AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mays letzte Fragerunde"Wie geht man mit Männern um, die glauben, Ihren Job besser zu können?"

Die scheidende britische Premierministerin freut sich, dass inzwischen fast jede Partei eine Frau an der Spitze gehabt habe.

© AP
 

Die scheidende britische Premierministerin Theresa May hat ihren letzten Auftritt vor dem Unterhaus genutzt, um ihre Freude über die wachsende Rolle der Frauen in der Politik zum Ausdruck zu bringen.

Im Rahmen der wöchentlichen Fragerunde "Prime Minister's Questions" hat die neu gewählte Chefin der Liberaldemokraten, Jo Swinson, May zum Abschied gefragt, ob sie einen Rat für Frauen hätte, wie man mit Männern umgehen solle, "die denken, sie könnten den Job besser machen, aber nicht bereit sind, die echte Arbeit zu machen" - eine Anspielung auf Mays Nachfolger Boris Johnson, der heute sein Amt als Premierminister antritt.

"Mein Rat an alle Frauen ist: Bleiben sie sich selber treu, halten sie durch, keep going", erklärt May darauf - und setzt an Swinson zu ihrer Wahl als erste Frau an der Spitze der Liberalen zu gratulieren.

Überhaupt freue es sie, dass alle Parteien inzwischen eine Frau an der Spitze gehabt hätten, sagt May - mit Ausnahme von Labour, "who are letting the side down".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren