AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Historische Rede in Yad Vashem „Beladen mit großer Schuld“

75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz sprach mit Frank-Walter Steinmeier erstmals ein deutsches Staatsoberhaupt in der Gedenkstätte für die Opfer des „größten Verbrechens der Menschheitsgeschichte“.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ISRAEL-HISTORY-HOLOCAUST-DIPLOMACY-GERMANY
Deutschlands Präsident Steinmeier verneigte sich in Yad Vashem vor den Millionen Opfern des Holocaust © APA/AFP/POOL/RONEN ZVULUN
 

"75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz stehe ich als deutscher Präsident vor Ihnen allen, beladen mit großer historischer Schuld“, sagte Frank-Walter Steinmeier bei der Gedenkfeier in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Er ist der erste deutsche Bundespräsident, der dort sprach. Steinmeier begann seine Rede auf Hebräisch, später hielt er sie auf Englisch, aber nicht auf Deutsch. Aus Rücksicht auf die Holocaust-Überlebenden im Publikum.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren