Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach dem EU-GipfelWer wie viel bekommt: Die große Unbekannte

Gesamteuropäische Programme seien dem Rotstift zum Opfer gefallen, sagt Budgetkommissar Johannes Hahn. Aber es gibt auch Lichtblicke. Resumee eines als historisch bezeichneten Gipfels.

Johannes Hahn © Vertretung der EU-Kommission/APA
 

Beispiel für den Rotstift sei das ambitionierte Forschungsprogramm. Man müsse aber auch relativieren können, schränkt Budgetkommissar Johannes Hahn in einer kleinen Journalistenrunde im Kommissionsgebäude ein – im Konferenzsaal „Walter Hallstein“, in dem mittlerweile die Sitzungen der Kommissare stattfinden, weil er gute Gelegenheit zum Distanzieren bietet. Immerhin hätten die Staats- und Regierungschefs trotzdem in Rekordzeit einen weitreichenden Beschluss gefasst.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.