AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusTrumps Hygiene-Tipps gegen das Virus

"Wegen all dem, was wir unternommen haben, bleibt das Risiko für US-Bürger sehr gering", sagte der Präsident.

© AP
 

US-Präsident Donald Trump sieht durch das neuartige Coronavirus derzeit nur ein "sehr geringes" Risiko für die Vereinigten Staaten. Die USA seien "sehr, sehr" gut vorbereitet und hätten bereits wichtige Maßnahmen ergriffen, sagte Trump am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Er verwies unter anderem auf Einreisebeschränkungen für Nicht-US-Bürger aus betroffenen Gebieten.

"Wegen all dem, was wir unternommen haben, bleibt das Risiko für US-Bürger sehr gering", sagte der Präsident. Trump beauftragte zudem Vizepräsident Mike Pence, die Bemühungen zum Umgang mit dem Coronavirus zu koordinieren.

Das Weiße Haus will 2,5 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) für den Kampf gegen das Virus bereitstellen. Trump signalisierte Bereitschaft, falls nötig auch mehr Geld einzusetzen, wie es die oppositionellen Demokraten fordern. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es in den USA 53 bestätigte Krankheitsfälle und bisher keine Toten.

Hygiene-Tipps

Trump fühlt sich angesichts des neuartigen Coronavirus in seiner täglichen Hygiene-Routine bestätigt - und riet nun Journalisten dazu, sich genauso zu verhalten wie er selbst. Er wasche sich sowieso sehr häufig die Hände - "wie Sie wahrscheinlich gehört haben", sagte Trump.

Auch für den Umgang mit Kranken hatte der Präsident Tipps. "Wenn jemand niest, versuche ich zu verschwinden", sagte Trump. Unlängst sei ihm ein Bekannter begegnet. "Er umarmt mich. Ich frage: 'Geht es dir gut?', er sagt: 'Nein, ich habe hohes Fieber und eine schlimme Grippe.' Und er umarmt und küsst mich", beschrieb Trump die Situation - und imitierte dabei seinen Bekannten. Angesichts der Ansteckungsgefahr habe er sich sofort verabschiedet, sagte Trump. "Ich habe gesagt: 'Entschuldige mich' und bin weggegangen, und habe begonnen, mir die Hände zu waschen."

Den Journalisten empfahl Trump, sich ebenfalls möglichst oft die Hände zu waschen. "Bleiben Sie sauber", sagte der US-Präsident. "Sie müssen nicht unbedingt jeden Handlauf angreifen, wenn es nicht nötig ist", fügte er hinzu.

Kommentare (20)

Kommentieren
erstdenkendannsprechen
1
13
Lesenswert?

naja - eigentlich sagt er nicht viel anderes, als die ganzen virus-experten, die wir in den letzten tagen in den medien gelesen haben

hände waschen
nicht alles antatschen
kranke meiden

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Ja,er wiederholt fröhlich die Minimalanforderungen

der WHO und verkauft es als seine,er sagts aber öffentlich.Das Problem ist mehr,daß die USA schon sechzig Fälle hat und auch der Kasperl so tut als wäre man sicher,die Dunkelziffer dort möcht ich gar nicht wissen.Der macht sich auch Sorgen um die Bilanzen nicht um die Menschen und faselt Blödsinn um den Eindruck zu erwecken er hätte es im Griff.Und wenn Du den Menschen die Information nicht gibst können sie nicht reagieren.Die kleine Figur meines Kanzlers tut ja ähnliches, bevor wir einen Fall hatten sagt er sowas wie es kommt oder es kommt nicht, ein Blick auf die Verläufe in den Nachbarländern hätten gezeigt, es kommt wenn man nichts Gravierendes unternimmt und selbst dann wahrscheinlich,als der erste Fall da war sagte er es würde auch bei uns kommen und heute wo die Fälle steigen sagt er sie würden steigen.Ist das Kasperletheater das faktisch vorfindliche ins Gewand einer Prognose zu stecken um den Eindruck zu erwecken Du hättest die Sachlage im Griff, Basti halt.Und wer zum Photopshgooting fährt hat nichts verstanden.Wichtig wäre es aber den Leuten praktische Tipps zur Minimierung des Risikos zu geben,da seh ich nicht viel.

Antworten
bertl2811
4
5
Lesenswert?

Welche Virus Experten?

