Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mutter auf IntensivstationRendi-Wagner kritisiert "Showpolitik" der Regierung

Der Mutter der SPÖ-Chefin geht es mittlerweile besser. Rendi-Wagner wirft der Regierung rund um die Corona-Verordnung "Showpolitik" vor.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner © APA/Roland Schlager
 

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner wirft der Regierung angesichts des langen Wartens auf die jüngste Corona-Verordnung "Showpolitik" vor. Das nächste Mal solle die Regierung zeitgleich mit ihrer Pressekonferenz auch den entsprechenden Verordnungstext auf den Tisch legen, forderte Rendi-Wagner am Freitag am Rande einer Pressekonferenz.

Außerdem kritisierte sie einmal mehr mögliche Budget-Kürzungen für die Spitäler. Dabei sorgte die SPÖ-Vorsitzende mit einer sehr persönlichen Anmerkung für Aufhorchen: "Meine Mutter ist vor zwei Wochen entlassen worden von der Intensivstation in Wien nach einer Covid-Erkrankung. Und das, was sie mir tagtäglich und vor allem danach mitteilte, war vor allem eines: Ihre tiefe und große Dankbarkeit den Ärzten und Ärztinnen gegenüber, der Pflege gegenüber während dieser schwierigen Zeit, die sie als Patientin hier durchmachen musste." Rendi-Wagners Pressesprecherin Lisi Mitterhuber nahm im Anschluss via Twitter dazu Stellung und erklärte, dass es der Mutter wieder besser gehe.

Die Regierung habe vergangenen Montag "völlig unvorbereitet" neue Maßnahmen vorgestellt, und dann vier Tage gebraucht, bis man eine rechtliche Basis dafür vorlegt, erinnerte Rendi-Wagner. Die neue Verordnung, die etwa die maximale Personen-Zahl bei Treffen und kleinen Events abseits der eigenen vier Wände reduziert und auch den 1-Meter-Abstand im öffentlichen Raum wiederbelebt, war Donnerstagabend veröffentlicht worden. Ihr Inkrafttreten wurde auf Sonntag verschoben. Für Rendi-Wagner setzt sich damit das "Chaos" der letzten Wochen fort. Mit "Showpolitik" bewältige man die Krise nicht, betonte sie.

Kommentare (96)
Kommentieren
harri156
3
3
Lesenswert?

Nach PRW

fehlt natürlich das ?

seinerwe
1
17
Lesenswert?

Wien

Von der Wienshow kann man viel lernen...

cathesianus
27
82
Lesenswert?

Ist die Rendi-Mutter nicht brav zu Hause geblieben?

Es ist einfach ein Jammer, diese Miesmacherei! Ohne ein großer Fan der Regierung zu sein - was würde die gute Pam anders machen? Könnte sie die Situation verbessern? Kritisieren ist leicht

Bodensee
28
69
Lesenswert?

die tägliche Profilierungsneurose der JPRW.....

......einfach nur mehr peinlich.

jost4513
17
75
Lesenswert?

🙄

Wo sind ihr besseren Vorschläge? Wo bitte.

WASGIBTSNEUES
26
16
Lesenswert?

Hat Sie genug gemacht

PRW hat seit Beginn immer Vorschläge gemacht welche mit Wochen Verspätung von der Regierung umgesetzt wurden. Sie ist in diesem Thema eine Fachfrau und kein Studienabbrecher welcher nur eines im Kopf hat - Wie präsentiere ich mich das ich schön bin - ! Na Ihr Türkisen bezahlten Rotstrichler - wieviel bekomme ich jetzt

Miraculix11
0
2
Lesenswert?

Die Vorschläge der PRW

Sie war eine leitende Beamtim im Gesundheitsministerium und hat nach wie vor beste Beziehungen zu Ministeriumsmitarbeitern. Und jedesmal wenn sie von denen erfahren hat an welchen Vorschlägen dort intern gearbeitet wird hat sie die am nächsten Tag medienwirksam gefordert. Und oh Wunder- die Regierung hat "Ihre" Vorschläge umgesetzt. LOL

Anna K.
6
16
Lesenswert?

