Artikel versenden

"Die Menschenrechte sind bedroht wie nie"

Die neue Amnesty-Generalsekretärin Agnés Callamard sieht "noch nie da gewesene Herausforderungen und Bedrohungen". Für ihre Organisation sei derzeit weltweit kein einziges Land ein verlässlicher Partner. In manchen Angelegenheiten könne man immerhin noch auf die EU oder die USA zählen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel