Artikel versenden

Chat-Leaks: Brandstetter findet es "zum Kotzen", Pilnacek entschuldigt sich

Wolfgang Brandstetter kritisiert die Veröffentlichung der Chats von Christian Pilnacek scharf. Der entschuldigt sich in einer schriftlichen Stellungnahme. Seine Äußerungen seien "unverzeihbar, nicht zu rechtfertigen und völlig unangemessen."

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel