AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wien

Pegida demonstriert heute erstmals in Österreich

Die umstrittene Pegida-Bewegung demonstriert am Montag zum ersten Mal auch in Österreich. Der Sprecher der Islamkritiker soll aus dem Umfeld der rechtsextremen "Identitären" stammen. Auch eine linke Gegen-Demo ist angesagt.

Der Sprecher von Pegida Wien: Georg Immanuel Nagel
Der Sprecher von Pegida Wien: Georg Immanuel Nagel © (c) GEORG IMMANUEL NAGEL/UNBEKANNT (UNBEKANNT)
 

Nur drei Tage nach den Demonstrationen gegen den Akademikerball der FPÖ demonstriert am Montag nach deutschem Vorbild auch in Wien die Pegida (Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes). Zu der Kundgebung werden 250 bis 300 Teilnehmer erwartet, wie schon am Freitagabend ist auch hier wieder eine Gegendemonstration linker Gruppen angekündigt.

Auch linke Gegen-Demo geplant

Der für Montagabend angekündigte "Spaziergang" der Pegida-Organisation startet um 18.30 Uhr bei der Freyung in Wien. Geplant ist laut Polizei dann eine Runde durch die Innenstadt mit Abschluss wieder auf der Freyung. Wie schon gegen den Akademikerball tritt auch dagegen wieder die Offensive gegen Rechts gemeinsam mit einigen anderen linken Gruppierungen auf. Deren Treffpunkt ist um 16:00 beim Museums Quartier. Die Abschlusskundgebung findet dann am Stephansplatz statt.

Die Pegida-Demonstration hat die Kundgebungen in Deutschland zum Ziel. In Dresden und anderen deutschen Städten sind seit Oktober jeden Montag bis zu 20.000 Menschen gegen eine "Islamisierung des Abendlandes" auf die Straßen gegangen. Gleichzeitig hat sich aber auch eine immer stärker werdende Gegenbewegung gegründet. Die Pegida-Führung ist zuletzt in Deutschland in Turbulenzen geraten und zurückgetreten. Die Kundgebung in Dresden würde für Montag abgesagt.

Die Wiener Pegida-Organisation fordert in einem Positionspapier einen "Stopp der Massenmigration nach Europa und eine Änderung der Asylpolitik". Asyl sollte es nur auf Zeit geben und auf lange Sicht tritt die Bewegung nur für ein Asylrecht innerhalb der Kontinente ein, weil man regionsbezogen besser helfen könne und Probleme nicht nach Europa importiert würden.

Strache: Seriöse Bürgerrechtsbewegung

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache kann sich nach eigenen Angaben durchaus mit den Forderungen anfreunden und hält Pegida für eine seriöse Bürgerrechtsbewegung. Er findet es ungeheuerlich, diese Menschen, die sich um die Zukunft ihrer Heimat sorgen, als rechtsextrem zu diffamieren. Für den stellvertretenden Klubobmann der Grünen, Albert Steinhauser, handelt es sich hingegen um die "Hooligan-Szene und einige Rechtsextreme, die mit einem neuen Etikett auf etwas Zulauf hoffen". Auch SOS Mitmensch warnte, dass Pegida in Österreich für eine zerstörerische völkische Idee stehe und der Sprecher von Pegida Wien aus dem Umfeld der "Identitären" komme. Kritisch äußerten sich am Sonntag auch mehrere katholische Organisationen, die Gewerkschaftsjugend rief zur Teilnahme an der Gegenkundgebung auf.

Kommentare (99+)

Kommentieren
76b05e01f73c172d9f193e5ad6c23fdf
2
11
Lesenswert?

@ vertico1, die FPÖ braucht keinen Falken, um für sich zu werben, daß übernehmen schon die Linken und viele Politiker von SPÖ und den Grünen, welche vergessen haben, daß es auch Österreicher in unserem Land gibt, welche auch vergessen haben, daß es in Österreich Menschen gibt, die, aufgrund der verfehlten Politik, an der Armutsgrenze leben !
Außerdem, diese gewalttätigen Ausschreitungen sind eine kostenlose Werbung für die FPÖ ! Also, diese Werbung besorgt Ihr schon selber ! Mit Gewalt erreicht man gar nichts !

Antworten
vertico1
7
8
Lesenswert?

@ OliverC... - mit dem Finger auf andere zeigen erreicht man auch GAR nichts!

und NICHTS anderes macht die FPÖ.
Ich bin weder Freund der SPÖ, noch der ÖVP oder sonst irgendeiner politischen Gruppieren. Ich bin schlichtweg GEGEN die FPÖ, die Partei mit den wohl unfähigsten Konsorten bei denen der Oberführer mehr Brutto vom Netto fordert. Wie soll man ein Land regieren, wenn man vom regieren keine Ahnung hat. Mit Angst lässt sich nur ein Regime regieren, keine Demokratie!
Mit Gewalt erreicht man nichts, mit der Verbreitung von Angst aber auch nicht!!!!!

