AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Artikel versenden

Bayern schiebt Uiguren nach China ab - kein Lebenszeichen

"Wir bedauern sehr, dass eine Abschiebung trotz eines wirksam gestellten Asylfolgeantrags erfolgt ist", teilte die Ausländerbehörde in München mit. - Seit der Ankunft des 22-Jährigen in China gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihm. Uiguren werden in China verfolgt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel