AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wien

Pegida demonstriert heute erstmals in Österreich

Die umstrittene Pegida-Bewegung demonstriert am Montag zum ersten Mal auch in Österreich. Der Sprecher der Islamkritiker soll aus dem Umfeld der rechtsextremen "Identitären" stammen. Auch eine linke Gegen-Demo ist angesagt.

Der Sprecher von Pegida Wien: Georg Immanuel Nagel
Der Sprecher von Pegida Wien: Georg Immanuel Nagel © (c) GEORG IMMANUEL NAGEL/UNBEKANNT (UNBEKANNT)
 

Nur drei Tage nach den Demonstrationen gegen den Akademikerball der FPÖ demonstriert am Montag nach deutschem Vorbild auch in Wien die Pegida (Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes). Zu der Kundgebung werden 250 bis 300 Teilnehmer erwartet, wie schon am Freitagabend ist auch hier wieder eine Gegendemonstration linker Gruppen angekündigt.

Auch linke Gegen-Demo geplant

Der für Montagabend angekündigte "Spaziergang" der Pegida-Organisation startet um 18.30 Uhr bei der Freyung in Wien. Geplant ist laut Polizei dann eine Runde durch die Innenstadt mit Abschluss wieder auf der Freyung. Wie schon gegen den Akademikerball tritt auch dagegen wieder die Offensive gegen Rechts gemeinsam mit einigen anderen linken Gruppierungen auf. Deren Treffpunkt ist um 16:00 beim Museums Quartier. Die Abschlusskundgebung findet dann am Stephansplatz statt.

Die Pegida-Demonstration hat die Kundgebungen in Deutschland zum Ziel. In Dresden und anderen deutschen Städten sind seit Oktober jeden Montag bis zu 20.000 Menschen gegen eine "Islamisierung des Abendlandes" auf die Straßen gegangen. Gleichzeitig hat sich aber auch eine immer stärker werdende Gegenbewegung gegründet. Die Pegida-Führung ist zuletzt in Deutschland in Turbulenzen geraten und zurückgetreten. Die Kundgebung in Dresden würde für Montag abgesagt.

Die Wiener Pegida-Organisation fordert in einem Positionspapier einen "Stopp der Massenmigration nach Europa und eine Änderung der Asylpolitik". Asyl sollte es nur auf Zeit geben und auf lange Sicht tritt die Bewegung nur für ein Asylrecht innerhalb der Kontinente ein, weil man regionsbezogen besser helfen könne und Probleme nicht nach Europa importiert würden.

Strache: Seriöse Bürgerrechtsbewegung

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache kann sich nach eigenen Angaben durchaus mit den Forderungen anfreunden und hält Pegida für eine seriöse Bürgerrechtsbewegung. Er findet es ungeheuerlich, diese Menschen, die sich um die Zukunft ihrer Heimat sorgen, als rechtsextrem zu diffamieren. Für den stellvertretenden Klubobmann der Grünen, Albert Steinhauser, handelt es sich hingegen um die "Hooligan-Szene und einige Rechtsextreme, die mit einem neuen Etikett auf etwas Zulauf hoffen". Auch SOS Mitmensch warnte, dass Pegida in Österreich für eine zerstörerische völkische Idee stehe und der Sprecher von Pegida Wien aus dem Umfeld der "Identitären" komme. Kritisch äußerten sich am Sonntag auch mehrere katholische Organisationen, die Gewerkschaftsjugend rief zur Teilnahme an der Gegenkundgebung auf.

Kommentare (99+)

Kommentieren
DanielleDurand
6
9
Lesenswert?

Brechts euch nicht den Arm beim Löschen

Von mir habts so viele Infos mit seriösen QUELLEN gekübelt, dass Sie ein dickes Fachbuch über Pegida schreiben könnten.

:-)

Antworten
a7355d67f8878ec0518fe2665fd0fee3
11
4
Lesenswert?

Und andererseits schlüpft uns so manches, das wir gerne gelöscht hätten, leider auch durch.