Antworten
extranjero
5
3
Lesenswert?

@olivercromwell

dem gschichtl ist ja sogar der strache aufgesessen.

Antworten
76b05e01f73c172d9f193e5ad6c23fdf
2
7
Lesenswert?

Glauben Sie, daß meine Vermutung nicht stimmt oder wissen Sie es definitiv !? Jedenfalls ist es evident, daß diese, angeblichen Studenten, über sehr viel Zeit verfügen müssen, wenn sie sich tagelang oder monatelang auf solche Krawalle einstimmen können ! Denn schließlich müssen ja auch die angeworbenen, "ausländischen Gäste" untergebracht und instruiert werden ! Natürlich, was den Schwarzen Block anlangt, von dem lernen die unsrigen !

Antworten
extranjero
7
2
Lesenswert?

@olivercromwell

mach dich im internetz schlau da wirst auch den urheber von besagtem gschichtl finden und alle plappern es einfach nach. viele von uns opfern ihre zeit um gegen rechts zu marschieren und eben auch gegen DIEDA. Habe mir heute einfach mal freigegeben, wobei ich ja eh nur knapp 120 tage im jahr arbeite

Antworten
c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
1
2
Lesenswert?

Was verkaufen sie denn?

"Ablassbrieferl oder rote Halstücher"?

Antworten
43afd41f5b5d75beccfca46ccfb3965a
0
2
Lesenswert?

naaaa rote trillerpfeifen werden verschenkt

und dazu a flaschn scharfes (lendkai Graz live dabei)

Antworten
extranjero
9
2
Lesenswert?

na hoffentlich

finden die Pegidaisti auch den rechten Zug. nicht, dass es ihnen wie der npd ergeht.

Antworten
99023aff9db074bcf7594c4824120286
4
11
Lesenswert?

Wenn sich ein Bür.ger Sorg.en um unser Land macht ist er gleich ein R.echt.sex.trem.ist. Wer aber unsere S.oz.ial.töp.fe für die ganze We.lt ö.ff.net, ist ein S.ch.arl.ata.n, der uns k.ap.u.tt machen will.

Antworten
vertico1
10
3
Lesenswert?

NEIN

wer eine Religion für unsere Missstände in Wirtschaft, Erziehung, Politik und sonstigen Belangen unter dem Banner "Schutz der Heimat" verantwortlich machen möchte, der ist Rechtsextrem!

Antworten
99023aff9db074bcf7594c4824120286
2
6
Lesenswert?

an vertico1

Eine interessante Definition ? Wäre ich Politiker, würde ich die Sozialhilfe für alle Ausländer streichen ohne irgend jemanden eine Schuld zu geben, ja ich würde dies Leute nicht einmal erwähnen. Unter welche Kategorie würde ich den fallen ???

Antworten
vertico1
7
5
Lesenswert?

und mir kommt es eher so vor

viele, darunter womöglich auch Sie, fürchten sich, nichts mehr vom großen Kuchen "Sozialtopf" ab zu bekommen!

Antworten
99023aff9db074bcf7594c4824120286
2
5
Lesenswert?

an vertico1

Nein, je mehr Leute sich an unserem Steuertopf bedienen, desto weniger Geld gibt es für die eigene Bevölkerung, das ist die große Befürchtung. Wenn Du einen Hunderter auf 10 Leute aufteilst, bekommt jeder 10 Euro. Wenn Du ihn aber auf hundert Leute aufteilst, glaubst Du etwa, dass Du auch 10 Euro bekommst ????

Antworten
vertico1
4
2
Lesenswert?

Machen Sie sich nun wirklich sorgen um unsere eigene Bevölkerung?

oder nur um sich selbst?
Ich sorge für mich selber vor! Das macht mich unabhängiger und ich lebe beruhigter. Ich hatte keine reichen Eltern und habe mir alles selbst erarbeitet. Den Weg, den ich gegangen bin, würde jedem anderen auch frei stehen, es ist aber viel einfacher, mit dem Finger auf andere zu zeigen!! Neid ist etwas ganz furchtbares!

Antworten
99023aff9db074bcf7594c4824120286
2
6
Lesenswert?

an vertico1

Ich kann Dich beruhigen, ich habe noch niemals Sozialhilfe von unserem Staat erhalten. Es geht hier weder um Neid noch um sonst etwas, sondern es ist tatsächlich die Sorge um unser Land. Jeder der bei uns Steuern bezahlt, hat natürlich auch Anspruch auf Leistungen des Staates. Wer sich aber nur ins warme Nest setzt, ohne irgendetwas erbracht zu haben, darf doch nicht erwarten, auf unsere Kosten durchgefüttert zu werden. Genauso wie Du deinen Lebenslauf dargestellt hast, ist auch meiner.