RW

Ich habe das Gefühl sie plappert regelmäßig nach/vor, was die Regierung bereits umgesetzt bzw angekündigt hat und nicht umgekehrt! Von ihr kam bis jetzt nichts umsetzbares.

leserderzeiten
27
4
Lesenswert?

Pamela Rendy-Wagner

.

leserderzeiten
25
9
Lesenswert?

Echt jetzt?

Nach knapp 1Std , 6x rot nur für den Namen PRW.
😂
Brav seids...

Carlo62
0
21
Lesenswert?

Ja,

unter anderem deswegen, weil er falsch geschrieben ist!

leserderzeiten
10
2
Lesenswert?

.

Hoppla, mein Fehler, hat aber trotzdem funktioniert. ;)

Horstreinhard
24
59
Lesenswert?

PRW kritisiert zum einen,

dass nicht VORHER informiert wird und gleichzeitig, dass nicht GLEICHZEITIG mit der Information die Verordnung veröffentlicht wird.
Sie widerspricht sich...

erihugo
19
42
Lesenswert?

PWR

Tritt eine Verordnung mit, Veröffentlichung in Kraft, entsteht Aufregung..
Gibt's Vorlaufzeit ebenso!
Also, was will die Opposition, ausser vorgezogenes Wahlkampfgerede?

wopa
31
70
Lesenswert?

Giftspritze

Außer immer wieder Gift zu verprühen, hat die SPÖ Chefin noch wenig konkrete Vorschläge unterbreitet. Anscheinend ist die Klientellpolitik wichtiger als ein Schulterschluß mit den Österreichern.
Nur weiter so, die Österreicher werden auch diese Episode der Geschichte überleben.

rochuskobler
0
2
Lesenswert?

Unfähig

...sie kann Politik nicht! Mit ihren verheerenden Umfragewerten kann sie einfach nicht umgehen. Sie ist von Hass, Neid und Mieselsucht getrieben.

Hardy1
29
70
Lesenswert?

Es ist halt leicht.....

..... von der oppositionellen Hängematte aus alles zu kritisieren, schlecht zu reden und zu sudern. Aber darin ist die SPÖ Vorsitzende ja Weltspitze, für Österreich hat diese Dame bisher ja wenig zuwege gebracht.

Lodengrün
58
46
Lesenswert?

Und was

hat Herr Kurz auf der Habenseite stehen. Die Partnerschaft mit Strache 🤣, die islamischen Kindergärten 😆, Kleinwalsertal 😜, ......

seinerwe
4
3
Lesenswert?

erkrankt

Wo ist der Erkrankte aus dem Kl.Walsertal geblieben? Im Untersuchungsausschuss sind die Abstände geringer....

hortig
18
19
Lesenswert?

Antwort

12 Stunden Woche, Kassenzusammenlegung, Steuerreform
Bewältigung der ersten corona Krise, etc

robertpustritz
27
26
Lesenswert?

Kurz gesagt

die Zerstörung unseres Sozialsystems.

seinerwe
9
6
Lesenswert?

Gefahr

die Gefahr besteht, die SozVers wird ja eher von Sozis geführt

Balrog206
6
8
Lesenswert?

La Loden

die islamischen Kindergärten sind bestimmt spitzen Klasse !

Pollheim
30
38
Lesenswert?

Man...

... kann Sie mögen oder auch nicht aber in dem besagten Fall hat sie absolut recht! Das dies parteitreuen Anhängern von Türkis und Grün nicht gefällt ist klar, ändert aber nichts an der Situation.

GanzObjektivGesehen
14
22
Lesenswert?

Nur eine Frage:

Mit was hat sie ihrer Meinung recht ? Mit der Showpolitik ?

Das Gegenteil wäre die No-Show Politik, wie etwa der viel kritisierte Schweigekanzler. Hat auch nicht gepasst, oder ?
Die No-Show Politik wird ja im Moment eher von der Opposition praktiziert.
Die zeigt im Augenblick ja leider praktisch leider gar nichts, außer Nerven...