Wenn man es gerne löschen möchte

Antworten
a7355d67f8878ec0518fe2665fd0fee3
10
6
Lesenswert?

weiter

...dann könnt ihr es löschen, nicht reden von durchschlüpfen. Ihr seid doch sonst auch so schnell.

Antworten
extranjero
7
10
Lesenswert?

@kleinezeitung

man könnte ja mal google oder die Kollegen vom Standard befragen

Antworten
8be20de3d007de03570348b7b86e46a2
0
0
Lesenswert?

KLZ Dilemma bzw. kritische Kommentare und Zensurmoderation ?

Mein Tipp: Wie wäre es mit mehr Neutralität(s.Moderation) bzw. wirkliche Meinungsvielfalt walten zu lassen.

Antworten
Parsec
17
25
Lesenswert?

Der Name sagt schon alles...

Pegida = Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes
Warum fällt mir nur Richard Wagner ein?
"Der Patriotismus wird sich immer als ein gemeinnütziges Streben äußern, und nie hat noch ein Demagog oder ein Intrigant ein Volk verführt, ohne es auf irgend eine Weise glauben zu machen, es sei eine patritotischer Bewegung begriffen."
Es ist egal welche Fahnen hochgehalten werden - der Geifer ist immer der gleiche...

Antworten
8be20de3d007de03570348b7b86e46a2
13
14
Lesenswert?

Manchmal vorschnelle Statements über Pegida ...oder keine Ahnung was Pegida meint und macht ?!tlws. noch diffus?

Aber es muss ja so schlecht sein (lt. gewisser Medien), also sind wir dagegen. Lieber erstmal "Nazi " udgl. schreien, dann nachdenken, feststellen dass deren Protest-Ziele vollkommen korrekt und zwingend notwendig sind, aber trotzdem dabei bleiben, dass es, na ja, auch irgendwie "Nazis sein müssen ".
.
Die von den linken Polit-Snobs verteufelte PEGIDA Bewegung wird sich besser organisieren als auch positionieren müssen... s. mehr Schwerpunkt auf direkte Demokratie und Kritik/Protest auf prägnante Fehlentwicklungen verlegen !

Antworten
cantfox
7
19
Lesenswert?

Asyl

Diese Art der Demonstration ist eine Kopie von Deutschland.

Außerdem ist ein Asyl für jene möglich, die es benötigen und denen ein Asylstatus gewährt wird. Natürlich ist dieser Asylstatus nur befristet möglich.

Antworten
schteirischprovessa
24
10
Lesenswert?

Das ganze wird auf das Gleiche rauskommen wie bei den Akademikerballdemonstranten:

Zu den friedlichen Demonstranten, die ihre Meinung vertreten gesellen sich Raudaubrüder, denen es nur um Gewalt geht. Auf der einen Seite sind dies Rechtsextreme, auf der anderen Seite sind dies gewaltbereite Linksextreme und Autonome. Beides brauchen wir nicht.

Antworten
35f686baf2d4075bae1a1e539b7d30b7
24
29
Lesenswert?

Liebe österreichischen Landsleute!

Bitte lasst Euch doch nicht von Extremisten egal von welcher Seite anstecken!
Wenn in Deutschland demonstriert wird, muss es doch nicht bei uns auch so sein!
Wir haben massenhaft andere Probleme, für die es gilt, unsere - geistige - Kraft einzusetzen...!

Antworten
4dc476bce2241980a2275b1cf69572ce
29
26
Lesenswert?

ja, wir haben massenhaft probleme

Dagegen wird nichts von Regierungsseite getan. Da gibt es keine geistige Kraft. Deshalb gibt es PEGIDA.

Antworten
DanielleDurand
9
15
Lesenswert?

ja, Pegida als Nebelgranate,

damit wir zu den wirklich wichtigen Dingen das Maul halten

Antworten
boolean
16
24
Lesenswert?

@w120: schön gesagt!

dort wo es keine geistige kraft gibt, gibt es die pegida.

Antworten
4dc476bce2241980a2275b1cf69572ce
22
12
Lesenswert?

sag ich ja

Regierung ohne geistige Kraft, deshalb pegida!

Antworten
8be20de3d007de03570348b7b86e46a2
24
16
Lesenswert?

Pegida Bewegung - im Grunde genommen : es ist auch ein Anliegen für mehr Direkte Demokratie und gegen div. Fehlentwicklungen ...ebenso in Ö

Es köchelte im Volk sozusagen...von der Polit8k enttäuschte Bürger, empörte und unzufriedene Bürger, auch div. Bürgergruppen . Gemeinsam feilte man an einem Ansatz für Bürgerinitativen und Bürgerproteste (gg verlogene Politik und Fehlentwicklungen) an dem viele Bürger sich anschließen od. teilnehmen können vor allem parteilos oder parteiübergreifend ...nicht nur in Deutschland.
Oder auf Metaebene ..wie lange wollen wir uns noch von der linkslastigen Politik in diese Multi-Kulti Misere treiben lassen? Es reicht , genug der Zwangsbeglückung !(und Volksumformumg!)

Antworten
BwanaMakuba
10
4
Lesenswert?

Antwort an ChangelT

Pegida gibt es, weil wir von den zeitgeistigen linken Monopolmedien, der vorgeschriebenen "Political Correctness" und den regierenden Politiker/Innen, im gesamten deutschsprachigen Raum in Europa, seit Jahren belogen und betrogen, für dumm verkauft und gnadenlos durch immer neue Steuern ausgebeutet werden. Irgendwann haben selbst die geduldigsten, gutmütigsten und naivsten Einheimischen, genug von den immer ärger werdenden Lügen und der eindeutig beweisbaren Islamisierung ihrer Heimat.

Antworten
DanielleDurand
7
14
Lesenswert?

im Volk köchelt gar NICHTS

300 rechte Duisburg-PEGIDAS von 5 Millionen Einwohnern des Ruhrgebiets sind unter der Wahrnehmungsgrenze.

Antworten
Geier55
0
1
Lesenswert?

Keine Wellen machen :

linkes Kasperl ..

Antworten
4dc476bce2241980a2275b1cf69572ce
11
9
Lesenswert?

8 Mio.Oesterreicher

haben nichts gegen den Akademikerball.

Antworten
extranjero
5
7
Lesenswert?

@w120

Stammtischumfrage?

Antworten
5fb41d0c6c6cbcc6135dee7b68066cea
23
24
Lesenswert?

PEGIDA - kämpft für religiöse Werte, an die man selbst nicht glaubt, gegen Menschen, die man nicht kennt und die im eigenen Umfeld kaum bis gar nicht vorkommen und gegen Ereignisse, die man aus Medien erfährt, die man als "Lügenpresse" bezeichnet. Pro Piscibus, wie der Lateiner sagen würde.

Antworten
felunt
18
22
Lesenswert?

die pegida

ist kein Heilmittel gegen Hass, Dummheit und Gewalt! Leider!

Antworten
Geier55
20
28
Lesenswert?

Eine friedliche Demonstration :

soll es werden ,von besorgten Bürgern !! Keine gewalttätigen Störungen DURCH linke Anarchos ,daß wäre ECHTE Demokratie !

Antworten
BwanaMakuba
11
5
Lesenswert?

Antwort an Geier55

Um die besorgten Bürger kümmern sich doch unsere "ehrenwerten" Politiker/Innen beispielgebend. Mit Hilfe der vierten Kraft im Staat den linken Medienmonopolen und der EU, werden immer größere Massen von Zuwanderern, vorwiegend aus den Ländern der frommen Rechtgläubigen, aus Asien und Afrika, mit den verschiedensten Ausreden und Gründen in unsere Länder, ohne Rücksicht auf die besorgten und finanziell längst überlasteten Einheimischen, gebracht.

Antworten
d39eb570546c90c5d4fbc029eb2a2874
27
23
Lesenswert?

"gegen glaubenskriege" steht am transparent

aber einen glaubenskrieg führen. *lach* die ironie...

Antworten
Kommentare 176-200 von 200