Antworten
vertico1
4
4
Lesenswert?

und wie sehen Sie es mit denen, die ins warme Nest geboren wurden?

steht denen das zu?
Ich kenne doch manche, die haben es in 35 Lebensjahren noch auf keine 2 Arbeitsjahre geschafft (ohne zu studieren!)

Antworten
99023aff9db074bcf7594c4824120286
0
1
Lesenswert?

Hallo vertico1 !

Von denen die ins warme Nest hineingeboren wurden, da gebe ich Dir vollkommen recht, gibt es etliche die kaum gearbeitet haben. Aber die meisten Erben machen ihre Ausbildung an internationalen Eliteuniversitäten und werden schon frühzeitig auf ihre verantwortungsvollen Tätigkeiten vorbereitet. Wer große Wirtschaftsbetriebe erbt, kann sich nicht auf die faule Haut zurückziehen, sonst verliert er sehr schnell sein Vermögen. Wer nicht arbeiten will, verkauft meistens, und lebt von den Zinsen seines Erbes. Eigentum ist durch die EU-Grundrechte Charta besonders geschützt und darf niemanden weggenommen werden.

Antworten
27232e068c692c28f950a468c88d80d8
4
10
Lesenswert?

Postings GELÖSCHT

Was mich nur wieder sehr wundert:

Beim Artikel Voves vs. Häupl von Freitag wurden alle Kommentare die gegen die SPÖ waren sofort gelöscht...

Liebe Redakteure:
Meinungsfreiheit sollte bei allen Themen in allen Colours möglich sein!

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
3
1
Lesenswert?

@Mausi717: Schau doch bitte einmal im Lexikon (oder bei Wikipedia) nach,

was "Meinungsfreiheit" bedeutet. Dein Recht, eine freie Meinung zu haben, bedeutet NICHT, dass Du das Recht hast Deine Meinung auf Kosten Anderer zu veröffentlichen.

Mach Dein eigenes Blog auf, da hast Du den ganzen Tag Meinungsfreiheit bei allen Themen in allen Colours!

Antworten
extranjero
7
7
Lesenswert?

@mausi717

Deine Meinung ist eh frei nur hören wills scheints niemand

Antworten
c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
2
5
Lesenswert?

Sie und swabidu sind halt auf die grüne Butterseite gefallen!

Hat für alle anderen auch sein GUTES. Man weiß wie das nicht "moderierte" Forum tickt!

Antworten
extranjero
5
1
Lesenswert?

@juliana21

was meinst Du mit "grüner Butterseite"?

Antworten
c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
1
3
Lesenswert?

Oh Gott, sind Sie scheinheilig!

Können sie sich erinnern, wann Ihr letzer Beitrag gelöscht wurde?

Antworten
extranjero
3
1
Lesenswert?

@juliana21

soll das deine antwort sein und ja, gerade eben

Antworten
c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
1
2
Lesenswert?

Lügen haben kurze Beine!

Er steht ja da! Gehen sie bitte unterm Teppich spazieren!

Antworten
5fb41d0c6c6cbcc6135dee7b68066cea
6
8
Lesenswert?

Mausi717

Formuliere, wie ein erwachsener Mensch und alles wird gut. Nach "Meinungsfreiheit" blöken hilft gar nix, wenn man in Wahrheit am Anstand scheitert.

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
4
7
Lesenswert?

Leider

gibt es in Österreich keine Demonstrierkultur wie in Deutschland ... beim heutigen Pegidaaufmarsch wird nur der rechtsrechte Pöbel mitgehen und bei der Gegendemo nur Antifa und Linksradikale ... jeder normale Mensch, kann weder mit der einen noch der anderen Seite was anfangen ...

Antworten
extranjero
0
5
Lesenswert?

@corazon

Einspruch - bin weder AntiFa noch Linksradikal, zahle ausreichend Steuern und werde trotzdem heute in die Innenstadt gehen.

Antworten
c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
3
3
Lesenswert?

Welch ein Wunder!

Ich bin auf ihrer Seite, corazon!

Antworten
Badabu
2
8
Lesenswert?

pegida und antipegida

alles Schwachsinn! ob Christ, Moslem, Jude,... was auch immer ist doch egal solange jeder jeden in Ruhe lasst. soll JEDER die Religion ausüben die er will SOLANGE er nicht andre in irgendeiner Art und weise stört. den relgionsquatsch gabs schon mal und ich dachte die Menschheit ist so klug das nicht noch mal zu machen.
die Politik widerrum wäre mal aufgefordert die Sozialhilfe fair zu steuern damit sozialschmarotzer (egal welcher Herkunft) das system nicht mehr ausnutzen können!