Ich habe die Sendungen im österr. Fernsehen sehr genau verfolgt, jedoch einen Fachmann in Bezug auf Virologie habe ich noch keinen Sprechen gesehen bzw. gehört. Ich glaube auch, dass dies Absicht ist. Einmal sprach in der Sendung Thema Spezial ein Experte, Herr Prof. Dr. Heinz Burgmann. Dieser ist Internist an der Med.Uni. Wien mit Diplom für Tropenmedizin, womöglich auch ein Fachmann für Infektionen, allerdings kein Virologe oder Wissenschaftler, der sich mit Viren beschäftigt. Dies ist in Deutschland komplett anders. Da werden Virologen zu Wort gebeten, es scheinen auch die Politiker anders informiert zu sein, da man dort bei weitem nicht so beschwichtigende und verharmlosende Töne zu hören bekommt als bei uns in Österr.. Ich habe mir heute wieder "Talk1" angesehen und da wurde wieder von der Risikogruppe "alte oder vorerkrankte Menschen" usw. gesprochen. Laut deutschen Medien ist das längst widerlegt. Dort wird von einem deutschen Sportler Mitte 20 gesprochen, der Corona nicht überlebte, von einer Krankenschwester mit 40, die innerhalb von 4 Tagen verstarb. Das alles in deutschen Medien, nicht von mir erfunden. Panik zu erzeugen liegt mir und wohl Jedem fern, doch ich möchte einfach wissen was Sache ist, ja und ob die Österreicher oder die Deutschen Schwachsinn reden!

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Naja Bertl, daß auch Jüngere den Maximalpreis zahlen hast überall,

da gehts um Wahrscheinlichkeiten,weil auch junge Opfer da sind heißt das nicht,daß die Alten und die Vorgeschädigten nicht den Hauptpreis zu tragen haben,das hat mehr im der Beziehung von Alter und Immunsystem zu tun als mit dem konkreten Virus.Und Panik ist unangebracht,auch jene die sich fürchten und rennen würden wenn sie könnten, sic Flüchtlinge,würdet ihr aber aus Angst tun, nicht weil da Boote sind,können nicht weils kein wohin gibt, ist eine Pandemie.Naja und die Deutschen gehen tatsächlich offensiver damit um, bei uns singens das "es herrscht wieder Frieden im Land" und verwalten es und Basti hoppelt hinterher und hat alles im Griff,man lacht..Aber reiner Wein wär schön,denn rennen könnts eh nicht, aber ein paar Maßnahmen im privaten könnten manchen möglich sein.Heut in der Zeitung endlich der Hinweis, daß man die Hände waschen soll aber nicht ins Gesicht und in die Augen,aber kein Hinweis auf Einkaufswägen, auf Terminals mit Touchscreen,und wie das Virus funktioniert soweit wir wissen sagt auch niemand,zur Zeit steht die Möglichkeit
der Reinfektion im Raum, dann wirds haarig.Und der Vergleich mit der Grippe war schon Blödsinn als Anschober ihn das erste Mal zog,gut gemeint ist das Gegenteil von gut.Viel Glück.

Antworten
bertl2811
0
2
Lesenswert?

@Irgendeiner , jetzt hast mich nicht richtig verstanden!

Es ist doch klar, dass auch Jüngere den Maximalpreis zahlen, wie Du das so sagst, doch in der österr. Berichterstattung kommt das "so 'rüber", als ob sich die Jugend keine Sorgen machen müsste. Diese beschwichtigende Berichterstattung regt mich auf. Wir hören nur, dass Alte und Kranke an Corona sterben und Junge ohnehin kaum Beschwerden zeigen. Das entspricht aber nicht der Wahrheit und die Deutschen sprechen das offen an. Man erzeugt doch mehr Panik, wenn die Bevölkerung das Gefühl hat nicht korrekt informiert zu werden. Gestern bei Servus-TV / Talk im H7 wurde die Vermutung ausgesprochen, dass die Handlungsweise unserer Regierung, sehr wirtschaftorientiert ist. Michael Fleischhacker fragte klar:"Zählen Gewinne mehr, als Menschenleben?" Bei uns hört man lediglich:" Hygiene, Hygiene, Hygiene, Hände waschen, Hände waschen, Hände waschen. - Mehr nicht! Man hört nichts von Menschenansammlungen die vermieden werden sollten, von Abstand halten usw.. Es nützen gewaschene Hände nicht viel wenn dich in der U-Bahn der Nachbar anhustet. Mir erscheint diese Berichterstattung mittlerweile logisch. Man will nicht, dass die Menschen sehr vorsichtig sind. Die sollen alle ruhig in die Einkaufszentren latschen und Umsätze machen. Nun, gerade dort ist die Ansteckungsgefahr sehr groß. Ist aber egal, Hauptsache die Umsätze brechen nicht ein!

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

NNaja, Bertl, was das mit den Jungen betrifft, das hab ich so nicht gelesen,kann aber damit zusammenhängen daß ich da das tacit knowledge schon lange hatte, richtig ist, gefährdet ist jeder,besonders aber die genannten Zielgruppen und nur bei Kleinkindern scheint es weniger schlimm als vermutet,nach jetzigem Stand, das heißt aber natürlich auch nicht daß die sicher sind,das heißt nur