Reipsi
12
3
Lesenswert?

Ui und meine Kommentare

werden wieder blockiert, warum weiß man wahrscheinlich selber nicht.

beneathome
29
46
Lesenswert?

Bla, bla, bla

Mich wundert, dass die Medien diese leeren Floskeln überhaupt noch abbilden. Gute Politikerin in Eigensache, aber nicht für Österreich. Schade!

Natur56
31
106
Lesenswert?

Was will sie eigentlich....

PRW paßt nix. Sie war es doch die nach Testen, testen, testen gerufen hat. Jetzt testen wir gesunde Personen vergeuden Ressourcen und Geld und jetzt ..........was paßt wieder nicht. Entweder sie macht in Zukunft konstruktive Vorschläge gemeinsam mit dem Rest der SPÖ oder sie hüllen sich in schweigen und gehen in sich. Das gleiche rate ich auch den NEOS.
Wir Österreicher verlangen eine Zusammenarbeit und nicht ein ständiges herumrühren in der Vergangenheit das brauchen wir nicht.

X22
6
3
Lesenswert?

Testen, testen, testen

ist der richtige Weg, testen...testen heißt ja nicht jederman getestet werden soll, sondern nur die, die glauben Symptome der Erkrankung zu haben. Und warum werden jetzt Gesunde getestet, wer sagt das, wer tut es? Ist es eine Vermutung, die sich nicht belegen lässt oder können sie sie belegen.
Und warum verbinden sie es mit der tatsächlich im Budget aufscheinenden Kürzung der Mittel, "in jenem Detailbudget, das die Bundeszuschüsse zur Finanzierung der Kranken- und Kulturanstalten beinhaltet, sind für 2021 tatsächlich nur Ausgaben von 626 Millionen Euro statt heuer 754 Millionen Euro vorgesehen", schreibt die Kleine dazu.
Verstehens um was es geht, und genau das passt der Dame nicht und selbst als Grün wählender Befürworter der Massnahmen, frage ich mich, was daran so schwer ist, liegt es gar an den Türkisen Einflüssen auf die Grünen, die Türkisen, die mal so mal so ihr Fähnchen in den Wind hängen, geht ihnen der A auf Grundeis, dass ein Lockdown ihnen Schaden könnte oder ist es einfach die österreichische Mentalität, erst sudern übers Ganze und danach darüber jammern

smithers
5
18
Lesenswert?

richtig

Der Lock Down wurde ihr ja zu spät aufgehoben, dann wieder zu früh usw.

Lodengrün
35
26
Lesenswert?

Sie sind

Opposition, vergessen? Darüber hinaus hat der Kanzler schon genug Vorschläge von ihr aufgegriffen, das aber weder erwähnt noch sich dafür bedankt. Bedanken dürfen wir uns aber dafür dass er die Abteilung die für solche Fälle eingerichtet war mit Herrn Strache aufgelöst hat.

Lodengrün
22
11
Lesenswert?

Nachsatz

So sehr ich das Bemühen und die Form von Herrn Anschober schätze, so ist und bleibt er ein Lehrer. Und mit einem solchen durch diese Krise zu fahren ist halt schon gewagt.

GanzObjektivGesehen
12
38
Lesenswert?

Guter und richtiger Kommentar !

plolin
37
79
Lesenswert?

Diese Frau mit dem bösen Blick

kann scheinbar nichts anderes, als mit dem Finger auf andere zu zeigen.

rouge
13
13
Lesenswert?

@ plolin: Super Niveau

dein Posting.

Lodengrün
14
11
Lesenswert?

So ist es

wenn sie sich nicht mehr zu helfen wissen gehts unter die Gürtellinie. Dafür sind aber PRW als auch wir nicht zu haben.

Lodengrün
28
22
Lesenswert?

