AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bolsonaro an Merkel''Nehmen Sie diese Knete und forsten Sie Deutschland wieder auf''

Die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze hatte am Wochenende angekündigt, angesichts der verschärften Abholzung des brasilianischen Regenwaldes unter Bolsonaro Fördermittel ihres Hauses auf Eis zu legen.

Jair Bolsonaro
Präsident Jair Bolsonaro © AP
 

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat nach dem Stopp deutscher Projekte zum Schutz des Regenwaldes in seinem Land Bundeskanzlerin Angela Merkel empfohlen, das Geld daheim zu verwenden.

"Ich möchte auch der geliebten Frau Angela Merkel eine Nachricht hinterlassen: Nehmen Sie diese Geld und forsten Sie Deutschland wieder auf, ok? Dort ist es viel nötiger als hier", sagte Bolsonaro laut Medienberichten am Mittwochabend (Ortszeit) vor der Presse.

Fördermittel auf Eis legen

Die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze hatte am Wochenende angekündigt, angesichts der verschärften Abholzung des brasilianischen Regenwaldes unter Bolsonaro Fördermittel ihres Hauses auf Eis zu legen. Die deutsche Beteiligung am internationalen Amazonasfonds über das Bundesentwicklungsministerium ist davon nicht betroffen.

Keine weiteren Schutzgebiete

Der ultrarechte Präsident Bolsonaro, der Anfang 2019 ins Amt kam, will in der Amazonasregion keine weiteren Schutzgebiete ausweisen und mehr Rodungen zulassen. Berichten zufolge hat die Abholzung heuer stark zugenommen. Der Amazonasurwald gilt als eine "grüne Lunge" der Welt.

Deutschland hat rund 11,4 Millionen Hektar Wald, das entspricht etwa 32 Prozent der Landesfläche. In den vergangenen zehn Jahren hat die Waldfläche in Deutschland leicht zugenommen.

Kommentare (6)

Kommentieren
Irgendeiner
0
2
Lesenswert?

Was ist daran regelwidrig

wenn ich sage, daß Bastonade auch in dem Fall rechtlich nicht zulässig ist oder wars der Verweis auf die Naumannstiftung,die FDP oder daß dort ein Chicago Boy werkt der schon einmal unter einem Dikatator, Pinochet, ein Land mitversenkt hat,Wissen ist dort wo ich herkomme nicht verboten und wie man es anderswo hält ist mir eigentlich grundwurst.

Antworten
f03ab67866f77d269e1730ee467b5d2a
5
3
Lesenswert?

Ob die Kids von Gretas Friday for Future

auch bereit sind für die Umwelt auf ihr Palmöllieblingsprodukt Nutella zu verzichten? Wie wäre es den Anteil von Palmöl auf allen Produkten innerhalb der EU markanter am Etikett darzustellen? Wenn dann noch die Konsumenten ihr Hirn beweisen und solche Produkte meiden, das würde echt was bringen!

Antworten
Mein Graz
2
7
Lesenswert?

@MedAH

Der nächste, der stänkert.
Verzichten Erwachsene auf Becel, Frauen auf bestimmte Eyeliner, alle miteinander auf verschiedene Müslis, Fertigsuppen, Waschmittel oder Biodiesel?

Warum gehst du auf die Jugendlichen los, warum nicht auf alle, die Produkte kaufen und verbrauchen, in denen Palmöl enthalten ist?
Und wo es enthalten ist, dazu brauchst du keinen Aufdruck auf dem Etikett, da reicht eine einfache App am Handy - und das hat heutzutage ja eh schon fast jeder.

Antworten
mapem
3
27
Lesenswert?

Tja – ein Phänomen …

man wählt offenbar wirklich die größten Vollko… - überall.

Antworten
Hieronymus01
0
21
Lesenswert?

Die Europäer sitzen im selben Boot.

Da profitieren ALLE von mehr und günstigeren Soja, Palmöl und Südfrüchten.
Da reicht es nicht einfach ein Förderbudget zu streichen.
Da hilft nur ein flächendeckendes Umdenken.

Antworten
Hildegard11
0
18
Lesenswert?

Soja

Bräuchten wir längst nicht mehr, wird auch bei uns angebaut neben anderen Eiweißpflanzen. Nur gierige Großbetriebe, die außerdem noch den Fleischmarkt zerstören, greifen danach.

Antworten