Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Mindestens 17 Tote bei Explosion von Autobombe

Bei der Explosion einer Autobombe im von der Türkei kontrollierten Nordosten Syriens sind am Dienstag mindestens 17 Menschen getötet worden. Mehr als 20 Menschen seien bei dem Anschlag in dem Dorf Tal Halaf verletzt worden, teilte das türkische Verteidigungsministerium im Onlinedienst Twitter mit. Es machte Kämpfer der kurdischen YPG-Miliz für die Bombenexplosion verantwortlich.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel