Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

50 Jahre Frauenwahlrecht Schweiz: Im Schneckentempo zur Gleichberechtigung

Erst 50 Jahre Frauenstimmrecht Schweiz: „Ein unrühmliches Kapitel in der Demokratie-Entwicklung“, sagt die Schweizer Publizistin und Feminismus-Forscherin Isabel Rohner.

SWITZERLAND UNSPUNNEN FESTIVAL
Ungewöhnliche Schweiz: In Afghanistan durften Frauen früher wählen als in unserem bergigen Nachbarland. Im Foto: Schweizer Alphornbläser © EPA
 

"Eine Schnecke kriecht schneller, als die Gleichberechtigung der Schweiz vorwärtskommt!“, proklamierten die Frauen schon 1928. Und tatsächlich: In Afghanistan durften Frauen früher wählen als in der Schweiz. Es brauchte mehrere Anläufe, bis auch die Eidgenossen so weit waren, die Frauen als Teil ihrer Gesellschaft anzuerkennen.

Kommentare (7)
Kommentieren
Civium
13
4
Lesenswert?

Hat's ihnen

Geschadet?????

erstdenkendannsprechen
0
2
Lesenswert?

wow.

als ich kind war, hat ein mann im ort immer seine frau verprügelt. um mit ihnen zu gehen: hat es ihm geschadet?
also gleiche argumentationslinie. schwachsinnsargument.

Civium
1
1
Lesenswert?

Die Frauen wählen aber

Männer , Beispiel letzte Nationalratswahl , da haben Sie einmal die Chance eine Frau zu Bundeskanzlerin zu machen und was tun sie??
Bitte ihre Antwort!!

erstdenkendannsprechen
0
1
Lesenswert?

sie meinen, frauen dürfen nur frauen

und männer nur männer wählen - und wenn sie das nicht tun, dann brauchen sie gar nicht wählen? es wird immer schwachsinniger...

ich.daheim
1
1
Lesenswert?

Ja

ja

ich.daheim
2
3
Lesenswert?

Dann drehen wir es doch um

Wenn Deine These ist, dass es den Frauen nicht geschadet hat, dann drehen wir es doch.

Ab sofort wir das Wahlrecht für Männer abgeschafft.

Wie geht es dir mit dem Gedanken? Oder vielleicht doch Wahlrecht für alle?

ich.daheim
2
2
Lesenswert?

ja

ja