Wenn wir schon so anfangen

andere ob ihres Aussehens zu kritisieren dann bezeichnet jemand den Kanzler demnächst als Milchgesicht oder Milchbubi.

GanzObjektivGesehen
2
9
Lesenswert?

Das hatten wir schon am Anfang seiner politischen Laufbahn.

Dumbo, erinnern sie sich ? Er wird ja auch auf Grund seiner Ausbildung immer wieder mit den Worten "Maturanten und "Studienabbrecher" bedacht.
Obwohl war, sagt das in keinem Fall etwas über seine Fähigkeiten aus.
Es gibt genug solcher Menschen, die trotz eines abgebrochenen Studiums oder "nur" mit Matura großes geschaffen und vollbracht haben. Und genauso viele, welche mit einer abgeschlossenen, weiterführenden Ausbildung keine nennenswerten Erfolge erzielt haben.

Ich beziehe das jetzt nicht explizit auf den BK, aber man sollte die Menschen an ihren Leistungen messen und nicht an ihrem CV .....

Lodengrün
9
7
Lesenswert?

Alles richtig @objektiv

aber da liegt ja nichts Brauchbares vor bei ihm. Er steht Ratschlägen resistent gegenüber und schlug Ratschläge bezüglich Strache mit einem Schlag zur Seite.

GanzObjektivGesehen
2
5
Lesenswert?

Ich will ihn hier gar nicht verteidigen...

....aber jeder macht Fehler. Zu viele Kann er aber nicht gemacht haben, sonst wäre er heute nicht da wo er ist. Was er dann gleistet hat, oder auch nicht, kann man dann einmal in Geschichtsbüchern und Chroniken lesen....

Lodengrün
2
0
Lesenswert?

Auf alle Fälle @objektiv

hat er dort schon seinen Umfaller beim Rauchverbots-Volksbegehren. 👍😆

Bootsfahrer
44
22
Lesenswert?

Pressekonferenzen

Es geht ja darum wieder eine Pressekonferenz der Regierung - immer wieder die gleiche Leier - abzuspulen . In der Realität herrscht Chaos, die Verantwortung wird auf Bundesländer abgeschoben, fehlt nur noch dass uns über Twitter mitgeteilt wird was wo wie ...
Das blöde bashing anderer Staaten durch Regierungsvertreter , Lob und Hudel für die eigenen Handlungen ... das ist zuwenig .Während Türkis wenigstens professionelle PR um zig Millionen macht , fragt man sich was aus den Grünen geworden ist , ein Trauerspiel was Kogler samt Anhang abliefert , Auto, Chauffeur und Gage ... und Maul halten , einfach unfassbar

ronny999
15
41
Lesenswert?

Es ist die Arbeit der

Oposition die Regierenden zu kritisieren - die Frage ist es nur wie es ankommt! Rendi Wagner kommt halt so an wie die Schwester von Hofer und Kickl - dafür kann sie aber nichts.

hortig
4
31
Lesenswert?

Antwort

Nicht kritisieren, sondern hinterfragen und auch zustimmen. Nur kritisieren, keine Vorschläge machen, sprunghaft agieren, das passiert jetzt

GanzObjektivGesehen
2
27
Lesenswert?

Es handelt sich hier um einen Sytemfehler:

Die Opposition soll der herrschenden Regierung Widerstand und Ablehnung entgegenbringen. In diesem Sinne macht die Opposition fast alles richtig, abgesehen davon, das man auch kritisieren kann ohne zu nörgeln.

Aber ich brauche aus meiner Sicht keine Opposition, sondern Parteien welche diejenigen Bürger vertreten, die die Regierung nicht gewählt haben, zum Beispiel mich. Tut sie aber nicht. Statt kritisch zu hinterfragen und Alternativen aufzuzeige. Im besten Fall sogar meine Interessen zu vertreten. Tut sie aber nicht.

