Team Stronach

Nachbaur: "Ich gehe, weil ich schwanger bin"

Kathrin Nachbaur hat in der ORF-Sendung "Im Zentrum" ihren Austritt aus dem Team Stronach mit ihrer Schwangerschaft begründet. Wenn sie ihren Vorsitz im Parlamentsklub verliert, möchte sie einfache Abgeordnete bleiben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kathrin Nachbaur
Kathrin Nachbaur © (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
 

Klubobfrau Kathrin Nachbaur hat nun erstmals in der Öffentlichkeit zu ihrem ungewöhnlichen Parteiaustritt aus dem Team Stronach Stellung bezogen. "Es ist unmöglich, Mutter zu sein und gleichzeitig eine Partei zu führen", verteidigte die Schwangere gestern in der ORF-Sendung "Im Zentrum" ihren Schritt. Sie werde ihre gesamte Kraft in ihre Arbeit als Klubobfrau stecken, fühle sich aber weiterhin Frank Stronach verbunden. Gerhard Köfer, Team Stronach-Landesrat in Kärnten, forderte Nachbaur auf, sich wieder der Bewegung anzuschließen.


Damit steht der elfköpfige Parlamentsklub vor einer neuen Zerreißprobe. Bei einem Krisentreffen im Laufe der Woche soll die weitere Vorgehensweise fixiert werden. Der Aufstand der Nationalräte ist damit vorprogrammiert.


Finanzielle Gründe?


Im Zuge der Diskussion sickerte durch, dass die finanzielle Abhängigkeit der Partei von Frank Stronach Nachbaur zum Austritt bewogen haben könnte. So seien noch Kredite in Höhe von neun Millionen Euro offen. Stronach will jährlich eine Million Euro fällig stellen.

MICHAEL JUNGWIRTH

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pumpum
5
3
Lesenswert?

Einfach eine Lady

die auch in der Politik ihren exzellenten Stil bewahrt. Sie ist der wohltuende Gegensatz zu den Grünen und roten weiblichen Quatschdrosseln.

EDH0S316R68Y5406
0
5
Lesenswert?

Na ja, glaubwürdig wäre es, wenn sie wegen der Schwangerschaft aufhört zu arbeiten.

Einer Partei zugehörig zu sein, kostet keine Anstrengung. Jeden Tag in diesem Kasperltheater zappeln zu müssen, könnte schon eher der Schwangerschaft schaden...

marinerjoe
1
7
Lesenswert?

Das Herumgeeier um die Mitgliedshaft ist peinlich,

jetzt bekommt man kein Extra-Gehalt (140.000 Euro per annum) vom Frankie-Onklel mehr und in Karenz kann man auch nicht gehen, mir kommen jetzt echt die Tränen vor Mitleid. Ein hartes Schicksal. Und wenn man ihre Interviews liest, naja hübsches Gesciht, sagen tut sie nicht viel... Ich bin auch für freie Wirtschaft, wenn ich Höchstverdiener bin.

X8TKTDQL8WYK38OK
2
3
Lesenswert?

eine Partei wie alle anderen

Ich habe einst das Team Stronach gewählt und schäme mich mittlerweile dafür ! Man dachte jetzt kommt was neues was wirklich funktionieren könnte und diesem Steuergeldvernichtenden Politiksauhaufen aufmischen könnte - Aber solange man nicht das ganze System ändert wird wohl nichts anderes geschehen!?

70QNSV9UNWC2BKYZ
1
4
Lesenswert?

Da

sind Sie nicht allein. Tragisch wird das aber durch die Tatsache das Herr Stronach sich stets als Wohltäter aufspielte und jetzt die Partei dieses Gönnertum rückerstatten muß. Das Geld kommt aus der Parteienfinazierung etc., so gesehen also vom Steuerzahler. Es heißt das Geld wird gespendet, - das hätte er auch so machen können und hätte keiner Partei bedurft. Fazit. Seine Liebe war ebenso ein Durchläufer wie es die Partei letzten Endes sein wird.

Zeitgenosse
2
4
Lesenswert?

Die Aussage

in vier Jahren ist der Spuk vorbei sagt wohl alles über diese Komiktruppe, die vom Steuerzahler bezahlt wird!!

DYEWGZPA31UX79XL
1
8
Lesenswert?

Zweierlei Maß...div. Interpretationen und Zuschreibungen...Hichhack bzgl. Dr.K. Nachbaur

Das Niveau mancher Partei auf der Führungsebene ist eher katastrophal (inkl. Intrigantentum intern.) einzustufen. Wenn ein Bundeskanzler nicht einmal bereit ist, zu sagen, was er 7 Jahre (s.Lücke/Vita) seines Berufslebens gemacht hat, sein angebliches Maturazeugnis nicht findet, zu keinem U-Ausschuss kommt und sonst auch noch den Wähler gängelt und kaum Zusagen einhält (wie schon öfters erwähnt wurde hier) dann wird es halt irgendwann eng.
.
Wachsender Vertrauensverlust bzgl. Politik und Partei (u.Groko)... wen wunderts.

ER296N1WG6B9J154
1
1
Lesenswert?

Wenn er sein Maturazeugnis nicht findet.....

....ist es höchstwahrscheinlich ein Zeichen von Demenz Typ Alzheimer.....

scaramango
3
17
Lesenswert?

Klar doch, dass die Lady im Parlament bleiben möchte -

ist doch leicht verdientes Geld auf unsere Kosten!!!

HWCEBP4A99J4O8VH
6
7
Lesenswert?

Und wie viele Blindgänger ..

gibt es in den anderen Parteien, auf unsere Kosten! Wenn man nur auf eine Frau hinhauen kann, dann passt's Mr. SCARAMANGA oder soll ich sagen: 007 Mr. Bond!

gab65
4
10
Lesenswert?

Stimmt schon -

das team stronach ist ein sauhaufen. aber nennt mir eine partei die das nicht ist. frau rohere und co. haben das leider nicht angesprochen.

HEIGON
3
12
Lesenswert?

noch 4 Jahre

müssen wir diese Kasperl durchfüttern, dann ist hoffentlich Schluß mit lustig

NDQEIV6RKX5TFQ3V
8
5
Lesenswert?

Woher beziehen Herr Filzmeier und Herr Fußi Ihre Gehälter, etwa vom Steuerzahler ?

4QF2OAYX1LRPUFTG
1
6
Lesenswert?

Nein, Fuße ist selbständig tätig,

Filzmaier arbeitet als Professor an zwei Fachhochschulen und als Kolumnist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Filzmaier

http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Fu%C3%9Fi

NDQEIV6RKX5TFQ3V
1
1
Lesenswert?

Wie Herr Faymann !!!!

minerva
8
3
Lesenswert?

wenn ich mir die Kommentare so durchlese...

...wieder mal ein Thema für die Kasperl hier im Forum!!!

70QNSV9UNWC2BKYZ
1
7
Lesenswert?

Sie, @Minerva,

sollten in Ihrer Überlegenheit sich dieses Kasperlforum gleich gar nicht mehr antun. Und dann auch noch schreiben. Igittigitt!

StockBoss
0
9
Lesenswert?

Gestern im Zentrum war ein Trauerspiel

Die Satiriker werden arbeitslos, weil das Original ist an Satire nicht zu überbieten! Unglaublich aber wahr!

Zeitgenosse
1
15
Lesenswert?

Einer Frau

Rohrer einem Filzmeier und dem Herrn Fußi gegenüber sitzen erfordert hohes politisches Geschick und Wissen um bestehen zu können!!

Z2OKXE5VN4YUBW81
3
16
Lesenswert?

Die Frau Rohrer,

die war ja eh im höchsten Maße "zahm".
Wenn die verbal anfährt, geht die Fr. Nachbaur weinend aus dem Saal !!!
Hatte das Gefühl, die Tränen stehen eh schon in den Augen der Fr. Nachbaur ........ völlig ungeeignet für die Politik.

RHU1ETPNEXQRS8DV
10
2
Lesenswert?

Frau NACHBAUER

hat mehr im Kopf als manche SPÖ und ÖVP Leute zusammen
Da sieht man wieder wie Wichtig das das PARTEIBUCH in Österreich ist!!
Armes Österreich.

HWCEBP4A99J4O8VH
0
0
Lesenswert?

Hier bewerten ...

lauter Parteimitglieder. Man merkt es!

Zeitgenosse
2
9
Lesenswert?

Frank wünscht sich

einen starken Mann, das hat wohl alles erklärt!!

4QF2OAYX1LRPUFTG
5
20
Lesenswert?

Die gestrige Diskussion "Im Zentrum" hat bestätigt,

was mittlerweile wohl die meisten Menschen von diesem skurrilen Team Stronach halten.
.
Frau Nachbaur war nicht imstande zu erklären, warum es - wenn sie denn von Arbeit überlastet wäre - nicht reichen würde, ihre Funktionen in der Partei zurück zu legen und warum sie sogar aus der Partei auszutreten wünsche. Ob sie jetzt wirklich schon ausgetreten sei oder nicht, auch dies war in dieser Diskussion nicht von ihr zu erfahren. Dafür hörten wir ständig, wie sehr sie sich mit den Zielen und dem Programm dieser Partei Team Stronach identifiziere.
Frage: Warum sollte jemand aus einer Partei austreten, mit deren Inhalten und Zielen sie/er sich so sehr identifiziert, gleichzeitig auf auf der Liste dieser Partei ein Parlamentsmandat errang und innehat? Auch darauf gab es keine erhellenden Informationen von Frau Nachbaur.
.
Das Team Stronach ist eine politische Totgeburt und ein noch nie da gewesener chaotischer und skurriler Haufen. Nur die Leute im TS merken das nicht und klopfen Sprüche....

StockBoss
2
14
Lesenswert?

Re: Die gestrige Diskussion "Im Zentrum" hat bestätigt,

100% auf den Punkt gebracht. Warum es diese Partei braucht wissen nicht einmal Spitzenfunktionäre, außer dass sie mit den Wäärten Geld verdienen wollen und dem Steuerzahler auf der Tasche sitzen. Der Lugar ist sowieso das untragbar...

DukeNude
1
7
Lesenswert?

...

erinnert mich grad irgendwie an die Kirche

 
Kommentare 1-26 von 36