Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz steigender CoronazahlenOperation Machterhalt: Putins größte Militärparade der Geschichte

Russland holt am heutigen Mittwoch die für den 9. Mai geplante Militärparade und das Verfassungsreferendum nach und läutet damit die neuerliche Amtszeitverlängerung von Präsident Putin ein. Das Ende des Lockdowns soll die Bürger zur Abstimmung motivieren.

Die letzten Proben für die Parade
Die letzten Proben für die Parade © AP
 

Es hätte ein Tag des Triumphes werden und den Höhepunkt der Macht Wladimir Putins markieren sollen: der Tag des Sieges über Hitlerdeutschland, den Russland jedes Jahr am 9. Mai feiert – und der heuer, zum 75. Jahrestag des Kriegsendes, ganz besonders hätte werden sollen.  Seit Monaten waren die Paraden, bei denen Panzer, Kriegsgerät und Uniformierte stolz über den Roten Platz in Moskau ziehen, vorbereitet worden. Doch Corona schert sich nicht um Planungen des Kreml. Lange dachte man dort, die Virus-Krise würde an Russland vorbeiziehen. Doch dann explodierten die Infektionszahlen, und nach langem Zögern hat Präsident Putin die imposanten Siegesfeiern abgesagt.

Kommentare (1)

Kommentieren
SoundofThunder
1
6
Lesenswert?

🤔

40% der russischen Krankenhäuser haben nicht einmal fließendes Wasser. Aber Hauptsache ist dass Putin die modernsten Atomraketen und Abfangjäger hat. Man muss das Geld der Steuerzahler mit Hausverstand investieren. Mit dem Gesundheitssystem gewinnt man keinen Krieg.😏