Immigrantin vs. FPÖ-PolitikerGhorbani - Eustacchio: Wie wird die Fremde zur neuen Heimat?

Wie nähern sich Neuankömmlinge dem Fluchtort Österreich? Was macht die persönliche Begegnung, mit denen, die sie ablehnen? Eine Annäherung abseits von Rhetorik und Politik.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Elnas Ghorbani und Mario Eustacchio © 
 

Herr Eustacchio, Ihr Ururgroßvater Angelo Eustacchio kam aus Buia bei Udine mit dem Pferdewagen nach Graz, um hier Salamiwürste und Käse an italienische Ziegelarbeiter zu verkaufen. Gibt es noch familiäre Verbindungen?
MARIO EUSTACCHIO: In der Monarchie gehörte Friaul zu Österreich, heute ist es Italien. Wir haben noch Verwandte dort.

Kommentare (34)
Dr.B.Sonnenfreund
15
12
Lesenswert?

Tattoos und Piercings

Sind aber nicht religiös motiviert. Ich brauche jedenfalls bei uns kein öffentliches zur Schau stellen von religiösen Symbolen des Islam, der nicht Teil unserer Kultur ist. Und für mich auch niemals sein wird. Und ganz nebenbei, wirklich schön sind Tattoos für mich nicht. Ist für mich eher Primitivität, sorry.

grundner10
2
13
Lesenswert?

Kopftuch

Das Kopftuch im Islam ist definitiv ein religiöses Symbol. Wenn die Altbäuerin ihres abgenommen hat, hat sie keine Probleme bekommen, sondern es abgenommen.

Dr.B.Sonnenfreund
5
8
Lesenswert?

Die Altbäuerin

nahm es aus Schutz gegen die Fliegen und den Gestank im Stall. Das stammte aus einer Zeit wo nicht jeder jeden Tag die Haare waschen konnte. Und war kein religiöses Symbol.

Lodengrün
12
10
Lesenswert?

Dann

definieren wir die Kopftücher unserer Altbäuerinnen auch religiös?

Dr.B.Sonnenfreund
7
4
Lesenswert?

@Lodengrün

Definitiv nicht, Erklärung oben

LOEWEGRAZ
4
11
Lesenswert?

Gezwungen

Ja genau , Altbäurinen die von ihren Männern gezwungen werden ihr Haar zu verhüllen um nicht die Ehre der Familien zu beschmutzen und um Gottesfürchtig zu sein.....echt billige polemik

Lodengrün
5
3
Lesenswert?

Immer nur gezwungen @loewe

ich kenne genug von ihnen die das Tuch aus freien Stücken tragen. Sie bekennen sich zu einer ethischen Gruppe der der radikale Islam auch ein Greuel ist.

DergeerdeteSteirer
7
8
Lesenswert?

Treffend richtige Frage, @Lodengrün !!

Da werden's dich jetzt teeren und federn ...................... ;-)

daFeinspitz
0
10
Lesenswert?

Trägt eine Muslimin

ihr Kopftuch, als Schutz gegen Wind, Kälte Schmutz oder als Aufputz beim Kirchgang?
Bitte lasst den Vergleich, der hinkt schon zu sehr.
Auf der anderen Seite ist es Natürch schade für Herrn Sonnenfreund sich nicht mehr für die gut integrierte Dame freuen zu können.
Und an alle anderen: lasst ihm seine Meinung, auch wenn sie anders ist als eure. Versucht besser eine offene Diskusion anstatt hin zu hacken.

Kommentare 26-34 von 34