Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Zahlen wieder gestiegenIn Deutschland zählen jetzt eher Wahltermine als die Infektionszahlen

Getrennt marschieren, vereint schlagen – Deutschland wählt beim Ausstieg aus den Corona-Maßnahmen eine Fleckerlteppich-Lösung. Die Lockerung der Maßnahmen ist jetzt Ländersache.

Merkel setzte auf Vorsicht; die Länderchefs schielen auf die Wähler
Merkel setzte auf Vorsicht; die Länderchefs schielen auf die Wähler © APA/AFP/POOL/KAY NIETFELD
 

In Corona-Zeiten sind Zahlen entscheidend. Findige haben deshalb genau nachgemessen. Zwei Minuten hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der Vorwoche auf der Pressekonferenz nach dem Treffen der Länderschefs mit Angela Merkel (CDU) länger gesprochen als die Bundeskanzlerin. Das reichte für die Aussage: Die Bundesländer  übernehmen in Deutschland beim Ausstieg aus den Corona-Beschränkungen die Führung.

Kommentare (2)

Kommentieren
hermannsteinacher
1
7
Lesenswert?

Alle Bundesländer machen, was sie wollen.

Das überzeugt echt.

derhannes
2
5
Lesenswert?

Fleckerteppich...

Das klingt irgendwie abwertend. Deutschland ist ein wirkliches föderalistisches Land, kein zentralistisch organisierter Staat.