Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Rücktritt der RegierungJean Castex wird neuer französischer Premier

Präsident Emmanuel Macron will nach dem Debakel bei Kommunalwahlen seine Politik neu ausrichten. Am Vormittag war deshalb die gesamte Regierung zurückgetreten.

Der neue Premier Jean Castex
Der neue Premier Jean Castex © AP
 

Der neue französische Premierminister heißt Jean Castex. Das teilte der Präsidentenpalast in Paris am Freitag mit. Castex hatte während der Corona-Krise die Lockerungen im Land koordiniert.

Die französische Mitte-Regierung unter Premierminister Édouard Philippe (49) war am Freitag Vormittag komplett zurückgetreten.  Der Schritt war erwartet worden, da Präsident Emmanuel Macron seine Politik neu ausrichten will und deshalb Umbesetzungen in der Regierung plant. "Ökologischer Wiederaufbau" ist dabei eines der Schlagworte von Macron.

Nach dem Rücktritt der Regierung will der Präsidentenpalast in den kommenden Stunden einen neuen Premierminister präsentieren. Élyséekreise bestätigten am Freitag entsprechende Berichte.

Unklar ist nun, wer eine neue Regierung unter Macron führen wird. Der bisherige Premierminister Edouard Philippe wird im neuen französischen Kabinett nicht erneut das Amt des Regierungschefs übernehmen. Das erfuhren die Nachrichtenagenturen AFP und Reuters am Freitag aus übereinstimmenden Kreisen. 

Philippe führte die Mitte-Regierung seit Mai 2017. Der ursprünglich aus dem Lager der bürgerlichen Rechten stammende Politiker hatte Ende Juni die Kommunalwahl in der nordfranzösischen Hafenstadt Le Havre für sich entschieden.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren