Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Regierungschef in NötenRutte überstand Misstrauensvotum - das Vertrauen scheint weg

Nur zwei Wochen nach der Wahl steht Premier Mark Rutte vor der größten Herausforderung seiner Amtszeit.

Der niederländische Regierungschef Mark Rutte
Der niederländische Regierungschef Mark Rutte © AFP/Laurens Van Putten
 

Der Satz klang fast clintonesk. "Ich habe nicht gelogen, ich habe mich nur falsch erinnert", sagte der niederländische Regierungschef Mark Rutte im Parlament. Das reichte den Abgeordneten. Rechtspopulist Geert Wilders erklärte, "das ganze Land weiß, dass Rutte das Wort Wahrheit nicht mal buchstabieren kann" und diente einen Misstrauensantrag ein. Der fiel in der Nacht zu Karfreitag zwar durch. Aber Rutte ist schwer beschädigt, seine Politische Zukunft mehr als offen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren