Artikel versenden

Nun wackelt auch der Wiener Opernball

Sowohl die Staatsoper als auch die Bundestheater sind zur Abhaltung des Opernballs gesetzlich verpflichtet. Laut Insidern dürfte das ehrwürdige Spektakel zum zweiten Mal in Folge ins Wasser fallen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel