AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

US-Präsidentschaftskandidat Bloomberg steht bei Klimakrise auf der Seite von Papst Franziskus

Präsidentschaftskandidat Michael Bloomberg in Reaktion nach Papst-Schreiben "Querida Amazonia": "Stehe auf der Seite Seiner Heiligkeit"

Michael Bloomberg
Michael Bloomberg © APA/AFP/Mark Felix
 

Der US-amerikanische demokratische Präsidentschaftskandidat Michael Bloomberg unterstützt die Haltung von Papst Franziskus zur weltweiten Klimakrise. Bloomberg erklärte am Freitag mit Blick auf das jüngste Papstschreiben "Querida Amazonia" zur Lage in der Amazonas-Region, er stehe "auf der Seite Seiner Heiligkeit".

In einem auf Twitter verbreiteten Video sagt Bloomberg, die Feuer in der Amazonas-Region dürften nicht ignoriert und Rechte der indigenen Völker müssten geschützt werden. Der Kandidat versprach, er würde "als Präsident dem Klimaschutzabkommen von Paris unmittelbar wieder beitreten" und "die Rolle Amerikas als Führer im Kampf gegen die Klimakrise wiederherstellen".

Die Katholiken in den USA gelten traditionell als wichtige Wählergruppe, die Kandidaten bei Präsidentschafts-Wahlen für sich gewinnen müssen, um zu siegen. 2016 holte Donald Trump eine Mehrheit bei den Katholiken.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.