Artikel versenden

Welle von Hasspostings nach Kurz-Soros-Treffen

Die Nachricht vom Treffen von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) mit dem ungarischstämmigen US-Investor George Soros hat eine Welle von Hasspostings auf dem Twitter-Account des Kanzlers ausgelöst.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel