Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wahl am Sonntag"Ich bin sehr pessimistisch, was die Zukunft Bulgariens betrifft"

Parlamentswahl in Bulgarien: "Antikommunistisch zu sein, bedeutet in Bulgarien aber nicht immer demokratisch zu sein", sagt der bulgarische Politologe Antony Todorov. Dass Premier Bojko Borissow seit 2009 fast durchregiert, führt der Universitätsprofessor darauf zurück, dass die Opposition schwach ist und Borissow Klientelpolitik betreibt.

Vorigen Sommer zogen Tausende zornige Bulgarinnen und Bulgaren protestierend durch die Straße von Sofia. Die jüngere Bevölkerung hat genug von Langzeitpremier Borissow © AFP
 

Morgen finden in Bulgarien Parlamentswahlen statt. Experten zufolge hat Premierminister Bojko Borissow gute Chancen, zum vierten Mal Regierungschef des Landes zu werden. Wie ist das möglich?
Antony Todorov: Die meisten Umfragen zeigen, dass GERB, die Regierungspartei von Bojko Borissow, die meisten Stimmen bekommen wird. Aber sie wird nicht die Chance haben, die Mehrheit von 121 Sitzen im zukünftigen Parlament zu erreichen. Es wird also ziemlich schwierig sein, eine Regierung zu bilden, weil die meisten anderen Parteien im Parlament GERB isolieren werden. Aber es ist schon seltsam, dass Borissow nach so vielen Skandalen in den letzten beiden Jahren wieder in der Lage ist, Wahlen zu gewinnen. Einer der Hauptgründe ist die Unfähigkeit der Opposition, und vor allem der sozialistischen Partei, Regierungsfähigkeiten zu demonstrieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dieRealität2020
0
4
Lesenswert?

Schröder hat uns mit der Einbeziehung einiger ehemaliger Oststaaten ganz schön was eingebrockt.

.
Was Unternehmer die in einige Oststaaten aufgrund von Geschäftsbeziehungen kannten, damals verwundert hat, da diese Länder wie Bulgarien wie man am Beispiel Bulgarien heute sehen kann, bereits bei der Aufnahme bei genaueren hinsehen nie tatsächlich die Bedingungen für einen Beitritt erfüllt haben. Nichts hat sich tatsächlich verändert, eher noch verschlechtert.

dieRealität2020
0
3
Lesenswert?

Mehr ist aus meiner Sicht nicht dazu zu sagen.

.
Es gibt neue private Netzwerke von wirtschaftlichen, medialen und politischen Akteuren, die gegenwärtig die Agenten dieser "Staatseroberung" sind, in denen GERB und Borissow eine wichtige Rolle spielen.