Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer FP-ChefKickl-Plafond oder: Wie die FPÖ trotz Kickl in die Regierung kommen könnte

Die ÖVP schließt eine Koaltion mit Herbert Kickl aus, die SPÖ ebenso, und Meinungsforscher attestieren dem wahrscheinlich nächsten FPÖ-Obmann keine großen Sprünge. Trotzdem könnte die FPÖ wieder mitregieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Wenn die FPÖ sich heute auf Herbert Kickl als neuen Parteichef verständigt, kann man das als Befreiungsschlag werten. Oder als das Gegenteil. Denn Meinungsforscher attestieren einer Kickl-FPÖ zwar Potenzial - allerdings mit Deckel. Denn Strahlkraft über die freiheitliche Kernwählerschaft hinaus hat Kickl nicht. Bei maximal 20 Prozent wird ein Kickl-Plafond eingezogen. Und selbst wenn mehr drin ist: Politische Macht ist weniger vom Wahlergebnis abhängig, als von den Optionen, die sich daraus ergeben.

Kommentare (7)
Kommentieren
UHBP
4
4
Lesenswert?

Die ÖVP schließt eine Koaltion mit Herbert Kickl aus ..

Aber nur, wenn Basti Kickl, mangels Alternativen, nicht für eine Regierung braucht.
PS: Und unter Rechtspopulisten ist man dann doch nicht so nachtragend.

Ich korrigiere
10
12
Lesenswert?

sie werden wählen

es wird wieder viele geben, abhängig von deren niveau, welche den kickl dann auch wählen werden. österreicher werden eben nie gescheiter

pescador
8
18
Lesenswert?

Ich habe für mich eine Entscheidung getroffen

Ich werde mich jeder Partei abwenden, welche mit einer FPÖ eine Zusammenarbeit eingeht. Egal ob mit ohne ohne Kickl.

SoundofThunder
3
3
Lesenswert?

🤔

Dann bleiben nur mehr zwei Parteien über. Der Rest hat offensichtlich keine Probleme mit der FPÖ.

DergeerderteSteirer
9
35
Lesenswert?

Werte wahlberechtigte Bürger,......


bewahrt Österreich vor solch polarisierenden, propagandistischen und populistischen Personen!!

hbratschi
8
9
Lesenswert?

genau,...

...einen kickl und einen kurz dürfte eigentlich niemand wählen. und trotzdem "passiert" es...😉

AdeodatusderZweite
9
35
Lesenswert?

Liebes Volk,

bewahrt uns vor diesem Mann...