AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EU-Gipfel Die neue Pflicht zur Solidarität

Beim Brexit setzt Europa auf Zeit, bei der Migration auf Solidarität. Beides steht auf tönernen Füßen.

Alles wird gut? Nicht nur Jean-Claude Juncker wirkt skeptisch © AP
 

Mehr Spielraum, mehr Luft zum Atmen - darum geht es jetzt im Finale der Brexit-Verhandlungen. Die Staats- und Regierungschefs wurden am Rande des EU-Gipfels in Brüssel nicht müde, Optimismus zu verbreiten. Ratspräsident Donald Tusk hat „das Gefühl, dass wir einer endgültigen Lösung näher gekommen sind“, Angela Merkel zitierte „Wo ein Wille, da ein Weg“ und Bundeskanzler Sebastian Kurz sieht eine Lösung wenn „nicht in Tagen, dann in Monaten“. Er sprach damit eine mögliche Verlängerung der Übergangsphase an, die immer wieder aufgeworfen wurde. Sie würde „mehr Spielraum“ geben, wie Kommissionschef Jean-Claude Juncker sagte. Um einen Ausstiegsvertrag - wie auch immer der ausschauen mag - kommt man aber nicht herum. Zuversichtlich reiste auch Theresa May nach London zurück: Es werde einen „guten Deal“ geben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ichbindermeinung
0
1
Lesenswert?

Ö nimmt im Verhältnis fasst die meisten Menschen auf

wäre schön, wenn die anderen EU-Länder bis auf D und S endlich eine entsprechende Zahl an positiven Bleibebescheiden ausstellen würden (Anlandungszahlen haben keine Bedeutung) so wie es Ö oder der österr. Steuerzahler es tut - Ö 2017: 34.000 Bescheide- Ö 2018 bis August 2018 wieder: 14.000 im Verhältnis zu den Einwohnern nimmt Österreich fast die meisten Verfolgten u. Traumatisierten in Europa auf und wendet dafür Milliarden im Jahr auf während die anderen Länder sich gekonnt drücken?. z.B. Italien 7x so groß wie Österreich hat im Jahre 2017 nur 35.000 Bescheide ausgestellt; Griechenland nur 12.000; das riesige Frankreich: 40.000 GB: 16.000 Belgien: 13.000 Niederlande: 9.000 Spanien: 4.700 Polen: 560 Slowenien: 150 das riesige Ungarn:. 1.290 Irland: 720 - sehr solidarisch diese EU nur wobei ?

Antworten
BernddasBrot
0
1
Lesenswert?

Das Hemd ist mir näher

als der Rock...hatten wir früher dazu gesagt. Solange das bleibt ,können Begriffe , Marketing -Gags noch sooft ausgetauscht werden , die Lösung wird es dennoch nicht geben.

Antworten