AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EVP-KongressKurz trifft heute Merkel und Von der Leyen

Türkis-grünes Projekt weckt das Interesse der EU-Volkspartei, die auf ihrem heute startenden Parteitag in Zagreb auch den Klimaschutz entdeckt. EVP arbeitet "Vision für einen nachhaltigen Planeten" aus, Von der Leyen bastelt an einem "Green Deal".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kurz und Merkel 2018 in Berlin
Kurz und Merkel 2018 in Berlin © APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
 

Am Rande des heutigen EVP-Gipfels in Zagreb, bei dem Noch-Ratspräsident Donald Tusk als Nachfolger von Joseph Daul zum neuen Vorsitzenden der Europäischen Volkspartei gewählt werden soll, trifft ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit einer Reihe von Parteifreunden, darunter Angela Merkel, Ursula Von der Leyen, Brexit-Chefverhandler Michael Barnier oder den neuen griechischen Premier Kyriakos Mitsotakis zusammen. Dabei werden sich die Gesprächspartner wohl auch über den  Fortgang der türkis-grünen Koalitionsverhandlungen erkundigen, wäre doch im Zeitalter der Klimakrise ein möglicher Schulterschluss in Österreich zwischen diesen beiden sehr heterogenen Parteien der erste größere politische Koalitionsversuch, bei dem die Ökonomie und die Ökologie miteinander verzahnt werden.

Kommentare (15)

Kommentieren
Bergwind26
15
7
Lesenswert?

Engstirnig

Ja tannenbaum,...Demokratie und Intelligenz ist für Sie wohl ein Fremdwort !!!

Antworten
Mein Graz
0
10
Lesenswert?

@Bergwind26

Was hat ein EVP-Treffen mit Demokratie in Österreich zu tun?
Die Volksparteien Europas treffen sich, und in der Eigenschaft als ÖVP-Chef nimmt Kurz daran teil.
Kurz ist in dieser Eigenschaft nicht von den Österreichern, sondern nur von den Parteimitgliedern bzw. deren Vertretern gewählt worden - es hat also mit der Demokratie nichts zu tun.

Anderen Intelligenz abzusprechen weil ein eigenes Idol kritisiert wird zeugt nicht von eigener Intelligenz. Dazu kommt noch, dass deine Rüge Punkte aufzählt, völlig an den Tatsachen vorbei geht.

Antworten
Lodengrün
2
9
Lesenswert?

Warum?

Die Frage ist berechtigt. Warum soll er seine Anwanzerei abgestellt haben. Wetten seine PR Leute stellen uns morgen den küssenden Kurz rein? Wie sagte schon HC über ihn und Merkel? Er lag nicht überall daneben.

Antworten
Balrog206
12
4
Lesenswert?

Loden

Im Gegensatz zu anderen fährt Kurz nicht in Europa herum und macht die eigenen Leut schlecht !!! Des schafften nur Sozialisten.

Antworten
Lodengrün
0
7
Lesenswert?

Richtig @Balrog

dafür war Herr Kurz unterwegs und hat seinen Koalitionspartner (Strache!!!) gepriesen. Macron hat gesagt er würde an dem gemessen werden. Nun das wird er auch.

Antworten
Balrog206
6
1
Lesenswert?

Loden

Tja der gute Macron der Stern am Eu Himmel ! Läuft ja alles glatt in France 😉😂

Antworten
Lodengrün
1
3
Lesenswert?

Immerhin

verscherbelt er nicht ganz Frankreich wie HC. Und hätten Sie einmal wie ich Jahre in Frankreich gelebt dann wüssten Sie diese Dinge zu interpretieren.

Antworten
knapp
3
8
Lesenswert?

Hab ich was versäumt?

Welche Sozialdemokraten (Sozialisten waren früher mal) reisen in Europa herum und machen die eigenen Leute schlecht??? Haben Sie da Beispiele?

Antworten
Balrog206
5
1
Lesenswert?

Knapp

Nicht jetzt , erste schwarz - blau Regierung ! Tut aber nichts zur Sache , sie sind sich auch für nix zu schade 😉

Antworten
tannenbaum
4
8
Lesenswert?

Die

ÖVP sollte sich möglichst bald um einen neuen Führer umsehen!

Antworten
tannenbaum
10
15
Lesenswert?

Ja

liest Merkel und Von der Leyen keine österreichischen Zeitung und wissen deshalb nicht mit wem sie es da zu tun haben? Oder hat er sich einfach wieder aufgedrängt?

Antworten
Geerdeter Steirer
2
7
Lesenswert?

Anscheinend nicht @tannenbaum, .............

der "Teflonflutschi" ist ja nur mit einer Regierungsbildung beauftragt und ist weder Kanzler, weder im Parlament und dgl. !!
Was hat der Typ dort für einen Auftrag, dafür ist meines Erachtens schon noch die Fr. Bierlein zuständig !

Antworten
Balrog206
7
5
Lesenswert?

Tja

Man sollte halt richtig lesen und nicht nur beim Namen Kurz schon aufhören u loslegen mit immer dem gleichen Essig !

Antworten
Mein Graz
1
11
Lesenswert?

@Geerdeter Steirer

Leider scheint Kurz als ÖVP-Chef tatsächlich den Auftrag zu haben, denn es ist ein Treffen der Europäischen Volkspartei und kein Treffen von Staatsoberhäuptern, Kanzlern o.ä.

Dass er sich wieder wichtig machen wird steht außer Frage, denn Dampfplaudern ist eine seiner wichtigsten Fähigkeiten.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
8
Lesenswert?

Da liegst richtig mit deiner Korrektur da es ein Treffen der Europäischen Volkspartei ist,..........

das wichtig machen ist ja wirklich eine der wichtigsten Tätigkeiten.

Antworten