etwas weniger unsicher als zuerst angenommen.Und ja, die wiegeln ab anstatt aufzuklären find ich auch, daß das von Fleischhacker kam wundert mich aber er hat recht,ich hab hier Schrammböck und Mahrer ganz sinnähnlich kommentiert.
Nur Bertl,böse gesagt, Wirtschaftsinteressen vor Menschenleben zu stellen ist hier nicht neu und das wogegen ich lange vorher anschrieb,viel Zustimmung hatte ich nicht,jetzt sinds halt Eure.Und mir ist lieber die Bilanzen brechen ein als Menschen zusammen.Ja Bertl,in einer Pandemie wäre es besser Menschen nicht clustern zu lassen,keine Großveranstaltungen,notwendige Einkäufe zu blocken,sich wenn man die Möglichkeit hat temporär in Isolationshaft zu begeben,die Hygiene striktest einzuhalten und einen Haufen Dinge auswärts nur mit Handschuhen zu tun,Öffis zu meiden und lieber zu Fuß zu gehen,Garantie ist das auch nicht und realistisch könnens nicht alle,wer will schon den Job verlieren.Und so wird ein Preis zu zahlen sein und der ist hoch,ich würde es ändern,das würd die Wirtschaft nicht freuen, ich kann nicht.
Und es wäre die verdammte Pflicht der Handelnden restlos aufzuklären,ich glaub nämlich nicht daß die meisten sich schon klar sind was gespielt wird und die unbekannte Gefahr erzeugt immer mehr Angst als die bekannte.Und Menschen können nur reagieren wenn sie wissen,man wird ja sehen.

Antworten
bertl2811
0
0
Lesenswert?

Alles gesagt, Irgendeiner, doch eine Bitte hätte ich noch ...

ich weiss, Du wurdest schon darauf angesprochen, doch ich frage ganz vorsichtig abermals: "Ich lese Deine Kommentare eigentlich immer mit Freude und meistens zustimmen, doch es ist anstrengend zu lesen. Ist es Dir wirklich schier unmöglich, hinter dem Beistrich ein Leerzeichen zu setzen?
Es würde sich um Vieles leichter lesen." ;-)))

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Bertl,tut mir leid,das ist Prinzip,schon weil ich späteres Typographisches

nicht in meine Schreibe übernehme,ich bleib soweit es geht traditionalistisch in den kleinen Dingen des Lebens,ist ein Ausgleich dafür im Großen Anstoß zu erregen.Und wir haben wohl wichtigere Fragen als wie ein alter Mann schreibt,ich seh es zur Zeit so, besser irgendwie als gar nicht.Und wir müssen woanders Abstand halten so weit das geht, voneinander,paß auf Dich auf.

Antworten
nussrebell
2
12
Lesenswert?

Na hoffentlich ist das Übersetzen...

... nicht der Brotberuf des hier beschäftigten Dolmetschers... 🙈

Antworten
Irgendeiner
8
40
Lesenswert?

Enter the clown,

Amerika ist sicher weil er Ausländern das Reisen erschwert,Inländer dürfen , während das Virus anderswo natürlich zuerst in den Paß schaut und sagt,ui, ein Ami,den befall ich nicht.Und wer den umarmt und küßt hat ein gröberes Problem als Fieber.

Antworten
voit60
1
26
Lesenswert?

Na wenn er es sagt

wird es wohl stimmen

Antworten
Panorama62
2
39
Lesenswert?

Logik Fehlanzeige

Einreisebeschränkungen für Nicht-US-Bürger aus betroffenen Gebieten, wo bleibt denn da die Logik! Was ist mit einreisenden US-Bürgern aus betroffenen Gebieten? Macht der Virus da Trump zuliebe einen Unterschied?

Antworten
lapinkultaIII
0
5
Lesenswert?

...

Ist doch klar: Das Virus schaut sich den Reisepass an und macht um Ami´s einen weiten Bogen.
Sehr anständig, dieses Virus!

Antworten
tomtitan
2
42
Lesenswert?

Dodeln trifft's eh net -

daher braucht er sich keine Sorgen zu machen... ;-))))

Antworten
bournout68
0
0
Lesenswert?

Dodeln

Da muss es aber viele Dodeln geben, die Mehrheit der Menschen ist nicht vom Virus befallen! Sie auch nicht. Oder?

Antworten
MissionOpossum
3
45
Lesenswert?

Ein Land

das es geschafft hatte, bereits ausgestorbene Krankheiten durch Impfgegner wieder zu erwecken, sollte da lieber ruhig sein.
Davon mal abgesehen, dass es das einzige westliche Land ist, in dem die Lebenserwartung sogar zurückging.

Antworten
VH7F
1
25
Lesenswert?

Anglo-amerikanische Pensionsreform ;-)

In GB ist sie auch gesunken, so können die Pensionsjahre auch sinken.

Antworten
masterplan2k12
6
26
Lesenswert?

Wegen

dieser Panikmach gehören sämtliche Medien verklagt.

Antworten
masterplan2k12
3
3
Lesenswert?

Kommentar

sollte Antwort auf lombok's Kommentar werden.

Antworten
CloneOne
1
22
Lesenswert?

Falls es Karma gibt

wäre jetzt ein guter Zeitpunkt

Antworten