Man schaue sich nur jenes politische Kammerspiel bei den Parlamentsdebatten an. Ständiges gegenseitiges anschwärzen und schlechtmachen, vor der Kamera, von alle. Erwischt man sie in einem unbeaufsichtigten Augenblick dann reden und scherzen sie wieder miteinander, fast wie normale Menschen.
"Löwinger Bühne nichts dagegen" würde Wolf Haas wohl sagen.

Alle Parteien und die gesamte Bevölkerung müssen gemeinsam alles zu unternehmen um den Schaden für uns und unsere Wirtschaft so gering als möglich zu halten. Dagegen sein, egal ob auf privater oder politischer Ebene, reicht in diesem Fall nicht.

zweigerl
22
12
Lesenswert?

Oppositionelle Areosole

Ein Mittel dagegen wäre: Mundschutz schalldicht festzurren, um uns mit diesen Areosolen des Einschläfernden zu verschonen.

GanzObjektivGesehen
12
69
Lesenswert?

Egal was und wie man es tut, es passt einfach gar nichts.

Macht man es gleich, dann wurde nicht "angekündigt", alles zu kurzfristig.
Wartet man ein paar Tage, dann war es zu spät.
Regelt man etwas bundesweit, dann ist es nicht differenziert genug.
Regelt man etwas kleinflächiger, dann ist es ein Fleckerlteppich.
Will man Regeln durchsetzen, dann ist das zu totalitär.
Setzt man auf Selbstbestimmung, dann fordert man strengere Regeln.

Keiner ist mehr wirklich an einem gemeinsamen Vorgehen in dieser Krise interessiert. Die Politik führt einen schleichenden Wahlkampf, in der Bevölkerung will jeder das beste für sich....

UHBP
38
19
Lesenswert?

@ganz...

Das hast du wohl etwas missverstanden.
PRW sagte nur, dass mit der Ankündigung auch die Verordnung schon auf den Tisch gelegt werden soll und nicht, dass diese Verordnung mit der Ankündigung schon in Kraft treten muss.
Die Betroffenen können halt erst reagieren, wenn es eine entsprechende Verordnung gibt. Die Show-Pressekonferenzen bringen da überhaupt nichts.
PS und wie sehr die ÖVP an einem gemeinsamen Vorgehen interessiert ist, sieht man ja daran, dass ÖVP-Bundesländer vorab Informationen bekommen - die ganz Österreich betreffen - die SPÖ Bundesländer nicht bekommen.

GanzObjektivGesehen
3
14
Lesenswert?

Das mit der selektiven Informationsweitergabe geht natürlich gar nicht.

Da haben sie völlig recht. Das werden sich die meisten wohl auch lange (hoffentlich mindestens bis zu den nächsten Wahlen) merken.

Ich bin zwar nicht völlig überzeugt ob der schwedische Weg der richtige ist, aber wenn er in diesen Foren so oft zitiert wird, dann sollte man auch erwähnen, dass vieles dort auch vom vielen selbst erkannt und gemacht wird.
Selbst im richtigen Augenblick vernünftig handeln, und nicht warten bis mir jemand Vernunft vorschreibt....

kukuro05
41
75
Lesenswert?

Sg.Frau PRW!

Sehr viele von uns (auch in anderen Ländern!) sind froh dass unser Schicksal in so schwierigen Zeiten nicht in Händen der linken Chaoten liegt.
Ich bin zwar kein Freund der Schwoazn/Türkisen aber sie sind das geringere Übel!

Gedankenspiele
38
33
Lesenswert?

@kukuro05

Diese Woche konnte man wieder sehen wie die ÖVP gewillt ist diese Jahrhundertkrise zu meistern.
Sie senden geplante Verordnungen mit der Bitte um Vorschläge ausschließlich an ÖVP-geführte Bundesländer, als ob es in den anderen Bundesländern keine Krise gäbe.

Das ist kein verantwortungsvolles Handeln der ÖVP. Kurz zeigt damit dass er kein Krisenkanzler ist!
Der ÖVP sind die WienerInnen, BurgenländerInnen und KärntnerInnen offensichtlich in der größten Krise völlig egal.
Traurig, aber wahr!

Kommentare 26-76 von 96