AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LockerungenWeißes Haus blickt nach Österreich

USA holen sich im Zusammenhang mit den Lockerungs-Maßnahmen Ideen aus Musterländern wie Österreich oder Südkorea.

Donald Trump,
US-Präsident Donald Trump © AP
 

Auf der Suche nach möglichen Wegen bei der Wiedereröffnung der Wirtschaft blicken die USA laut Medienangaben auch nach Österreich. Das Weiße Haus betrachte die Alpenrepublik neben Südkorea und Singapur als Erfolgsmodell, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

Sowohl Außenminister Mike Pompeo als auch der Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump, Kevin Hassett, hätten die drei Länder in den vergangenen zwei Wochen im Hinblick auf die Wiederöffnung der Wirtschaft besonders genau beobachtet. Jeden Tag seien Statistiken mit den österreichischen Zahlen erstellt worden, um zu sehen, wie sich die ersten Lockerungsschritte der Corona-Maßnahmen auf die neuen Infektionszahlen auswirkten, hatte Hassett laut Bloomberg bereits vor einigen Wochen wissen lassen.

Österreich hat im Vergleich zu den USA sehr rasche und strenge Maßnahmen gesetzt. Erste Ausgangsbeschränkungen wurden am 13. März verkündet, einen Tag nach dem ersten bestätigten Todesfall.

Trump hatte zunächst nur sehr zögerlich auf den rasanten Anstieg der Covid-19-Fälle reagiert. Mit 1,3 Millionen Corona-Infektionen und fast 80.000 Toten sind die USA das mit Abstand am stärksten betroffene Land.

Hohe Zahl an Testungen

Südkorea wird im Kampf gegen das neuartige Virus immer wieder als Vorbild genannt. Als wichtiger Aspekt dabei gilt die hohe Anzahl der durchgeführten Tests. Allerdings hat laut Bloomberg Österreich pro eine Million Einwohner mittlerweile deutlich mehr Testungen durchgeführt als das ostasiatische Land. Nach der Wiedereröffnung von Bars und Nachtclubs wurde am Wochenende mit 34 neuen Fällen der stärkste Anstieg in Südkorea seit vier Wochen festgestellt.

Zweite Welle im Musterland Singapur

Singapur war lange Musterschüler, weil dort Infektionsketten minutiös nachverfolgt und alle Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt wurden. Auch dort kam es im April aber zu einer zweiten Welle, was restriktivere Maßnahmen zur Folge hatte.

Kommentare (15)

Kommentieren
SoundofThunder
1
3
Lesenswert?

Tja,Trump (Donk)

Wir haben eine staatliche Krankenversicherung welches durch Zwangsbeiträge finanziert wird. Und das wollen die Donks nicht.😏

Antworten
KVKG
2
8
Lesenswert?

Ob der

überhaupt weiss, wo und was Österreich ist? So dümmlich wie der ist, meint er Australia.

Antworten
maschitz
3
14
Lesenswert?

Corona

Es ist schon traurig das einige immer noch nicht begriffen haben um was es geht.Egoismus steht ganz vorne.Das es nicht lustig ist wenn Einschränkungen erfolgen stimmt,aber der derzeitige Stand zeigt das dies der richtige Weg war.

Antworten
Platon
40
11
Lesenswert?

Zitat

"Das Weiße Haus betrachte die Alpenrepublik ... neben ... als Erfolgsmodell, wie die 
Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet"
Die türkise "mission control" funktioniert hervorragend!

Antworten
bond007
9
72
Lesenswert?

Stolz sein

Kann man nicht auch einmal stolz sein auf das was unser Land leistet? Muss man immer alles schlecht reden und maulen? Die Regierung hat das super gemacht. Punkt.

Antworten
KVKG
7
4
Lesenswert?

Blond007

Ja, die Regierung hat wirklich alles super gemacht. Wirtschaft im Eimer, Arbeitslosenrekord, Existenzenvernichtungsmaschine. Wer da noch jubelt, hat sie nicht alle. Punkt.

Antworten
schteirischprovessa
1
0
Lesenswert?

Du hättest dich wohl eher für ein Beschäftigungsprogramm für

Sargtischler und Bestattungsinstitute ausgesprochen.

Antworten
schadstoffarm
6
5
Lesenswert?

Noch wurde nichts geleistet

Die nächsten Monate sind kritisch, wirtschaftlich.

Antworten
Platon
27
11
Lesenswert?

Liebe/r bond007

Ihr Stolz in Ehren!
Ich empfehle aber auch gewissenhaft und nicht „Gott ergeben“ alles zu glauben sondern auch hinter die Kulissen zu schauen.
Oberflächlich Halbwahrheiten und/oder gefinkelte „Manipulationselemente“ kritiklos zu inkorporieren halte ich nicht für zielführend.
Narzissmus und Logorrhö sollten in einer wirklich funktionierenden modernen Demokratie nicht im Vordergrund stehen!
Denken Sie an die kleinen Beispiele von vielen!
Denken Sie an den neuen Testballon von regierungsnahen „Gesundheitsökonomen“…
man denkt auftragsgemäß bereits nach, wie man Spitals- und Intensivbettenbetten abbauen könnte…
Sinngemäß: es habe trotz Corona-Krise ein Überangebot an Spitalsbetten gegeben – und die kosten viel Geld!

Die Regierung ist zwar bemüht, aber teilweise ohne Fachwissen, Erfahrung sowie Weitblick und mangels Organisationstalent alles andere als das Gelbe vom Ei.
In Zeiten wie diesen sollten die besten Kräfte unseres Landes das Sagen haben und nicht Parteistrategen!

Ich bleibe dabei:
Die türkise "mission control" funktioniert trotz aller personellen Schwächen hervorragend!
Ob das genügt?

Antworten
maschitz
6
10
Lesenswert?

Liebe/r bond 007

wenn alle so schlau währen wie sie müsste die Situation schon längst vorbei sein.

Antworten
halelale
26
6
Lesenswert?

Ich bin stolz auf Ischgl

kT

Antworten
unfassbar
7
60
Lesenswert?

Wir können uns glücklich schätzen,

diese Regierung zu haben und nicht jene, überm großen Teich.... !

Antworten
Geerdeter Steirer
6
25
Lesenswert?

Dein Argument in Gottes Ohr !

Jedoch sind es auch einige in unserem Land welche einfach nicht fähig sind es zu schätzen und demütig zu realisieren !

Antworten
halelale
25
12
Lesenswert?

Aha und deshalb muss man

schön still kuschen und darf keine Kritik an Dingen äußern die schlecht gemacht wurden?

Btw einen Vergleich mit dem größten Dillo auf Erden ist jetzt kein Maßstab.

Antworten
Geerdeter Steirer
11
9
Lesenswert?

Wie macht das "Mister Orange" ?

Guckt er da mit dem Konvexspiegel über'n großen Teich ?!ß .......... ;-)

Antworten