Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Serebrennikow kommt mit Bewährungsstrafe davon

Russlands bekanntester Regisseur Kirill Serebrennikow ist im Verfahren um angeblich unterschlagene Fördergelder von einem Moskauer Gericht für schuldig befunden worden. Das Strafmaß war zunächst unklar. Im April 2021 soll seine Inszenierung von Richard Wagners "Parsifal" in der Wiener Staatsoper zu sehen sein.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel