Papst an Migranten-Drehkreuz an US-mexikanischer Grenze

Papst Franziskus reist zum Abschluss seines Besuchs in Mexiko an die Grenze zu den USA. In der nördlichen Grenzstadt Ciudad Juarez feiert Franziskus am Mittwoch eine Messe unter freiem Himmel, die auch live in die benachbarte US-Stadt El Paso (Bundesstaat Texas) übertragen werden soll.

© APA (AFP)
 

Erwartet wird, dass sich Franziskus dort zu den Migrationsproblemen in der Region äußert. Nach Schätzungen versuchen jedes Jahr Zehntausende arme Migranten aus Lateinamerika, die Grenze zwischen Mexiko und den USA über den Landweg zu passieren. In Ciudad Juarez, der letzten Station seiner Reise, will Franziskus zudem eine Haftanstalt besuchen. Die Stadt in der Unruheregion Chihuahua galt zeitweise als der Ort mit der höchsten Mordrate der Welt.

Kommentare (1)

Kommentieren
hermannsteinacher
0
1
Lesenswert?

Bravo Franziskus,

Bischof von Rom!

Antworten