Von Schwarz auf RotNeue Kräfteverhältnisse in der EU: Europas Farbenspiele

Ist der Höhenflug der konservativen Parteien in Europa zu Ende? Mit dem Machtwechsel in Deutschland zu einem sozialdemokratischen Bundeskanzler scheint sich eine Trendwende zu manifestieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Macron, Scholz: Alles so wie immer, und doch nicht ganz © AP
 

Der erste Weg eines neuen deutschen Kanzlers führt nach Frankreich. Merkel war dort, nun folgte auch Olaf Scholz dem Ritual, in dem gleich an zweiter Stelle Brüssel und die Nato stehen. Deutschland will „eine gemeinsame Strategie mit Frankreich“ entwickeln, sagte Scholz vor dem Abflug nach Paris, Emmanuel Macron kam ihm mit offenen Armen entgegen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!