Brüssel von innenGroße Reden, kleine Scharmützel: Rückkehr nach Straßburg

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KK
 

Sie hat es wieder getan. Am Mittwoch Vormittag schaute die ganze Welt oder, sagen wir wie es ist: ein eher winziger Teil der Welt nach Straßburg, wo EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zum zweiten Mal tief Luft für ihre „Rede zur Lage der Union“ holte und in selbiger alles unterbrachte, was im europäischen Universum und auf den Notizheften ihrer Redenschreiber Platz hat. Das ist ganz schön viel, falls sich jemand unsere Einschätzung interessiert – hier bitte. Wenn sich jemand in die gesamte, einstündige Rede vertiefen möchte, haben wir hier den entsprechenden Link zu bieten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.