66
12
19
Lesenswert?

Re: Aso, glaubst?

Hast auch oft Pech beim Nachdenken oder? Oder leichte Leseschwäche?

Antworten
woerthersee9073
11
19
Lesenswert?

Wenn Grenzkontrollen durchgeführt werden sollte auch das Gesetz eingehalten werden

und alle Illegalen an der Grenze zurück gewiesen werden wenn sie kein Asyl ansuchen oder werden unsere Gesetze jetzt von der Polizei selbst gebrochen auf Anordnung von oben?! Dann kann ich bei der nächsten Kontrolle wohl auch sagen "Sie können mich anhalten und kontrollieren aber mehr interessiert mich nicht"!

Antworten
dfa0c30777692161a60518bdd9b4005f
15
26
Lesenswert?

Soeben bei"Willkommen Österreich"in Orf 2

Ein Rot-Kreuz Mitarbeiter sagte in einen Interview:"Wenn der Regierung und der Eu nicht bald eine Lösung zum Flüchtlingsproblem einfällt,werden noch im Winter tausende Asylanten zu uns kommen.Dann kommen erst die Kranken und Schwachen".Na super,die dürfen wir auch noch behandeln und gesund pflegen,natürlich auch wieder auf Steuerzahler`s Kosten,oder bezahlen das die "GUTIS".

Antworten
user1
24
6
Lesenswert?

die "GUTIS"

würden sogar Ihnen helfen, aber da wären sie eh auch freundlicher

Antworten
Kommentare 26-76 von 493