Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Arno Kompatscher„Ich glaube nicht an den großen Schmelztiegel“

Vor 100 Jahren wurde Südtirol von Österreich abgetrennt. Hier spricht Landeshauptmann Arno Kompatscher darüber, wie aus historischem Unrecht ein Modell für ein Miteinander in Vielfalt wurde.

Der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher
Der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher © (c) APA/EXPA/JOHANN GRODER (EXPA/JOHANN GRODER)
 

Herr Landeshauptmann, gibt es Momente, in denen Sie sich denken, dass Südtirol zu viel Geschichte hat?
ARNO KOMPATSCHER: Nein! Dieser Eindruck mag entstehen, weil wir ständig danach gefragt werden. Aber wir Südtiroler leben normal in unsere wunderschönen Herbsttage hinein, ohne ständig um unsere Identität zu kreisen. Natürlich kann man als Südtiroler Landeshauptmann nicht so tun, als gäbe es die Geschichte nicht. Aber das gilt für jeden verantwortungsvollen Politiker. Er muss sich der Vergangenheit gewahr sein und versuchen, daraus die richtigen Lehren zu ziehen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.