AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Donauraum-Stratege

Spindelegger winkt EU-Job

Der ehemalige Vizekanzler und ÖVP-Chef könnte laut Medienberichten schon bald einen neuen Job in der EU-Kommission antreten. Für 10.000 Euro pro Monat soll Spindelegger Koordinator der Donauraum-Strategie werden.

Spindelegger bei seiner Abschiedsrede im August
Spindelegger bei seiner Abschiedsrede im August © (c) APA/EPA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
 

Ex-ÖVP-Chef Michael Spindelgger soll einen lukrativen Job in der Europäischen Union in Aussicht haben: Der ehemalige Vizekanzler, der im August 2014 alle politischen Funktionen zurückgelegt hat, soll in der EU-Kommission Projektkoordinator für die von ihm 2011 mitbeschlossene Donauraum-Strategie werden. Das schreibt das Nachrichtengamazin "profil" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

10.000 Euro brutto

Corina Cretu, die rumänische EU-Kommissarin für Regionalpolitik, bemüht sich derzeit um Unterstützung für die neue Stelle bei den Anrainerstaaten von Deutschland bis zum Schwarzen Meer. "Es ist noch zu früh, dies zu kommentieren. Erst in einigen Wochen können wir mehr dazu sagen", erklärt Cretus Sprecherin dem Magazin.

Das Bruttogehalt für die Stelle soll sich auf 10.000 Euro belaufen. Spindelegger wurde indes schon öfter mit Funktionen in der EU in Verbindung gebracht: Bereits vor seinem Rücktritt als ÖVP-Chef war die Rede davon, dass er Österreichs EU-Kommissar Johannes Hahn beerben könnte.

Kommentare (99+)

Kommentieren
7f2c47844fda9a338774e26104880064
0
21
Lesenswert?

Versuchs mal beim Mediamarkt oder Saturn.....

...in der Privatwirtschaft werden nur Menschen mit Fähigkeiten gesucht, Parteibuch hilft da nichts....

Antworten
61a3e8e95145db9ddd1eb066c68924e
0
20
Lesenswert?

ich kann nur sagen raus aus diesen steuergeldvernichtungsverein. liebe mitbürger lassen wir uns dies nicht gefallen entfesseln wir uns endlich,
hier wird unser geld vernichtet. ich wette fürs wernerle gibts auch schon einen posten!

Antworten
7f2c47844fda9a338774e26104880064
0
20
Lesenswert?

Wernerle könnte Präsident werden......

....Präsident der internationalen Taxifahrervereinigung.....
(die EU wird diese Vereinigung sicher noch erfinden dem Wernerle zuliebe....)

Antworten
7f2c47844fda9a338774e26104880064
0
21
Lesenswert?

Dann kann er ja 8000 Euro monatlich an den östereichischen Staat als Schadenersatzzahlen überweisen......

.....schließlich hat er unserem Land nur großen Schaden zugefügt.
War es in der Monarchie der Habsburgeradel der unser Land in den Abgrund trieb, so sind es heute unsere Politiker welche das Volk für ihr Wohlergehen schufen lassen.

Antworten
Erika001
0
18
Lesenswert?

Spindi

Na bravo dann kann er ja in Brüssel weitermachen wo er in Österreich aufgehört hat und 10.000 Euro ist reichlich übertrieben sowie alle anderen Gehälter der Politiker !!!!

Antworten
1f6012940cdecc5ef50439d2b3cccfb3
0
22
Lesenswert?

Die EU war schon immer ein Auffangbecken für ausrangierte Politiker

Das war schließlich einer der Hauptgründe für unseren EU-Beitritt.
Nicht das Volk profitiert sondern ausschließlich die Politfunktionäre.

Antworten
Mascagni
0
11
Lesenswert?

Re: Die EU war schon immer ein Auffangbecken für ausrangierte Politiker

Die EU mausert sich immer mehr zum Schrottplatz für "spezielle" Menschen!

EIN WAHNSINN!!!:-(

Antworten
7f2c47844fda9a338774e26104880064
0
4
Lesenswert?

....Schrottplatz für "spezielle" Menschen....

....meinten sie Menschen mit besonderen
Bedürfnissen ????

Antworten
9ff004470dc2addd28096a2df823ca3e
0
21
Lesenswert?

Es ist eine Ungeheuerlichkeit wie sich diese Politversager untereinander die Hochbezahlten Jobs zuschieben , " Donauraum- Stratege "??? was wird man dann für Feigman für einen Job erfinden , vielleicht Taxibeauftragter für Europa .

Antworten
f32c52691d828e9cccbfddbd45dbea7d
0
15
Lesenswert?

Nicht so kritisch

Es kommt die "Entfesselung" für alle Versager !!

Antworten
burgring0
0
20
Lesenswert?

Echt österreichisch....

...auch untalentierte Politiker a.D. werden bestens versorgt !!!

Antworten
frako
0
24
Lesenswert?

Der soll mal die 400.000 Jobs schaffen,

welche er versprochen hat und erst danach einen Versorgungsposten antreten.

Antworten
gluca
0
7
Lesenswert?

der Herr des Kühlschrankes

hat eh gleich nach seiner persönlichen Wahlniederlage kundt getan, dass er dies nur gemacht hätte, wenn die Ö Bevölkerung ihn zur Nummer 1 gewählt hätte.
Als Vize hat man scheinbar keine Verantwortung mehr und Wahlversprechen-oh was war da :(

Antworten
kopfx
0
12
Lesenswert?

Abgesehen davon

Sie richten sichs so wie sie es selbst brauchen !!!

Antworten
abe956dec39b321cc7670b76b81af549
0
21
Lesenswert?

Nach der öster. Wirtschaft enfesselt --

-- Spindelegger nun den ganzen Donauraum ....!

Antworten
b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
4
21
Lesenswert?

Nur die Besten in die EU!

Nur jene, die keinerlei Fähigkeiten besitzen, suchen sich noch Schwächere.

Siehe Faymann, Bures, Hosek usw. bei der SPÖ.

Das eine Person in der EU ernsthaft über Spindelegger nachdenkt, stellt diese Person und deren Kompetenzen in Frage.

Antworten
f32c52691d828e9cccbfddbd45dbea7d
0
7
Lesenswert?

Endlich ............

Endlich ist dann Brüssel ausgestorben !!!

Antworten
99e6dcddb0e9b83de8a292c16e3fc036
0
22
Lesenswert?

Na fein..

Bei dieser geballten Brain-Power hat der Donauraum eine schöne Krise vor sich!

Antworten
shelter
0
19
Lesenswert?

Politiker im EU-Jubelrausch

So titelte kürzlich eine österr Tagesztg. Wenn man nun den unwichtigen Versorgungsposten für einen weiteren unfähigen Politiker sieht, versteht man, warum die Politiker aus dem Jubel_ Rausch, noch dazu nach den vielen Weihnachts-und Silvesterfeiern, nicht mehr herauskommen. Es hilft nicht, wieder zu jammern. Heuer hat das Volk die Möglichkeit, bei 4 LT-Wahlen eine klare Antwort auf diese Politik zu geben. Es gibt außer SPÖVP auch noch einige weitere, die man wählen kann.

Antworten
Shiba1
0
2
Lesenswert?

ich wüsst jetzt beim besten Willen

nicht, wen man noch wählen könnte. sind nämlich alle dieselben

Antworten
wimvisser
0
7
Lesenswert?

In der Überschrift steht ja schon deutlich, in welchem Zustand sich die Jubelnden befanden. Um den Zustand der EU zu bejubeln muss man entweder volltrunken sein oder sich ordentlich eingeraucht haben - bei unseren Politfiguren trifft sicher beides zu.

Antworten
b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
0
22
Lesenswert?

Bei solchen Meldungen Frage ich mich,

ob Spindelegger selbst ein paar Anrufe (Bittgesuche um Aufnahme) gestellt hat oder Pröll pers. dafür sorgt.

Antworten
Amadeus005
0
26
Lesenswert?

Ist die Giebelkreuz-Sales-Force dort nicht genug

Und sie benötigen noch ein 100%-EU-Funding. Es ist unglaublich, dass da keiner einen Genierer hat.

Antworten
OmicronIII
6
31
Lesenswert?

Europäischen Union

Die EU ist eine einzige korrupte, dreckige, asoziale,und kriegerische Organisation!!

Eine Mafiaorganisation mit dem Paten:
Jean-Claude Juncker
In den Hautrollen siehe:
http://www.europarl.europa.eu/news/de/news-room/content/20141022STO75852/html/Plenum-best%C3%A4tigt-neue-Kommission

Komparse:Spindelegger und viele andere.

Wer den Steuerzahler prellt und für die Bankmafia etwas tut,wird in der EU fürstlich belohnt.
Auch Steuerhinterziehungen im großen Still,oder einfach nur kassieren ist für die EU äußerst lobenswert.
Diverse dunkle Kanäle sind ja selbstverständlich für die EU............

Und zum Schluß: Lobbisten sind jederzeit herzlich willkommen-die Kommissare warten schon-die Koffer sind geputzt und erweitert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antworten
309525e9aca28c6dbd05f0a3a81619a1
0
25
Lesenswert?

Schuld sind wir eigentlich selbst

warum lassen wir uns das alles gefallen?
wir jammern und raunzen herum, wissen alles besser , aber unternehmen tut keiner etwas.
Man müsste (obwohl es uns eh so gut geht und wir eh nichts ändern können)einmal wirklich was unternehmen

Antworten
semperubique
0
5
Lesenswert?

sorry, aber fürs demonstrieren...

ist es jetzt noch zu kalt draußen!

Antworten
OmicronIII
2
20
Lesenswert?

GuchilitonA7

Es fehlt einfach der Mut dazu.

Geh schau dir mal den ÖSI an--die trauen sich ja nicht einmal ein Volksbegehren zu unterschreiben.(Mehrheit).

Hose voll...........

Antworten
309525e9aca28c6dbd05f0a3a81619a1
1
11
Lesenswert?

