Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sloweniens Botschafterin Škrilec „Es gibt in Österreich eine doppelte Realität“

Ksenija Škrilec vertrat Slowenien seit 2017 als Botschafterin in Wien. Zum Abschied erzählt sie, warum sie Österreich trotz mancher Widrigkeit verbunden bleibt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei der Verwirklichung der Minderheitenrechte sieht Ksenija (S)krilec in Österreich „noch einige Luft nach oben“
Bei der Verwirklichung der Minderheitenrechte sieht Ksenija Škrilec in Österreich „noch einige Luft nach oben“ © (c) JOHANNES REPELNIG
 

Frau Botschafterin, Sie verlassen Österreich. Wie haben Sie das Land in den vergangenen fast vier Jahren erlebt?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

eko
2
23
Lesenswert?

Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit un Gerechtigkeit!

Bitte dies auch in der Heimat Slowenien den Altösterreichern zu Gute kommen Lassen. Ich glaube auch, dass sich Slowenien ohne weiteres an Österreich orientieren kann!!!!