Antworten
pumpum
16
13
Lesenswert?

Der Weg zum Ziel führt über den ersten Schritt!

Auch wenn nur 50 aufrechte, problembewußte Bürger an der PEGIDA Demo teilnehmen, so ist es ein erster Schritt in Richtung mehr Selbstbestimmung für das Volk. Lasst euch von den kleinkriminellen linken Gutbürgern bitte nicht verunsichern!

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
3
1
Lesenswert?

@pumpum: Wenn da 50 aufRECHTE mitmaschieren ist das lediglich ein Beleg dafür,

dass unser Bildungssystem versagt hat. Wir Österreicher werden uns von ein paar verirrten Ewiggestrigen nicht irritieren lassen.

Antworten
99023aff9db074bcf7594c4824120286
2
6
Lesenswert?

Es spielt keine Rolle, wie viele mitgehen werden, es muss nur ein Zeichen gegen die falsche Politik der Regierung gesetzt werden. Spätestens in der Wahlzelle muss sich der Bürger entscheiden.

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
9
8
Lesenswert?

keine Angst

bei Pegida Wien wird heute keine einziger aufrechter Bürger mitspazieren, denn ein aufrechter Bürger folgt keinen Aufruf von einem rechtsradikalen Identitären folgen, sowie auch kein normal denkender Menschen diesen Linksradikalen auch nichts anfangen kann ... um mehr Leute werden heute nicht demonstrieren und man kann dies nicht mit Deutschland vergleichen, wo auf beiden Seiten wirklich normale Menschen mitgehen ...

Antworten
extranjero
6
1
Lesenswert?

@corazon

vielleicht sind ein paar rechte von der AUF mit dabei. ☺

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
2
1
Lesenswert?

die

sind eh überall dabei ...

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
3
1
Lesenswert?

ein paar

Tippfehler ... :))

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
12
12
Lesenswert?

Angekündigt

300 Menschen ... dann werdens so um die 50 Pegida-Fuzzis werden ... dann schreiens "Wir sind das Volk" ... Kasperltheater diese Pegida Wien und der Herr Nagel strahlt eine Führungskompetenz aus ... nicht zum Aushalten ...

Antworten
4dc476bce2241980a2275b1cf69572ce
2
1
Lesenswert?

gründe

doch du eine pefida!

Antworten
extranjero
2
2
Lesenswert?

@w120

Pöbelnde Erzkonservative Für Instrumentalisierung Der Ausländer

Antworten
4dc476bce2241980a2275b1cf69572ce
1
1
Lesenswert?

der

oder die Corazon?

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
1
2
Lesenswert?

corazon

spanisch für "Herz", also das :)

Antworten
4dc476bce2241980a2275b1cf69572ce
0
1
Lesenswert?

corazon:

trotzdem schlägt dieses Herz in einer Frau oder einem Mann...

Antworten
Nahabidere
11
15
Lesenswert?

Re: Dass das nix bringt wiss ma eh alle

Und so Demonstrierfreudig sind arbeitende Menschen halt nicht, wie die linken Pfeifen, die weg jedem Sch... a schilderl malen.

Antworten
Zeitgenosse
4
9
Lesenswert?

Wie recht sie haben!!

die Rechten waren die Erfinder der Schildermalerei und haben die Schilder parlamentsfähig gemacht!!
Aber Pegida ist aber eher rechts anzusiedeln oder täusche ich mich????

Antworten
extranjero
7
2
Lesenswert?

@nahabidere

Dann kann es ja auch nicht so wichtig sein.

Antworten
c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
11
7
Lesenswert?

Für die Gegner schon ...

sonst wär keine Gegendemo angekündigt! Am Burschiball wars halt zu langweilig! Jetzt gemma Pensionisten prügeln!

Antworten
extranjero
3
6
Lesenswert?

@juliana21

Danke für Deine Antwort. Dasieht man doch gleich wer nur grölt und wer ein Anliegen vertritt. Revolution von der Couch und dem Biertisch aus wird hoffentlich nicht funktionieren. Wahrscheinlich würde der Durchschnittspegidaisti lieber einen Autocorso veranstalten um sein Statusobjekt "Gassi zu führen".

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
7
6
Lesenswert?

ja da

hast Recht ... die Pegidas gehen ja nur spazieren ... demonstrieren tun nur die andern ... xDDD

Antworten
dolinenfuzzy
0
1
Lesenswert?

Wundern

de wundern si über sowas

Antworten
1f6012940cdecc5ef50439d2b3cccfb3
12
9
Lesenswert?

Pegida ante portas

"Wir sind das Volk"

Antworten
Kommentare 26-76 von 200