Artikel versenden

Zeichen stehen auf Minderheitsregierung

Nach Auszählung von 95 Prozent der Stimmen liegt nach der Parlamentswahl gestern die GERB-Partei des bulgarischen Ex-Ministerpräsidenten Boiko Borrissow mit 23,9 Prozent mit einem hauchdünnen Vorsprung vor der erst 2020 gegründeten systemkritischen ITN („Es gibt so ein Volk“).

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel