AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

An Straches GeburtstagBundeswahlbehörde: Strache wird das EU-Mandat zuerkannt

FPÖ: Hofer trifft Strache zu Gespräch wegen EU-Mandats

© APA (Archiv)
 

Wie die Kleine Zeitung auf Nachfrage im Innenministerium in Erfahrung bringen konnte, hat die Bundeswahlbehörde per Verlautbarung in diesen Minuten Heinz-Christian Strache das EU-Mandat zuerkannt. Petra Steger, die auf Platz drei kandidierte, bleibt damit auf der Strecke. Wegen der Vorzugsstimmen wurde der letztplatzierte Ex-FPÖ-Chef  an eine wählbare Stelle vorgereiht. Das ist allerdings ein reiner Formalakt, Strache kann immer noch auf das Mandat verzichten.

Der designierte FPÖ-Obmann Norbert Hofer wird am Donnerstag seinen wegen der "Ibiza-Affäre" zurückgetretenen Vorgänger Heinz-Christian Strache treffen. Dabei soll es um die mögliche Annahme des EU-Mandats Straches gehen. Wann genau und wo das Gespräch stattfindet, wurde nicht bekannt gegeben.

Strache hatte bei der EU-Wahl fast 45.000 Vorzugsstimmen erhalten und hat damit Anrecht auf eines der drei FPÖ-Mandate. Der über das Ibiza-Video gestolperte frühere Vizekanzler hat bisher offen gelassen, ob er das Mandat annimmt. Zieht er bis zur Konstituierung des EU-Parlaments am 2. Juli nicht aktiv zurück, hat er das Mandat automatisch angenommen.

Zum endgültigen Ergebnis

 

Kommentare (45)

Kommentieren
voit60
4
6
Lesenswert?

Bläuling und Lustiger

welcher Paragraph kommt in Frage.

Antworten
eveline49
59
14
Lesenswert?

JA

Ich wäre dafür, das Strache das Mandat annimmt . Er hat sich außer blöd Reden sich nichts zu Schulden kommen lassen.

Antworten
joker1234
0
2
Lesenswert?

Und das er nichts angestellt hat

liegt ausnahmslos an seinem guten Charakter. Niemals liegt es daran, dass die "Oligarchen-Nichte" in Wirklichkeit kein Geld hatte.....

Antworten
UVermutung
6
11
Lesenswert?

Na ja Pg 299...309 Stgb

Geschenkannahme, Korruption und Bestechlichkeit etc. Da ist sicher was dabei, das gut passt.
Ehrlich gesagt versteh ich gar nicht, warum er noch nicht in Untersuchungshaft sitzt...

Antworten
joker1234
0
2
Lesenswert?

@UV

Naja, wohin soll er flüchten? Im Ausland sind ja alle böse.
Verdunkelungsgefahr ist auch nicht gegeben, das Video wird er nicht mehr vernichten können, das geht nur umgekehrt :)

U-Haft muss also nicht sein. (Wär ja auch schade, wenns ein Urteil gäb und er darf heim, weil er länger in U-Haft war - da ist schon ein richtiges Gefängnis besser. Ich wünsch ihm eines, in dem idealerweise alle anderen Nicht-Österreicher sind)

Antworten
helmutmayr
10
32
Lesenswert?

Sie meinen

Trotteln ins Eu Parlament ?

Antworten
rost1976
23
7
Lesenswert?

Trottel ins eu parlament

Ja grün und rot und neos vertreter haben da nix verloren.
Stimmt 👍

Antworten
UHBP
3
16
Lesenswert?

@helmut

Parlamentarier sollen doch die Bevölkerung in all ihren Möglichkeiten abbilden. Jeder will vertreten werden.

Antworten
derdrittevonlinks
5
22
Lesenswert?

Naja,...

... fürs nächste Video kann er ja Sylt einplanen.

Antworten
heku49
8
45
Lesenswert?

Vielleicht schämen sich noch viele Österreicher mehr

und wählen wählen die FPÖ im Herbst nicht.

Antworten
joker1234
0
2
Lesenswert?

Vielleicht.

Ich befürchte, dass sich aum was ändert, da müsste man ja die Realität der "Saubermänner" akzeptieren - da ist es doch viel angenehmer mit der Lüge zu leben....

Antworten
heku49
9
49
Lesenswert?

Und der Typ war

Österreichs Vizekanzler. Zum Schämen....

Antworten
Nixalsverdruss
7
34
Lesenswert?

War ja alles nix, was er dahergefasselt hat...

Es war ja alles nicht so, und schuld sind BK Kurz und die Oligarchen-Nichte mit den schmutzigen Zehennägeln.
"Jedenfalls müssten von der Staatsanwaltschaft umgehend Untersuchungen eingeleitet werden, forderte Strache. Strasser spreche ja davon, dass diejenigen, die ihn aufgedeckt hätten, nicht sein erster, sondern bereits der sechste Kunde waren und er 500.000 Euro pro Jahr aus seiner Lobby-Tätigkeit lukriere. Es müsse aufgedeckt werden, wer Strassers andere "Kunden" waren."
Zitat APA 21. März 2011 HC Strache über Strasser
Gilt das, was er von der ÖVP und von Strasser gefordert hat für HC Strache nicht?

Antworten
Sashoma
12
15
Lesenswert?

Hc

For Eu president
Make EU great again

Antworten
Felicia
10
75
Lesenswert?

Anstand

Wenn er einen Funken von Anstand hätte, würde er es ablehnen.

Antworten
Irgendeiner
5
16
Lesenswert?

Ja,moralisch richtig,

aber ich glaub,er sieht keinen Funken Licht mehr anderswo,also wird er es wohl annehmen.Und die alte FPÖ Usance wen aus einem Amt rauszukaufen, naja, die ham sich dann immer bei erster Gelegenheit aus dem Vertrag gewunden,das weiß er auch, er war zu lang dabei. Er nimmts,wer hält dagegen.

Antworten
Lodengrün
6
43
Lesenswert?

Das hat er immer

bei den anderen gefordert, - den Anstand. Also ich gehe davon aus das er das annimmt. Irgendwie muss er die Villa finanzieren. Wie sonst? Sein Argument wird sein: „ich muss meine 45.000 Wähler vertreten.

Antworten
levis555
6
22
Lesenswert?

Die mehr als 800.000, welche bei der Volksabstimmung gegen das Rauchen waren,

haben ihm wohl nicht so imprägniert?

Antworten
erzberg2
7
47
Lesenswert?

Hat er nicht,

wetten. Er benötigt ja eine Existenzsicherung, weil mit 150 €, sowie Hartinger-Klein es für möglich hält, ein Kühlschrank ist übrigens auch dabei, wird er wohl nicht existieren können. Wenn das nicht klappt, wird er halt Stadtrat in Wien ohne Aufgabe. Der bleibt uns erhalten und das noch mindestens 15 Jahr, wenn seine Parteifreunde nicht das Antrittsalter auf 70 anheben.

Antworten
Marmorkuchen1649
9
80
Lesenswert?

Um Gottes Willen...

Das wäre für das Ansehen Österreichs ein Tiefschlag. Bitte nicht.

Antworten
Kommentare 26-45 von 45