Am 25. September sind Wahlen in Italien. In den Sommer-Talk-Shows werden blumige Wahlversprechen gegeben. Man könnte nun meinen, Silvio Berlusconi, der viermalige Ministerpräsident und einst große Zampano der italienischen Politik, würde sein Medien-Imperium Mediaset nutzen, um Stimmung für sich und gegen die Konkurrenz zu machen. Denn Silvio will es wieder einmal wissen, mit bald 86 Jahren. Die Mediaset-Talkshows spielen dabei natürlich auch eine Rolle, da aber immer weniger Menschen fernsehen, mutiert auch der „Cavaliere“ noch einmal auf seine alten Tage. Soeben kündigte der Forza-Italia-Chef an, ab sofort auch auf der bei den Jüngeren so beliebten Social-Media-Plattform Tiktok mit kleinen Filmchen präsent zu sein.