Schuld sind wir eigentlich selbs

warum lassen wir uns das alles gefallen?
wir jammern und raunzen herum, wissen alles besser , aber unternehmen tut keiner etwas.
Man müsste (obwohl es uns eh so gut geht und wir eh nichts ändern können)einmal wirklich was unternehmen.

Antworten
4073132ce35c987e14961d941eb67b2c
0
24
Lesenswert?

Die Galle

kommt mir hoch, wenn ich mir das Anschauen muss, wie sichs die ECHTEN SOZIALSCHMAROTZER (siehe auch sein Vorgänger) richten.
Und auf die, denen es echt mies geht wird noch runtergetreten..

Antworten
woelffchen
0
25
Lesenswert?

die Unfähigen haben schon immer einen Posten in der EU bekommen

Ärgerlich ist das für das Volk, denn normaler Weise müssten mindestens 8000 Euro von seinem Einkommen in unseren Steuertopf fliessen, damit er den Rückkauf der Hypo zu Lasten der Steuerzahler wenigstens ein bisschen gut macht.

Antworten
44958e33d02162e5848376b44c34b700
0
18
Lesenswert?

Fantasie bei

der Schaffung von Posten ist Brüssel nicht abzusprechen. Demnächt erwarte ich mir den "Koordinator des Roten-Ampel-Ausschusses für Zwergeuropa".

Antworten
b3428613eb9c1768bbc4b3ca46566fe4
0
34
Lesenswert?

Einmal mehr....

.......wird einer, der in der heimischen Politik völlig gescheitert ist, nach Brüssel entsorgt. - übrigens zu seiner Frau, die in den dort angesiedelte Gerichshof versorgt worden ist. Das ist dann das "Erfolgsprojekt EU" von dem Faymann und Mitterlehner immer sprechen - nämlich die Versorgung der eigenen (Partei-) Brut!!!

Antworten
awahsinnhoch4
0
24
Lesenswert?

Bravo!

Es geht halt nix über einen gut bezahlten Arbeitsplatz ( von österreichischen Steuerzahlern unterstützt )

Antworten
b1dbfda5f53331a2759d72dea15e1ea8
1
23
Lesenswert?

Der Erfindungsreichtum von und für Ex-Polikter

bei der Schaffung hochdotierter Fantasiejobs ist bewundernswert grenzenlos!
Was macht Frau Bandion-Ortner schon schnell?
Gusenbauer, Dörfler u. u u......

Antworten
smithers
2
13
Lesenswert?

also gusenbauer in dieser aufzählung an zuführen ist nicht ganz fair, der arbeitet in der privatwirtschaft und ist selbständig.

Antworten
Shiba1
8
1
Lesenswert?

Ja, ja

und so halt

Antworten
Roland222
0
16
Lesenswert?

Roland222

Ja Schwindelegger,,das ging aber sehr schnell...dann kannst wenigstens zwegs Kosten Minimierung mit der
Frau Gemahlin gemeinsam immer nach Brüssel fahren...
Finde ich echt gut diese Variante der ÖVP ,,,

Antworten
schteirischprovessa
1
27
Lesenswert?

Bevor er sich vertschüsst,

sollte er seinen Nachfolgern noch verraten, wie man die 100.000 Jobs, die er vor der Wahl versprochen hat, schafft. Seit die neue Regierung im Amt ist, sind die Arbeitslosen beträchtlich gestiegen - oder war das Versprechen gar nur heiße Luft???

Antworten
4f01ce00dd54e16709bf37fa372d67c
0
9
Lesenswert?

waren es nicht 400.000 ????
Mir kommt vor ....

Antworten
josefscho
0
7
Lesenswert?

sehr wohl hat er von 400000 gesprochen

Antworten
Roland222
0
10
Lesenswert?

Roland222

@anselmspica
Ja freilich waren es 400.000,- Arbeitsplätze , die der Schwindelegger versprochen hat zu schaffen,,,kannst di nimmer erinnern?
Geworden sind es leider 450.000 Arbeitslose dieses Jahr,,und nächstes noch um 100.000 mehr , garantiert ,,,!!! Aber das macht den Polit Bonzen gar nichts,,,sie sitzen alle an vollen Futtuertrögen,,die wir das dumme Volk immer gut füllen mit unserem Steuergeld ,,,,
Und ob Rot oder Schwarze Säue da fressen ist egal,,,
Sie fressen alle gleich liebe Bürger,,,

Antworten
38b50320db5c3d2cd81df44c5491c1a8
2
8
Lesenswert?

die suchen noch den edlinger 1000er

Antworten
smithers
0
6
Lesenswert?

@eurosammler

was für ein edlinger 1000er?

Antworten
a9bc41703f6eae4e0b91ec2aa91465e
1
5
Lesenswert?

,,, was für ein edlinger?

Edlinger kostete uns ein Vielfaches an Tausendern;

Dass hier wohl die "abbusselte" Ederer g'meint ist, ist ja wohl eindeutig?

Antworten
Kommentare 76-119 von 119